Deutschland 2017: Wo selbst Bestsellerlisten politisch korrekt zusammengelogen werden

Kein Buch hat in diesem Jahr bislang für so viel Aufregung gesorgt wie Sieferles „Finis Germania“. Erst vor einigen Tagen sah sich der „Spiegel“ genötigt, seine Bestsellerliste nach den Maßstäben der politischen Korrektheit, die am laufenden Band Fakenews produziert, zu „bereinigen“. Auf Platz 6 war ärgerlicherweise Sieferles Skandalbuch gelandet. Aber weil nicht sein kann, was … Deutschland 2017: Wo selbst Bestsellerlisten politisch korrekt zusammengelogen werden weiterlesen