www.opel-blog.com/?p=18644 / © GM Company - CC BY-NC-ND 2.0
Wirtschaft

Opel-Verschwörung? – Kein Abgasskandal, Verkauf ohne Medienrummel, Kurzarbeit ohne Proteste

10. Januar 2018

In Rüsselsheim geht schon lange die Angst um, nicht nur bei der Belegschaft, in der ganzen Region. Was passiert, wenn Opel dicht macht? So weit ist es noch nicht, erst mal sind nur sechs Monate Kurzarbeit angedacht, für die der Steuerzahler aufkommen muss.

Auch gegen Opel gab es Manipulationsvorwürfe im Zuge des Abgasskandals, die deutsche Umwelthilfe drohte mit Klage, die Staatsanwaltschaft stellte im letzten Jahr die Ermittlungen ein. Das hat natürlich nichts mit der Übernahme durch die französische PSA zu tun, die doch eigentlich genug nicht wirklich rentable Automarken unter ihrem Dach vereint, bei einem Staatskonzern ist das nichts ungewöhnliches. Wo der Steuerzahler haftet, kann man die schnöde Betriebswirtschaftslehre ruhig vernachlässigen.

Es wird gemutmaßt, nicht nur in den Kantinen und am Stammtisch, sondern auch in Finanzkreisen. Der Zeitpunkt für General Motors war günstig, Opel endlich abzustoßen, man rechnete wohl mit Milliardenklagen wegen des drohenden Abgasskandals. Die Sache ist vielleicht noch gar nicht ausgestanden, zum Glück haben die Franzosen angebissen. Was aber, wenn die gar nicht an einer Übernahme interessiert sind, sondern einen Konkurrenten abwickeln wollen, um in Europa Boden wett zu machen? Dann hätten sie verdammt viel Kohle dafür verbrannt, für die aber die Steuerzahler aufkommen müssen, nicht nur die französischen, sondern auch die deutschen. Denn anders als in den USA, gibt es in Europa die EU, den Euro und solche Hebel, wie den ESM und andere „Rettungspakete“, die immer dann im Bundestag geschnürt werden, wenn die Deutschen wieder irgendwem helfen müssen und irgendwie Schuld daran haben.

Wie gesagt, das ist nur eine Verschwörungstheorie, wer jetzt daran denkt, sein Haus in Rüsselsheim zu verkaufen, weil dort die deutsche Version von Detroit entsteht, ist mindestens ein paranoider Prepper wenn nicht gar ein Reichsbürger.


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad