Politik

Südafrika: Parlament stimmt für entschädigungslose Enteignung weißer Farmer

3. März 2018

Südafrika:  Das Parlament hat mit 241 zu 83 Stimmen für die entschädigungslose Enteignung gestimmt. (TC) Der Antrag wurde von dem ultralinken EEF-Vorsitzenden Julius Malema eingebracht und fand Unterstützung des ANC, der mit Cyril Ramaphosa den Nachfolger von Präsident Zuma an der Regierungsspitze stellt. Mit dem Votum ist nun der Weg frei für eine Verfassungsänderung, mit der vor allem die weißen Farmer enteignet werden können. Schon jetzt landen viele in Obdachlosen- und Vertriebenencamps.

Sollte es zu einer Flüchtlingswelle der weißen Südafrikaner kommen, werden sie dann auch mit offenen Armen und bunten Plüschteddybären in Deutschland willkommen geheißen?

So sieht die Gewalt aus, die alle 3,8 Tage ein Todesopfer fordert. Grund genug , um von einem sicheren Drittstaat mit dem Erste-Klasse-Flieger abgeholt zu werden, oder?

In Südafrika nimmt der Hass auf Weiße weiter zu! – Alle 3,8 Tage ein Mord, täglich 1,3 Angriffe auf weiße Farmer

 


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad