Categories:

Lügen­mäuler — Es wird Zeit, die Mäuler zu stopfen!

21,00  Preis inkl. MwSt., versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

SKU: A0083

Beschreibung

Es wird Zeit, die Mäuler zu stopfen - Wir lassen uns nicht vor­schreiben, was wir zu denken haben!

Kos­tenlose Lese­probe: Vorwort und Inhalts­ver­zeichnis (PDF 2.145 KB)

Der Schweizer Jumbo-Kapitän Renato Stie­fen­hofer (geb. 1963) fliegt seit Jahr­zehnten haupt­sächlich für asia­tische Air­lines. Als ehe­ma­liger Air­force-One-Pilot der Ver­ei­nigten Ara­bi­schen Emirate und Pri­vatjet-Chauffeur für euro­päische Mil­li­ardäre tanzt er auf ver­schie­denen Hoch­zeiten und auf ver­schie­denen Kon­ti­nenten. Die ihm anver­traute Infor­ma­ti­ons­vielfalt – vom Scheich Sultan über David Beckham bis hin zum Uno-Gene­ral­se­kretär – ver­sucht er in diesem Buch einzuordnen.

Im Laufe der Zeit erkannte er, dass es min­destens zwei Par­al­lel­welten geben muss: Die eine kennen wir alle, die andere ist ein sehr gefähr­liches Pflaster. Spä­testens seit einem inten­siven, pri­vaten Gespräch mit einem US-Vier-Sterne-General in der First Class weiß er: Die brutale Rea­lität und die Meinung, welche durch die ten­den­ziöse Bericht­erstattung unserer Main­stream-Medien ver­breitet wird, klaffen weit aus­ein­ander. Der US-General stellte infrage, ob 9/11 so pas­siert ist, wie es uns die Geschichts­bücher und die Politik vor­beten. Er muss es wissen, denn im Sep­tember 2001 war er in der F/A‑18 der US-Air­force als Kampf­flieger im New Yorker Luftraum live mit dabei. Durch seriöse Recherche und den selbst durch­ge­führten Flug­versuch, im Boeing-Flug­si­mu­lator mit Hoch­ge­schwin­digkeit die Türme in New York zu treffen, kam der Autor zu der ein­deu­tigen Schluss­fol­gerung: Das ist selbst für einen Top-Piloten nicht möglich!
Dieses Gespräch wurde zum Beginn einer Odyssee, die Captain Stie­fen­hofer ein gigan­ti­sches Lügen­ge­bilde von Politik und Presse offen­barte. Gleich­zeitig werden die EU, der deutsche Staat und die ver­wir­renden Covid-19-Maß­nahmen akri­bisch unter­sucht und entlarvt.

Jan van Helsing: „Dieses poli­tisch unkor­rekte Buch ist eine gna­denlose Abrechnung mit den Poli­tikern, dem öffentlich-recht­lichen Rundfunk und den links-grünen Gut­men­schen, die wir schon viel zu lange straflos gewähren lassen. Mit scharfer Zunge ent­blößt er in dieser Streit­schrift ihre Gender‑, Klima- und Corona-Lügen, mit der sie die Menschheit zu spalten versuchen.“