Produktkategorien

impf-report Ausgabe Nr. 102, I/2014: HPV-Impfung: Manipulierte Studien, untätige Behörden

9,00  Preis inkl. MwSt., versandkostenfreie Lieferung, Lieferung nur innerhalb Deutschlands

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-5 Werktage
Artikelnummer: A7112 Kategorien: ,

Zahlungsarten:

Lieferung:

Zertifizierungen:

Beschreibung

„impf-report“ Ausgabe Nr. 102, I/2014

HPV-Impfung: Manipulierte Studien, untätige Behörden

Aus dem Inhalt:

  • Impfentscheidung: Worauf kommt es bei einer Impfentscheidugn an?
  • HPV: Keine Impfung war jemals so überflüssig
  • HPV: Fakten rund um die Impfung
  • HPV: „Nach ein paar Tagen beginnt es mit dem Wegsacken der Beine“
  • HPV: Schmutzige Tricks und kranke Mädchen
  • HPV: Erinnerungen an Jasmin
  • HPV: Petition an den deutschen Bundestag
  • Impfschäden: Bemerkungen zu ihrer Feststellung
  • Impfplitik in Afrika: Katastrophale neue Daten
  • FSME: Macht die Impfung Sinn?
  • Bericht vom 8. Chemnitzer Impfsymposium
  • Polio: Angebliche Epidemie in Taschikistan (2010)
  • Säureschutzmantel der Haut: Ein Mythos?
  • Impfentscheidung: Überlegungen
  • Impfolgen: Psychische Störungen
  • Impffolgen: Schütteltrauma
  • Geimpfte sind bis zu fünfmal häufiger krank
  • FSME: Vorsorge bei Zeckenstichen
  • Masern: Gibt es das Virus? Gericht soll entscheiden
  • Diverse Meldungen
  • Leserfragen: Sinkende Masernhäufigkeit durch Impfungen?
  • Leserfragen: Das Jugendamt bedrängt mich
  • Leserfragen: Ist eine Tollwut-Impfung vor einer Indienreise sinnvoll?
  • Leserfragen: Kann ich ohne Risiko eine Impfserie abbrechen?
  • Nachrichten aus Österreich
  • Nachrichten aus der Schweiz
  • Positive Nachrichten
  • Wichtige Termine
  • Impfkritische Gesprächskreise und Stammtische
  • Veranstaltungshinweise
  • Adressen
  • Links
  • Unsere besonderen Empfehlungen
  • Bestellschein

Erscheinungstermin: 25. Juni 2014 (leider stark verspätet)

64 Seiten  /  Best.-Nr. IRA-102  /  9,- EUR

Weitere Produktinformationen

Anzahl Seiten 64
Farbig Ja
Doppelausgabe Nein
Mit DVD/CD als Beilage Nein

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Service-Hotline:
0159 06 03 62 16

Servicezeiten:
Mo. und Do.: 10:00 - 12:00 Uhr
Mi.: 15:00 - 18:00 Uhr