Roland M. Horn

24. Januar 2018

Roland M. Horn wurde am 16.02.1963 in Erbach/Odw. geboren. Seit seiner Jugend interessiert er sich für die Rätsel dieser Welt. Der Autor schrieb zahlreiche Artikel für verschiedene Fachzeitschriften und Anthologien. Seine bekanntesten Bücher sind:

Leben im Weltraum. Moewig/Rastatt 1997

2000 Der große Umbruch? Böhlau/Wien 1998

UFO-Sekten. Moewig/Rastatt 1999 (zusammen mit Lars A. Fischinger)

Erinnerungen an Atlantis. Bohmeier/Lübeck 1999

Gelöste und ungelöste Mysterien dieser Welt. Bachmaier/München 2000

Sie kamen aus der Zukunft. Bohmeier/Lübeck 2001

Das Erbe von Atlantis. Bohmeier/Lübeck 2001

Geheimagenten aus der Zukunft. Bohmeier/Lübeck 2002

Rätselhafte und phantastische Formen des Lebens. Bohmeier/Lübeck 2002

Rätselhafte Persönlichkeiten des vergangenen Jahrtausends. Mediengruppe König/Greiz 2003

Sie sahen aus wie Untertassen. Bohmeier/Leipzig 2006

Atlantis: Alter Mythos – Neue Beweise. Aquamarin-Verlag/Grafing 2009

Apokalyptische Endzeit. Bohmeier/Leipzig 2009

Reinkarnation. Freier Falke Verlag/Harbarnsen 2011/ Twilight-line Verlag Gbr/Wasungen 2013

John A. Keel und der Stein der Weisen. Twilight-line Verlag Gbr/Wasungen 2013

UFOs, Okkultismus und Mysterien: Heute und im Dritten Reich. Nibe-Verlag, Alsdorf 2016

– Rätselhafter Mars. Nibe-Verlag, Alsdorf 2017

 

Dazu kommen zwei Novellen:

Der letzte Atlanter (Zusammen mit Daniela Mattes). Ancient Mail-Verlag Groß-Gerau 2013

Nur eine Geschichte: Eine Zeitreisenovelle. Nibe-Verlag, Alsdorf 2017

Roland M. Horn ist stellvertretender Redaktionsleiter beim Internetportal http://www.atlantisforschung.de.

Er lebt heute mit seiner Familie in Kleinblittersdorf an der Saar.

 

Kontaktinformationen:
Roland M. Horn
Kloppstr. 53
66271 Kleinblittersdorf
Deutschland
Tel.: 06805/21322
E-Mail: Roland.M.Horn@t-online.de
http://www.roland-m-horn.de

 

    

    

      

          

 


AUTORENBEITRÄGE
Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad