Politik & Aktuelles

So verhöhnt die CDU die Terroropfer

31. Juli 2017

Mit dem Konterfei des umstrittenen Vorsitzenden der Innenministerkonferenz, Markus Ulbig, leugnet die CDU ihre Verantwortung für die Terroranschläge und die nicht enden wollende Gewaltwelle durch illegale Migranten, die ihre Parteivorsitzende und “Bundeskanzlerin” Merkel gegen geltendes Recht und ihren Amtseid ins Land geholt hat.


“Wir werden uns weiter für den Schutz der Bürger einsetzen. Das Urteil des BVerfG zur Abschiebung von Gefährdern stärkt die Terrorabwehr.”

Und auf der Spruchtafel wird es noch eine Spur härter.

“Wenn jemand Anschläge plant, dann müssen wir dafür sorgen, dass solche Menschen unser Land verlassen und abgeschoben werden.”

https://twitter.com/CDU/status/890900234926256129/photo/1