Categories:

Der Gött­liche Code, Band 3: Gespräche mit dem Einen Gott über seine Inkar­na­tionen als König Artos, König Lalibela & Leo­nardo da Vinci & über den Code…

30,00  Preis inkl. MwSt., versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

SKU: A0073

Beschreibung

Der Gött­liche Code, Band 3: Gespräche mit dem Einen Gott über seine Inkar­na­tionen als König Artos, König Lalibela und Leo­nardo da Vinci und über den Code der Runen bis zum Ende der Zeit

In dimen­si­ons­über­grei­fenden For­schungen konnten viele der größten Rätsel der letzten ein­einhalb Jahr­tau­sende gelöst werden: wie das Leben von König Artos von England wirklich verlief; welche bisher unbe­kannten Wege Runen nahmen; was hinter vielen Geheim­nissen des Mit­tel­alters stand; wer die Grals­dichter infor­mierte und selbst das bisher unge­löste Rätsel darüber, wie das Turiner Grabtuch entstand.

Isa Den­isons For­schungs­system umfasst Bereiche, die sonst nur getrennt betrachtet werden:

Mythen­for­schung, Archäo­logie, Aus­sagen einer gött­lichen Quelle. Oftmals führten erst die eigenen Rück­erin­ne­rungen Den­isons an ver­gangene Inkar­na­tionen auf die Spur bisher unge­löster Fragen. Auch der heute wieder inkar­nierte Giordano Bruno trug dazu bei, die jahr­hun­der­te­lange und geheime Vor­be­reitung der Rosen­kreuzer in ihrem vollen Umfang zu erfassen.

Diese Methode – eine Mischung aus sorg­fäl­tiger irdi­scher Recherche und Bitte um Infor­ma­tionen aus höheren Dimen­sionen – wird auch als For­schungs­system der Zukunft bezeichnet und basiert auf der Erkenntnis heu­tiger Phy­siker, dass es außer unseren drei Dimen­sionen (Länge, Breite, Höhe) und der Zeit als vierter Dimension noch weitere Dimen­sionen gibt, auch wenn wir diese mate­riell nicht wahr­nehmen können. Genau so, wie wir unsere Seelen phy­sisch nicht erkennen können.

Für das Wei­ter­be­stehen der Erde und der Menschheit stehen wir heute vor der Ent­scheidung, uns auf höhere Welten aus­zu­richten und uns nicht mehr wie bisher auf die Betrachtung der Materie zu redu­zieren. Diese Fessel der Beschränkung stammt noch aus der Angst vor der Inqui­sition. Doch jetzt erar­beitet eine neue Generation von Wis­sen­schaftlern das holis­tische Weltbild – zum Bei­spiel unsere Welt der 12/13 Dimen­sionen. Horst Fuhrmann, der Ver­leger des Gött­lichen Codes und selbst Phy­siker, stellt diese mehr­di­men­sionale Welt in diesem Band erstmals auch Nicht­phy­sikern auf ver­ständ­liche Weise dar. Dies auch zum bes­seren Ver­stehen der Beschreibung der Dimen­sionen, die gemeinsam mit der gött­lichen Quelle detail­lierter als bisher dar­gelegt werden konnten.

Außerdem beschreibt die Autorin den zu erwar­tenden Verlauf der beiden nächsten Zeit­alter, die im Code der Evo­lution in den Runen dar­gelegt sind. Viele unver­ständ­liche Berichte der Mythen werden dabei auf ver­stehbare Weise ent­schlüsselt. Auch die Sta­tionen eines jeden Zeit­alters, die in den Runen der dritten Reihe ent­halten sind, werden beschrieben. Vor allem das Ziel unserer Evo­lution: In der Einheit und in der Liebe zu leben. Denn das Licht siegt immer.

Die drei Bände des Gesamt­werkes können relativ unab­hängig von ein­ander gelesen werden. Für “eilige” Leser emp­fehlen wir, mit dem Band 3 zu beginnen.