Ramin Peymani

11. Oktober 2017

Der Publizist und Politiker iranischer Abstammung Ramin Peymani, Jahrgang 1968, ist Betreiber des Blogs Liberale Warte. Er arbeitete nach seinem abgeschlossenen Studium der Wirtschaftsinformatik für die Citibank, Goldman Sachs und ab 2002 sechs Jahre lang für den Deutschen Fußball-Bund. Peymani ist Autor mehrerer Bücher. Er veröffentlichte Artikel in verschiedenen Nicht-Mainstream-Medien wie „Huffington Post“, „Novo“, „Achse des Guten“ und der Monatszeitschrift „Eigentümlich frei“. 2016 erschien sein Buch „Spukschloss Deutschland“. Er ist Gastdozent und Redner. Eines seiner Themen ist die Staatsschuldenkrise.

Politisch engagiert sich Peymani als Mitglied der FDP.

 

 

 

 

 

 

.

 


AUTORENBEITRÄGE
Schwindelerregende Staatspropaganda: Der Spiegel im Stil des SED-Politbüros
Die Causa Suhrkamp: Das Autorenopfer auf dem Altar der Einheitsmeinung
"Allianz Deutscher Demokraten" - Der Einfluss der Erdogan-Lobbyisten ist enorm!
dieUnbestechlichen-Talk: „DDR 2.0? Sind Zensur & die Jagd auf Systemkritiker mittlerweile wieder All...
Merkels Leibwächter: Warum die Grünen den BAMF-Ausschuss verhindern
Der Siemens-Konzern als Sprachrohr der Bundesregierung
Tafel am Pranger: Die Hexenjagd auf die Verweigerer des “Refugees first”-Befehls
Merkel und die Folgen: In Ellwangen eskaliert die Willkommenskultur
Kontrollverlust mit Folgen: Das selektive Scheitern des Rechtsstaats
Der Tag der Befreiung: Merkels Scheitern als Neuanfang für die Demokratie
Die vermiedene Debatte: Merkels geistlose Antwort auf die Islam-Frage
Radikalität als Geschäftsmodell: Grüne drohen Wohnungsvermietern mit Enteignung
Abpfiff für Schwarz-Rot-Gold: Die Angst der Politik vor der nationalen Identität
Das Ende freier Wahlen: Brandenburgs rot-rot-grüner Angriff auf das Grundgesetz
Von wegen gemeinnützig: Handelt die Deutsche Umwelthilfe betrügerisch?
Antisemitischer Aufmarsch: Der Streit um Jerusalem und die Angst vor dem Islam
Demokratie in Gefahr: Wenn Regierungen nur noch Marionetten sind
Grünes Hauptquartier: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk im Wahlkampfmodus
Heulsusen-Alarm: Wenn Staatsfunker um ihre Deutungshoheit fürchten
Die Macht der Parteien: Der Bundestag immunisiert sich gegen die Wähler
Unteilbar intolerant: Die Ausgrenzung Andersdenkender in der Pöbelherrschaft
DDR 2.0? Sind Zensur und die Jagd auf Systemkritiker mittlerweile wieder Alltag in Deutschland?
Das Ablenkungsmanöver: Wenn Gewalt durch Migranten kein Thema sein darf
Familien am Existenzminimum: Arm durch Ökologismus und Sozialismus
Chebli im Twitter-Knast: Die Zensur-Revolution frisst ihre Kinder
Der Staatsfunk rüstet auf: Und bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt
Die Migrationsmacht: Wie sich die UN über geltendes Recht hinwegsetzt
Der Sieg des Sultans: Die Türkei auf dem Weg in Erdoğans Kalifat
Erfundene Massenzustimmung: Wie die Journaille eine Staatsstudie missbraucht
The Lame Duck: Angela Merkels Reise in die eigene Bedeutungslosigkeit
Grüne Hitzewallungen: Wenn das Wetter für die Propaganda zum Klima wird
Kretschmanns Alternativlosigkeit: Scheitert Jamaika, dann scheitert Europa
Plumpe Propaganda: Medien und Künstler im Kampf gegen die Demokratie
“Migration ist keine Flucht”: Die plumpe Imagekampagne des Bundespräsidenten
"Chronik des Untergangs" - Eine eindringliche Warnung vor dem Faschismus im Gewand des Gutmenschen!
Steinmeiers Dank: Der Kanzlerpräsident und seine Präsidialkanzlerin
Europas Chance: Diskutieren wir endlich ergebnisoffen über die Europäische Union!
Kriminalität in Deutschland: Wenn Journalisten keine Fragen stellen wollen
Heilsbringer Hubertus: Über 50 Millionen Euro mehr Taschengeld für Asylbewerber
“Die Zerstörerin der EU”: Auch Amerikas Linke wollen nun Merkels Rücktritt
Die Hetzer: Eine Generaldebatte zeigt, auf welcher Seite der Hass regiert
Der verhinderte Marsch: Wenn der Staat das Recht nicht mehr schützt
Sinnloses Sterben: Vom naiven Umgang mit einem anderen Menschenbild
Milliarden für Migranten: Deutschland schuftet für ein herzliches Willkommen
Abschied auf Raten: Der Springer-Konzern bereitet das Ende Merkels vor
Glückwunsch zu 40 Jahren Terror: Steinmeier bejubelt die iranischen Mullahs
Münster und Cottbus: Was die mediale Berichterstattung über die Presse verrät
Spiel mit dem Feuer: Die gefährliche Hexenjagd von Politik und Medien
„Wir wollen raus!“: Warum es um den Brexit in Deutschland so still geworden ist
Das Lautsprecher-Urteil: Die halbherzige Zurückweisung des politischen Islams