Politik

Das nächste KiKa-Fettnäpfchen: Titten-Memory soll über „Brustformen“ aufklären

18. Januar 2018

Gehört das wirklich auf einen Sender, der sich Kinderkanal nennt oder eher in die Dr. Sommer Ecke von der Bravo für Teenager mit total verklemmten Eltern?

Zur Sendung Alles klar im BH? vom 03.12.2017 gibt es ein Legespiel auf der Webseite von KiKa:

„Es gibt sieben unterschiedliche Brustformen. Kennst du sie? In unserem Bilderrätsel haben wir diese sieben und noch drei weitere Arten von Brüsten versteckt. Teste mal, ob du alle Paare findest. Und wenn du das geregelt hast, stöbere doch mal weiter und erfahre im Blogartikel BRÜSTE BRÜSTE BRÜSTE mehr über, nun ja, Brüste :)“

Nach dieser Anleitung kann man wie beim klassischen Memory Kartenpaare aufdecken, auf denen Bleistiftzeichnungen mit verschiedenen Brustformen zu sehen sind. Da gibt es im normalen Nachmittagswerbefernsehen mehr zu sehen, angefangen von Cremes gegen Scheidentrockenheit bis hin zum Klassiker „Es rappelt im Karton, ton, ton …“

Screenshot: https://www.kika.de/kummerkasten/spielen/paarefinden/kuka-legespiel100.html

Allerdings richtet sich KiKa an die Kleinen, so jedenfalls suggerieren das Logo und die gesamte Aufmachung und die kleinen Fans von Feuerwehrmann Sam und Bibi Blocksberg interessieren sich nicht für solche Dinge. Wenn im Sender aber Befürworter der Fruhsexualisierung sitzen, muss man sich weder über den Skandal um „Malvina und Diaa“, noch das Tittenmemory wundern.

Die Meinung sind durchaus geteilt:


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad