J. E. Rasch

17. April 2019

freier Autor

Jahrgang 1953 – ist Linguist, Dramaturg und Essayist,

Nach Studium und diversen Auslandsaufenthalten arbeitete er zunächst als Dolmetscher und PR-Spezialist bei einem süddeutschen Automobilhersteller. 1987 gründete er sein eigenes Theater, schrieb und inszenierte diverse Theaterstücke sowie zahlreiche Satire-Programme und trat auch als Solist mit literarisch-politischen Kabarettkompositionen vor sein Publikum.

Im vergangenen Jahrzehnt wandte er sich vermehrt der Analytischen Philosophie zu und veröffentlichte mehrere essayistische Kommentare zu den aufkeimenden Krisen unserer Zeit, vor allem im ethisch-philosophischen Spektrum.

2017 erschien u.a. sein kontrovers diskutierter Essay

Der Islam – die fatale Religion? – Ein Plädoyer für die Aufklärung“

als E-Book bei Kindle (Amazon).

Er ist Dozent für Kommunikation, Rhetorik und Dialektik;


AUTORENBEITRÄGE
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad