Politik

Wien: Brutaler Überfall auf Kloster – Täter noch immer auf der Flucht

28. Dezember 2018

Die Polizei sucht immer noch fieberhaft nach den Tätern, die gestern einen brutalen Überfall auf eine Klosterkirche verübten und dabei mehrere Ordensbrüder schwer verletzten.

Über mehrere Stunden befanden sich die Ordensbrüder in der Gewalt der brutalen Täter. Mindestens einer von ihnen sei mit einer Eisenstange schwer misshandelt worden. Ersten Ermittlungen nach schließt die Polizei ein terroristisches Motiv aus. Die Unbekannten sollen das Kloster gezielt ausspioniert haben – Ziel des Überfalls sei ein Tresor im Innern des Klosters gewesen. Über die Höhe der Beute ist derzeit noch nichts bekannt.

Bei den Tätern soll es sich Ausländer handeln, die Deutsch mit Akzent gesprochen haben. Eine genaue Beschreibung der bewaffneten und als äußerst gefährlich einzustufenden Männer wurde bislang noch nicht abgegeben.


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad