Jochen Mitschka

11. Dezember 2018

Jochen Mitschka war unter anderem Unternehmensberater mit eigenem Unternehmen in Südostasien und einem kurzen Einsatz im Rahmen einer UNO Maßnahme in Vietnam. Nebenbei verfasste er unter Pseudonymen Bücher über Politik und Gesellschaft der Region.

Er kam 2009 zurück nach Deutschland, um bis zu seinem Ruhestand im August 2017 als angestellter Projektkoordinator und -manager für eine führende Softwarefirma zu arbeiten. Er übersetzte Tim Andersons „Dirty War on Syria“; in der deutschen Version erschienen im Liepsen-Verlag, und Kees van der Pijls „Der Abschuss: Flug MH17, die Ukraine und der neue Kalte Krieg“, erschienen im PapyRossa-Verlag. Und er schrieb zusammen mit Tim Anderson ein Buch über „Die Menschenrechtsindustrie im Angriffskrieg“, das im Kopp-Verlag erschien.

 

Publikationen

 

     

 

 


AUTORENBEITRÄGE
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad