Politik

AfD-Antrag: Altparteien lehnen Deutsch als Landessprache im Grundgesetz ab

2. März 2018

Die möchte Deutsch als Landessprache im Grundgesetz verankern. Sie können sich vorstellen, wie die Kartellparteien darauf reagieren?, twitterte der Bundestagsabgeordnete Frank Pasemann.

Es braucht nicht viel Fantasie, um sich die Antworten der Altparteien vorzustellen. Ein Genosse versteigt sich gar zu der Aussage, Goethe hätte den Antrag der AfD abgelehnt.

Auch die Union wettert gegen den Antrag der AfD. 2016 waren die Delegierten des Parteitags in Essen jedoch selbst für eine entsprechende Änderung des Grundgesetzes, wie man in den Stuttgarter Nachrichten heute noch lesen kann.

Im Land der Flaggenverächterin Merkel handelt es sich nur um eine rhetorische Frage.

Beitragsbild / Foto: Screenshot Youtube

 


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad