By Muhammad Mahdi Karim at English Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2753284
Islamismus & Terror

Jetzt auch in Mekka: Busdenkmal gegen Terror, für Frieden und Toleranz

13. November 2017

Saudi-Arabien: Den Islam nennt man nicht umsonst die Religion des Friedens. Angeregt von der umstrittenen Skulptur vor dem Brandenburger Tor in Berlin haben die Saudis nun selbst ein eindrucksvolles Zeichen gegen den Terror im Zentrum des Allerheiligsten gesetzt.

Hoch oben auf der Kaaba thront ein ausgedienter und liebevoll aufgearbeiteter Hippie-Bus aus den bunten Siebziger Jahren. Tausende Pilger versammelten sich zum traditionellen Freitagsgebet vor dem Gebäude, um einen Blick auf das Love-Mobil zu werfen. In den kommenden Tagen will die Aktionsgruppe „Schwuligans gegen Salafisten“ dem „Haus des Islams“ einen neuen Anstrich in Regenbogenfarben verpassen. Mekka zeigt wie’s geht!


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad