Mystery & Geheimgesellschaften

Die To The Stars Academy, ihre UFO-Meta-Materialien und die Prinzipien der UFO-Antriebe – Teil 2

2. November 2018

Dr. Puthoff steht auch in engem Kontakt mit dem Milliardär Robert Bigelow, dem Gründer von Bigelow Aerospace. Dieses Unternehmen wurde offiziell vom amerikanischen Verteidigungsministerium beauftragt, UFOs und andere paranormale Phänomene zu untersuchen. In der New York Times erschien bereits im Dezember 2017 ein Artikel, in dem Bigelow Aerospace erklärt, dass man eigens Gebäude in Las Vegas umbaut, um die eingesammelten Materialien des ADAM-Projekts, die von UFOs stammen, sicher einzulagern. Das Ziel ist es, hinter das Geheimnis der Antriebssysteme dieser Objekte zu kommen, damit man es für den interstellaren Flug einsetzen kann, denn unsere etablierten Antriebssysteme sind dazu einfach nicht in der Lage, da sie viel zu langsam sind, um damit zu den Sternen zu reisen!

Diese Enthüllungen zeigen, dass die amerikanische Regierung nun schnell dazu übergeht, das Geheimnis der UFOs offenzulegen, denn Insider wissen natürlich, dass all diese Proben und physikalischen Erkenntnisse bereits seit vielen Jahren bekannt sind und auch in geheimen Anlagen bereits vor Jahrzehnten erfolgreich rückentwickelt wurden. Ein neuer Bericht (PDF) eines Mitglieds des amerikanischen Senats wurde nun veröffentlicht, in dem von diesen extrem fortschrittlichen Antriebssystemen und ihrer Auswertung berichtet wird. Diese Antriebssysteme arbeiten demnach mit super-fortschrittlichen Konzepten der Quantenmechanik, der Nuklearwissenschaft und der elektromagnetischen Theorien, der Anti-Gravitation und der Thermodynamik!

Nike Pope, ein ehemaliger Mitarbeiter des britischen Verteidigungsministeriums und bekannter UFO-Forscher, bestätigt, dass dieses Dokument eine Sensation ist und viel mehr über UFOs enthüllt, als bislang öffentlich bekannt war. Nick Pope sieht darin einen Vorstoß der amerikanischen Regierung in Richtung vollständige Offenlegung dieser Geheimnisse, und es ist daher für die Weltöffentlichkeit wichtig zu verstehen, dass UFOs ernstzunehmen sind und keine Zeitungsenten von kleinen grünen Männchen in fliegenden Untertassen. Wir haben es hier mit echten Phänomenen zu tun, die eine ernsthafte Bedrohung der Nationalen Sicherheit darstellen und sowohl für die Vereinigten Staaten als auch für Großbritannien, Russland und China ein wichtiges Thema sind. Für Luis Eliziondo sind das alles starke Belege, dass wir Menschen nicht alleine im All sind!

Neben dem Dokument aus dem US-Senat wurde außerdem ein 34-seitiger Bericht des Pentagon geleaked, der von Warp-Antrieben, Dunkler Energie und der technischen Manipulation der Raum-Zeit durch zusätzliche räumliche Dimensionen spricht, der von einer Gruppe von angesehenen Wissenschaftlern erstellt wurde. Das Auftauchen dieses neuen Dokuments bestätigt das große Interesse an über-lichtschnellen Antriebssystemen des US-Militärs und enthüllt gleichzeitig die Geheimnisse der Dunklen Energie und der höheren Dimensionen. Im Text wird erklärt, dass die Beobachtung von höherdimensionalen Ebenen eine technologische Kontrolle über die Dichte der Dunklen Energie ermöglicht, und als Resultat daraus kann man aus diesen Prinzipien sog. „Exotische-Verkehrs-Technologien“ entwickeln, wie sie in UFOs zum Einsatz kommen. Dazu ist aber die Entwicklung von speziellen Materialien wie den Meta-Materialien notwendig, um diese über-lichtschnellen Geschwindigkeiten erreichen zu können! Erst damit wird es möglich, in kurzer Zeit zu nahegelegenen Planeten und sogar zu anderen Sternsystemen zu reisen!

 

 

 

Dieses geleakte Dokument wurde erstmals von Corey Goode im Dezember 2017 im Netz veröffentlicht, dem bekannten Whistleblower des geheimen Weltraumprogramms – und es wurde seitdem von vielen anderen Kanälen aufgegriffen und verbreitet. Die zuvor geheime Studie stammt bereits aus dem Jahr 2010, und darin werden, wie gesagt, die physikalischen Abläufe zur Manipulation der dem Universum unterliegenden Raum-Zeit-Strukturen physikalisch beschrieben. Mit Hilfe dieser Prinzipien kann man sog. „Vakuum-Ingenieurswissenschaften“ verwirklichen. Jetzt ist bekannt geworden, dass diese Studie von Dr. Puthoff und EarthTech sowie vom Pentagon autorisiert wurde.

Dr. Hal Puthoff erklärte dazu: Detaillierte Beweise, dass UFO-Abstürze tatsächlich stattgefunden haben, waren natürlich streng geheime Daten der Regierung. Es gibt jetzt aber ein neues geleaktes Dokument, von dem ich nicht weiß, wie es veröffentlicht werden konnte. Darin wird von mehreren dieser Abstürze berichtet, die man verifizieren konnte, es handelt sich daher um ein authentisches Dokument. Meiner Meinung nach gibt es zumindest unsere Materialproben, die so etwas beweisen. Diese müssen nicht notwendigerweise aus einem ganzen abgestürzten Wrack stammen, sondern es könnten einfach ein paar Stücke abgebrochen sein, oder ein Blitz hatte einige dieser Flugobjekte getroffen und beschädigt, auch Raketen wären eine Erklärung. Wir haben hier eindeutig die Gelegenheit, solche mysteriöse Materialien genauer zu untersuchen, und diese Erkenntnisse werden in Zukunft noch sehr wichtig werden, denn es handelt sich um sehr komplexe Zusammensetzungen – einige der in den Proben vorkommenden chemischen Elemente befinden sich gar nicht in unserem bekannten Periodensystem! Es sieht so aus, als ob hier verschiedene Elemente kombiniert worden sind, von denen man nicht erwarten würde, dass man sie verbinden kann. Daher entwickeln sie für uns völlig unbekannte Charakteristiken, und es ist für uns Physiker sehr interessant, das alles zu studieren!“

In der Studie mit dem Titel „Warp Drive, Dark Energy and the Manipulation of Extra Dimensions“ (PDF) kann man noch mehr Details dazu erfahren. Mit diesen neuen über-lichtschnellen Antrieben ist es möglich, in relativ kurzer Zeit zu nahegelegenen Sternensystemen zu reisen. Der Flug dorthin würde also keine Jahrzehnte oder Jahrhunderte mehr dauern. Physiker haben nun zwei Methoden gefunden, um Einsteins ultimative Geschwindigkeitsbeschränkung der Lichtgeschwindigkeit zu umgehen: Das wäre einmal der Warp-Antrieb und zweitens die Einstein-Rosen-Brücke – also ein Wurmloch. Beide Ideen beinhalten die Manipulation der Raum-Zeit selbst und ermöglichen es, auf diese Weise schneller als mit Lichtgeschwindigkeit zu reisen. Durch ein Portal oder Wurmloch kann man eine Abkürzung erzeugen, die zwei weit entfernte Punkte miteinander verbindet. Wenn man ein solches Wurmloch passieren sollte, müsste man im gleichen Moment am Ziel der Reise ankommen.

Andererseits könnten Raumschiffe mit über-lichtschnellen Antrieben recht schnell zu anderen Planeten oder Sternen gelangen. Mit einem Antrieb, der etwa 100 Mal die Lichtgeschwindigkeit übertreffen kann, wäre es möglich, in wenigen Minuten zum Mars zu reisen, in vier Stunden den Neptun zu erreichen und in 15 Tagen zum nächstgelegenen Sternensystem Alpha Centauri zu gelangen. Bei solchen Warp-Reisen müsste das Raumschiff durch eine Blase geschützt werden, um in der umgebenden Raum-Zeit schneller als mit Lichtgeschwindigkeit zu reisen. Innerhalb dieses Energiefelds würden die Reisenden keinerlei Beschleunigung oder Geschwindigkeitseffekte wahrnehmen, weil sich die Raum-Zeit selbst bewegt und nicht das Raumschiff mit seinen Insassen!

Ein weiterer Ex-NASA Wissenschaftler, der der Meinung ist, dass diese Wahrheiten verschwiegen werden, ist ein Mann namens Kevin Knuth, ein Physikprofessor an der State University von New York. Knuth ist der Überzeugung, dass es in unserem Universum zehntausende intelligente Zivilisationen geben könne, doch das UFO-Thema in akademischen Kreisen weiterhin ein Tabu darstellt und viele Beweise für die Existenz von UFOs immer noch ignoriert werden. Hier sein Zitat aus der TechTimes:

Ich denke, der UFO-Skeptizismus hat sich zu so etwas wie einer Religion mit einer Agenda entwickelt, die die Möglichkeit der Existenz Außerirdischer abstreitet, obwohl wissenschaftliche Beweise dafür vorliegen. Diese Beweise werden oft durch dumme Hypothesen abgewiesen und einzelne Aspekte von UFO-Begegnungen werden herangezogen, um den Glauben zu nähren, dass es sich hier lediglich um Verschwörungstheorien handeln würde. Der wissenschaftliche Skeptizismus dient nicht der Erkenntnis, denn echte Wissenschaftler müssen alle möglichen Resultate der vorliegenden Daten genau betrachten.“

Ein anderer, neuer Artikel klärt uns auf, dass alles unternommen wird, um diese Forschungen zu unterbinden, weil es Beweise gibt, dass diese Phänomene eine Bedrohung der Nationalen Sicherheit darstellen, denn die unbekannten Flugobjekte zeigen ein starkes Interesse an irdischen Atomwaffen. In mehr als 150 Fällen sagten Militärveteranen und Sicherheitspersonal aus, dass sie mysteriöse Eindringlinge über Nuklear-Anlagen beobachtet haben. In den Tagen des Kalten Krieges wurden routinemäßig Atomwaffen in Nevada gezündet, alleine im Jahr 1955 wurden insgesamt 14 Atombomben gezündet, und tausende Militärangehörige haben beobachtet, dass es auch noch andere Zuschauer dabei gab – es waren die damals sogenannten Fliegenden Untertassen, die häufig am Testgelände zu sehen waren. Verschiedene Angestellte der Basen erklärten, dass diese unbekannten Flugobjekte stunden- und sogar tagelang nach der Zündung der Bomben über dem Testgelände zu beobachten waren!

Der Autor Robert Hastings verbrachte 40 Jahre mit der Suche nach Augenzeugen dafür und interviewte auch zahlreiche Militärveteranen, die in diesen Programmen arbeiteten. Er konnte ca. 150 von ihnen ausfindig machen, und alle erzählten dieselbe Geschichte. Sie erklärten einstimmig, dass UFOs routinemäßig die amerikanischen Atomwaffentests beobachteten und es sogar schafften, die Funktionsweise dieser gefährlichen Waffen zu stören! In den letzten Jahrzehnten wurden tausende Seiten ehemals geheimer Berichte freigegeben, die diese Geschichten bestätigen. Dadurch kam ein dicker Stapel von Dokumenten zusammen, die belegen, dass es bereits seit den späten 1940er-Jahren diese Beobachtungen durch UFOs gibt. Damals wurden diese Waffen in der Los-Alamos-Basis entwickelt, auch über der Hanford-Anlage wurden sie gesichtet. Dort wurde das nötige Plutonium verarbeitet, dennoch hat das US-Verteidigungsministerium keine offiziellen Aufzeichnungen über diese Sichtungen. Robert Hastings bestätigte aber, das Zivilisten, die nahe dieser Testanlagen wohnten, ganze UFO-Flotten sahen, die in Formation über den Basen schwebten!

Aus allen diesen Daten und Informationen konnte Hastings nun einen neuen Dokumentarfilm drehen, der den Titel „UFOs and Nukes: The Secret Link Revealed“ trägt. Der Film beschreibt verstörende Vorfälle, als interkontinentale ballistische Raketen von unbekannten Flugobjekten mühelos ausgeschaltet und außer Funktion gesetzt wurden. Das versetzte das Militär in Alarmbereitschaft! Einmal zerstörte ein UFO eine Testrakete für einen Atomsprengkopf über dem Pazifik. Das UFO umkreiste die Rakete im Flug(!) bei einer Geschwindigkeit von mindestens 10.000 km/h und schoss vier Lichtstrahlen auf den Raketenkopf. Dadurch löste sich der falsche Sprengkopf von der Rakete und stürzte in den Pazifischen Ozean. Das UFO entfernte sich anschließend mit unglaublich hoher Geschwindigkeit! Das bedeutet, diese unbekannten Objekte sind mühelos in der Lage, unsere Atomraketen unschädlich zu machen, falls das nötig werden sollte!

Die UFO-Sichtungen über den Basen in Nevada wurden zur Routine und spezielle Teams wurden abgestellt, um sie zu beobachten. Die ehemaligen Mitglieder dieser Teams sprechen davon, dass es leuchtende, scheibenförmige und manchmal auch viereckige Objekte waren. Obwohl die Atomtests schon seit Jahren gestoppt wurden, tauchen trotzdem immer noch regelmäßig unbekannte Flugobjekte über den Basen auf, in denen die Atomwaffen gelagert werden. Ähnliche Vorfälle gibt es auch in Großbritannien, Indien, Pakistan und bei anderen Atommächten.

In meinem Buch „Mein Vater war ein MiB“ berichte ich von den größten Geheimnissen der UFOs und den geheimen Aktivitäten von verschiedenen außerirdischen Gruppen, die die Erde besuchen. Diese Wesen benutzen Basen auf dem Mond und in entlegenen Teilen der Erde, um die Menschheit zu beobachten. In meinem zweiten Buch „Mein Vater war ein MiB – Band 2“ berichte ich von Fakten und Beweisen, dass diese Außerirdischen schon seit tausenden von Jahren die Erde besuchen, da die Menschheit eine genetische Schöpfung der Außerirdischen ist, die auf der Erde ein großes Experiment durchführen, welches nun in eine neue Phase eintritt! Seien Sie gespannt!

 

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

  1. Youtube Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=tf1uLwUTDA0
  2. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/08/04/18/19/wallpaper-3584229_960_720.jpg

  3. https://stillnessinthestorm.com/wp-content/uploads/2018/03/6warp_craft.jpg
  4. https://i1.wp.com/alien-ufo-sightings.com/wp-content/uploads/2014/09/warp-drive-bubble-nasa-interstellar-0-compressor.jpg
  5. https://4.bp.blogspot.com/-qcF5Q_hNEKM/VHIE4kwnzzI/AAAAAAAAmaM/AzSX3jNdKrQ/s1600/q.png

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad