Türkisches Flaggenmeer in Köln – Foto: O24
Politik & Aktuelles

Überraschung! – Zahl türkischer Asylbewerber in Deutschland sprunghaft gestiegen

17. Februar 2018

Die Zahl der Asylbewerber aus der Türkei ist in den vergangenen zwei Jahren sprunghaft angestiegen. Dies geht aus Daten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) vorliegen.

Während sie in den Jahren 2013 bis 2015 jeweils deutlich unter 2000 lag, kletterte sie 2016 – dem Jahr des Putschversuchs in der Türkei – auf 5742. Im vergangenen Jahr verzeichnete das BAMF einen weiteren Schub mit insgesamt 8483 von türkischen Bürgern gestellten Asylanträgen. Davon waren 8027 Erstanträge. Die Zahl der Schutzsuchenden wird wohl auch im laufenden Jahr auf einem hohen Niveau bleiben. Mit 741 neu registrierten Asylsuchenden lag die Türkei im Januar in der Top Ten der Staatsangehörigkeiten von Asylbewerbern auf Platz vier noch vor dem Iran und Afghanistan. Nur aus Syrien, dem Irak und Nigeria kamen mehr Menschen, die in Deutschland Asyl begehren.

Droht in Deutschland ein Bürgerkrieg zwischen Türken und Kurden?