Daten­schutz

Datenschutz­erklärung

1. Daten­schutz auf einen Blick

All­ge­meine Hinweise

Die fol­genden Hin­weise geben einen ein­fachen Über­blick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten pas­siert, wenn Sie diese Website besuchen. Per­so­nen­be­zogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sönlich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­liche Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz ent­nehmen Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führten Datenschutzerklärung.

Daten­er­fassung auf dieser Website

Wer ist ver­ant­wortlich für die Daten­er­fassung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Web­site­be­treiber. Dessen Kon­takt­daten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Ver­ant­wort­lichen Stelle“ in dieser Daten­schutz­er­klärung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kon­takt­for­mular eingeben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch oder nach Ihrer Ein­wil­ligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (z. B. Inter­net­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Sei­ten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine feh­ler­freie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nut­zer­ver­haltens ver­wendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unent­geltlich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fänger und Zweck Ihrer gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­tigung oder Löschung dieser Daten zu ver­langen. Wenn Sie eine Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung erteilt haben, können Sie diese Ein­wil­ligung jederzeit für die Zukunft wider­rufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Des Wei­teren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde zu.

Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Ver­halten sta­tis­tisch aus­ge­wertet werden. Das geschieht vor allem mit soge­nannten Analyseprogrammen.

Detail­lierte Infor­ma­tionen zu diesen Ana­ly­se­pro­grammen finden Sie in der fol­genden Datenschutzerklärung.

2. Hosting

Hetzner

Wir hosten unsere Website bei Hetzner. Anbieter ist die Hetzner Online GmbH, Indus­triestr. 25, 91710 Gun­zen­hausen (nach­folgend Hetzner).

Details ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von Hetzner: https://www.hetzner.com/de/rechtliches/datenschutz.

Die Ver­wendung von Hetzner erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berech­tigtes Interesse an einer mög­lichst zuver­läs­sigen Dar­stellung unserer Website. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­ger­printing) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben einen Vertrag über Auf­trags­ver­ar­beitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen daten­schutz­rechtlich vor­ge­schrie­benen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die per­so­nen­be­zo­genen Daten unserer Web­site­be­sucher nur nach unseren Wei­sungen und unter Ein­haltung der DSGVO verarbeitet.

3. All­ge­meine Hin­weise und Pflichtinformationen

Daten­schutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­traulich und ent­spre­chend den gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schiedene per­so­nen­be­zogene Daten erhoben. Per­so­nen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie per­sönlich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gende Daten­schutz­er­klärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­kation per E‑Mail) Sicher­heits­lücken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur ver­ant­wort­lichen Stelle

Die ver­ant­wort­liche Stelle für die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website ist:

Amadeus Verlag GmbH & Co. KG
Bir­kenweg 4
74579 Fichtenau

Telefon: +49 (0) 159 06 03 62 16
E‑Mail: info@dieunbestechlichen.com

Ver­ant­wort­liche Stelle ist die natür­liche oder juris­tische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­beitung von per­so­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Spei­cher­dauer

Soweit innerhalb dieser Daten­schutz­er­klärung keine spe­zi­ellere Spei­cher­dauer genannt wurde, ver­bleiben Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten bei uns, bis der Zweck für die Daten­ver­ar­beitung ent­fällt. Wenn Sie ein berech­tigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung wider­rufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zuläs­sigen Gründe für die Spei­cherung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten haben (z. B. steuer- oder han­dels­recht­liche Auf­be­wah­rungs­fristen); im letzt­ge­nannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

All­ge­meine Hin­weise zu den Rechts­grund­lagen der Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Daten­ver­ar­beitung ein­ge­willigt haben, ver­ar­beiten wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Daten­ka­te­gorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO ver­ar­beitet werden. Im Falle einer aus­drück­lichen Ein­wil­ligung in die Über­tragung per­so­nen­be­zo­gener Daten in Dritt­staaten erfolgt die Daten­ver­ar­beitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Spei­cherung von Cookies oder in den Zugriff auf Infor­ma­tionen in Ihr End­gerät (z. B. via Device-Fin­ger­printing) ein­ge­willigt haben, erfolgt die Daten­ver­ar­beitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Sind Ihre Daten zur Ver­trags­er­füllung oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich, ver­ar­beiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Wei­teren ver­ar­beiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer recht­lichen Ver­pflichtung erfor­derlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Daten­ver­ar­beitung kann ferner auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Ein­zelfall ein­schlä­gigen Rechts­grund­lagen wird in den fol­genden Absätzen dieser Daten­schutz­er­klärung informiert.

Hinweis zur Daten­wei­tergabe in die USA und sonstige Drittstaaten

Wir ver­wenden unter anderem Tools von Unter­nehmen mit Sitz in den USA oder sons­tigen daten­schutz­rechtlich nicht sicheren Dritt­staaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre per­so­nen­be­zogene Daten in diese Dritt­staaten über­tragen und dort ver­ar­beitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU ver­gleich­bares Daten­schutz­niveau garan­tiert werden kann. Bei­spiels­weise sind US-Unter­nehmen dazu ver­pflichtet, per­so­nen­be­zogene Daten an Sicher­heits­be­hörden her­aus­zu­geben, ohne dass Sie als Betrof­fener hier­gegen gerichtlich vor­gehen könnten. Es kann daher nicht aus­ge­schlossen werden, dass US-Behörden (z. B. Geheim­dienste) Ihre auf US-Servern befind­lichen Daten zu Über­wa­chungs­zwecken ver­ar­beiten, aus­werten und dau­erhaft spei­chern. Wir haben auf diese Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­keiten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Ein­wil­ligung zur Datenverarbeitung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­wil­ligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­beitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­hebung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATEN­VER­AR­BEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESON­DEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VER­AR­BEITUNG IHRER PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN WIDER­SPRUCH EIN­ZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIM­MUNGEN GESTÜTZTES PRO­FILING. DIE JEWEILIGE RECHTS­GRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VER­AR­BEITUNG BERUHT, ENT­NEHMEN SIE DIESER DATEN­SCHUTZ­ER­KLÄRUNG. WENN SIE WIDER­SPRUCH EIN­LEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROF­FENEN PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN NICHT MEHR VER­AR­BEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWIN­GENDE SCHUTZ­WÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEITUNG NACH­WEISEN, DIE IHRE INTER­ESSEN, RECHTE UND FREI­HEITEN ÜBER­WIEGEN ODER DIE VER­AR­BEITUNG DIENT DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUS­ÜBUNG ODER VER­TEI­DIGUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN VER­AR­BEITET, UM DIREKT­WERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEITUNG SIE BETREF­FENDER PER­SO­NEN­BE­ZO­GENER DATEN ZUM ZWECKE DER­AR­TIGER WERBUNG EIN­ZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PRO­FILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKT­WERBUNG IN VER­BINDUNG STEHT. WENN SIE WIDER­SPRECHEN, WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKT­WERBUNG VER­WENDET (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zustän­digen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Ver­stößen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­be­sondere in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­lichen Auf­ent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mut­maß­lichen Ver­stoßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­schadet ander­wei­tiger ver­wal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung oder in Erfüllung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gän­gigen, maschi­nen­les­baren Format aus­hän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tragung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tragung ver­trau­licher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­treiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­selung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­selung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mitteln, nicht von Dritten mit­ge­lesen werden.

Ver­schlüs­selter Zah­lungs­verkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kos­ten­pflich­tigen Ver­trags eine Ver­pflichtung, uns Ihre Zah­lungs­daten (z. B. Kon­to­nummer bei Ein­zugs­er­mäch­tigung) zu über­mitteln, werden diese Daten zur Zah­lungs­ab­wicklung benötigt.

Der Zah­lungs­verkehr über die gän­gigen Zah­lungs­mittel (Visa/MasterCard, Last­schrift­ver­fahren) erfolgt aus­schließlich über eine ver­schlüs­selte SSL- bzw. TLS-Ver­bindung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei ver­schlüs­selter Kom­mu­ni­kation können Ihre Zah­lungs­daten, die Sie an uns über­mitteln, nicht von Dritten mit­ge­lesen werden.

Aus­kunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der gel­tenden gesetz­lichen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unent­gelt­liche Aus­kunft über Ihre gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten, deren Her­kunft und Emp­fänger und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Ein­schränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung besteht in fol­genden Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tigkeit Ihrer bei uns gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten bestreiten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten unrecht­mäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schränkung der Daten­ver­ar­beitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Ver­tei­digung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprüchen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben, muss eine Abwägung zwi­schen Ihren und unseren Inter­essen vor­ge­nommen werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­essen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­cherung abge­sehen – nur mit Ihrer Ein­wil­ligung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­digung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wich­tigen öffent­lichen Inter­esses der Euro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­beitet werden.

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lichten Kon­takt­daten zur Über­sendung von nicht aus­drücklich ange­for­derter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­rialien wird hiermit wider­sprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drücklich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusendung von Wer­be­in­for­ma­tionen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Daten­er­fassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Inter­net­seiten ver­wenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Text­da­teien und richten auf Ihrem End­gerät keinen Schaden an. Sie werden ent­weder vor­über­gehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dau­erhaft (per­ma­nente Cookies) auf Ihrem End­gerät gespei­chert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Per­ma­nente Cookies bleiben auf Ihrem End­gerät gespei­chert, bis Sie diese selbst löschen oder eine auto­ma­tische Löschung durch Ihren Web­browser erfolgt.

Teil­weise können auch Cookies von Dritt­un­ter­nehmen auf Ihrem End­gerät gespei­chert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermög­lichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienst­leis­tungen des Dritt­un­ter­nehmens (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben ver­schiedene Funk­tionen. Zahl­reiche Cookies sind tech­nisch not­wendig, da bestimmte Web­site­funk­tionen ohne diese nicht funk­tio­nieren würden (z. B. die Waren­korb­funktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nut­zer­ver­halten aus­zu­werten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durch­führung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs, zur Bereit­stellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funk­tionen (z. B. für die Waren­korb­funktion) oder zur Opti­mierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Web­pu­blikums) erfor­derlich sind (not­wendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert, sofern keine andere Rechts­grundlage ange­geben wird. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Spei­cherung von not­wen­digen Cookies zur tech­nisch feh­ler­freien und opti­mierten Bereit­stellung seiner Dienste. Sofern eine Ein­wil­ligung zur Spei­cherung von Cookies und ver­gleich­baren Wie­der­erken­nungs­tech­no­logien abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage dieser Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so ein­stellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Ein­zelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schließen sowie das auto­ma­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers akti­vieren. Bei der Deak­ti­vierung von Cookies kann die Funk­tio­na­lität dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Soweit Cookies von Dritt­un­ter­nehmen oder zu Ana­ly­se­zwecken ein­ge­setzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klärung gesondert infor­mieren und ggf. eine Ein­wil­ligung abfragen.

Ein­wil­ligung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Consent-Tech­no­logie von Borlabs Cookie, um Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Tech­no­logien ein­zu­holen und diese daten­schutz­konform zu doku­men­tieren. Anbieter dieser Tech­no­logie ist Borlabs — Ben­jamin A. Born­schein, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Fol­genden Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespei­chert, in dem die von Ihnen erteilten Ein­wil­li­gungen oder der Widerruf dieser Ein­wil­li­gungen gespei­chert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfassten Daten werden gespei­chert, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt. Zwin­gende gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­fristen bleiben unbe­rührt. Details zur Daten­ver­ar­beitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Tech­no­logie erfolgt, um die gesetzlich vor­ge­schrie­benen Ein­wil­li­gungen für den Einsatz von Cookies ein­zu­holen. Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Server-Log-Dateien

Der Pro­vider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mittelt. Dies sind:

  • Brow­sertyp und Browserversion
  • ver­wen­detes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugrei­fenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der tech­nisch feh­ler­freien Dar­stellung und der Opti­mierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kon­takt­for­mular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklusive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kon­takt­daten zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­ligung weiter.

Die Ver­ar­beitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­beitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effek­tiven Bear­beitung der an uns gerich­teten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde; die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mular ein­ge­ge­benen Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­beitung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­sondere Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Regis­trierung auf dieser Website

Sie können sich auf dieser Website regis­trieren, um zusätz­liche Funk­tionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu ein­ge­ge­benen Daten ver­wenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jewei­ligen Ange­botes oder Dienstes, für den Sie sich regis­triert haben. Die bei der Regis­trierung abge­fragten Pflicht­an­gaben müssen voll­ständig ange­geben werden. Ande­ren­falls werden wir die Regis­trierung ablehnen.

Für wichtige Ände­rungen etwa beim Ange­bots­umfang oder bei tech­nisch not­wen­digen Ände­rungen nutzen wir die bei der Regis­trierung ange­gebene E‑Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Ver­ar­beitung der bei der Regis­trierung ein­ge­ge­benen Daten erfolgt zum Zwecke der Durch­führung des durch die Regis­trierung begrün­deten Nut­zungs­ver­hält­nisses und ggf. zur Anbahnung wei­terer Ver­träge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Die bei der Regis­trierung erfassten Daten werden von uns gespei­chert, solange Sie auf dieser Website regis­triert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­fristen bleiben unberührt.

Kommentar­funktion auf dieser Website

Für die Kom­men­tar­funktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kom­mentar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstellung des Kom­mentars, Ihre E‑Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nut­zername gespeichert.

Spei­cherung der IP-Adresse

Unsere Kom­men­tar­funktion spei­chert die IP-Adressen der Nutzer, die Kom­mentare ver­fassen. Da wir Kom­mentare auf dieser Website nicht vor der Frei­schaltung prüfen, benö­tigen wir diese Daten, um im Falle von Rechts­ver­let­zungen wie Belei­di­gungen oder Pro­pa­ganda gegen den Ver­fasser vor­gehen zu können.

Abon­nieren von Kommentaren

Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kom­mentare abon­nieren. Sie erhalten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbe­stellen. Die im Rahmen des Abon­nierens von Kom­men­taren ein­ge­ge­benen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z. B. News­let­ter­be­stellung) an uns über­mittelt haben, ver­bleiben diese Daten jedoch bei uns.

Spei­cher­dauer der Kommentare

Die Kom­mentare und die damit ver­bun­denen Daten werden gespei­chert und ver­bleiben auf dieser Website, bis der kom­men­tierte Inhalt voll­ständig gelöscht wurde oder die Kom­mentare aus recht­lichen Gründen gelöscht werden müssen (z. B. belei­di­gende Kommentare).

Rechts­grundlage

Die Spei­cherung der Kom­mentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mit­teilung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.

5. Soziale Medien

Facebook

Auf dieser Website sind Ele­mente des sozialen Netz­werks Facebook inte­griert. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Plat­forms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Dritt­länder übertragen.

Eine Über­sicht über die Facebook Social-Media-Ele­mente finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.

Wenn das Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Ver­bindung zwi­schen Ihrem End­gerät und dem Facebook-Server her­ge­stellt. Facebook erhält dadurch die Infor­mation, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Website besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account ein­ge­loggt sind, können Sie die Inhalte dieser Website auf Ihrem Facebook-Profil ver­linken. Dadurch kann Facebook den Besuch dieser Website Ihrem Benut­zer­konto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.

Soweit eine Ein­wil­ligung (Consent) ein­geholt wurde, erfolgt der Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Soweit keine Ein­wil­ligung ein­geholt wurde, erfolgt die Ver­wendung des Dienstes auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses an einer mög­lichst umfas­senden Sicht­barkeit in den Sozialen Medien.

Soweit mit Hilfe des hier beschrie­benen Tools per­so­nen­be­zogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook wei­ter­ge­leitet werden, sind wir und die Meta Plat­forms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Daten­ver­ar­beitung ver­ant­wortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Ver­ant­wort­lichkeit beschränkt sich dabei aus­schließlich auf die Erfassung der Daten und deren Wei­tergabe an Facebook. Die nach der Wei­ter­leitung erfol­gende Ver­ar­beitung durch Facebook ist nicht Teil der gemein­samen Ver­ant­wortung. Die uns gemeinsam oblie­genden Ver­pflich­tungen wurden in einer Ver­ein­barung über gemeinsame Ver­ar­beitung fest­ge­halten. Den Wortlaut der Ver­ein­barung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Ver­ein­barung sind wir für die Erteilung der Daten­schutz­in­for­ma­tionen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die daten­schutz­rechtlich sichere Imple­men­tierung des Tools auf unserer Website ver­ant­wortlich. Für die Daten­si­cherheit der Facebook-Pro­dukte ist Facebook ver­ant­wortlich. Betrof­fe­nen­rechte (z. B. Aus­kunfts­er­suchen) hin­sichtlich der bei Facebook ver­ar­bei­teten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betrof­fe­nen­rechte bei uns geltend machen, sind wir ver­pflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://de-de.facebook.com/help/566994660333381 und https://www.facebook.com/policy.php.

Twitter

Auf dieser Website sind Funk­tionen des Dienstes Twitter ein­ge­bunden. Diese Funk­tionen werden ange­boten durch die Twitter Inter­na­tional Company, One Cum­berland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland.

Wenn das Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Ver­bindung zwi­schen Ihrem End­gerät und dem Twitter-Server her­ge­stellt. Twitter erhält dadurch Infor­ma­tionen über den Besuch dieser Website durch Sie. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Web­sites mit Ihrem Twitter-Account ver­knüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy.

Soweit eine Ein­wil­ligung (Consent) ein­geholt wurde, erfolgt der Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Soweit keine Ein­wil­ligung ein­geholt wurde, erfolgt die Ver­wendung des Dienstes auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses an einer mög­lichst umfas­senden Sicht­barkeit in den Sozialen Medien.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

Ihre Daten­schutz­ein­stel­lungen bei Twitter können Sie in den Konto-Ein­stel­lungen unter https://twitter.com/account/settings ändern.

Instagram

Auf dieser Website sind Funk­tionen des Dienstes Instagram ein­ge­bunden. Diese Funk­tionen werden ange­boten durch die Meta Plat­forms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Wenn das Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Ver­bindung zwi­schen Ihrem End­gerät und dem Instagram-Server her­ge­stellt. Instagram erhält dadurch Infor­ma­tionen über den Besuch dieser Website durch Sie.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account ein­ge­loggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte dieser Website mit Ihrem Instagram-Profil ver­linken. Dadurch kann Instagram den Besuch dieser Website Ihrem Benut­zer­konto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Soweit eine Ein­wil­ligung (Consent) ein­geholt wurde, erfolgt der Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Soweit keine Ein­wil­ligung ein­geholt wurde, erfolgt die Ver­wendung des Dienstes auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses an einer mög­lichst umfas­senden Sicht­barkeit in den Sozialen Medien.

Soweit mit Hilfe des hier beschrie­benen Tools per­so­nen­be­zogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook bzw. Instagram wei­ter­ge­leitet werden, sind wir und die Meta Plat­forms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Daten­ver­ar­beitung ver­ant­wortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Ver­ant­wort­lichkeit beschränkt sich dabei aus­schließlich auf die Erfassung der Daten und deren Wei­tergabe an Facebook bzw. Instagram. Die nach der Wei­ter­leitung erfol­gende Ver­ar­beitung durch Facebook bzw. Instagram ist nicht Teil der gemein­samen Ver­ant­wortung. Die uns gemeinsam oblie­genden Ver­pflich­tungen wurden in einer Ver­ein­barung über gemeinsame Ver­ar­beitung fest­ge­halten. Den Wortlaut der Ver­ein­barung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Ver­ein­barung sind wir für die Erteilung der Daten­schutz­in­for­ma­tionen beim Einsatz des Facebook- bzw. Instagram-Tools und für die daten­schutz­rechtlich sichere Imple­men­tierung des Tools auf unserer Website ver­ant­wortlich. Für die Daten­si­cherheit der Facebook bzw. Instagram-Pro­dukte ist Facebook ver­ant­wortlich. Betrof­fe­nen­rechte (z. B. Aus­kunfts­er­suchen) hin­sichtlich der bei Facebook bzw. Instagram ver­ar­bei­teten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betrof­fe­nen­rechte bei uns geltend machen, sind wir ver­pflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://help.instagram.com/519522125107875 und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

Tumblr

Diese Website nutzt Schalt­flächen und sonstige Ele­mente des Dienstes Tumblr. Anbieter ist die Tumblr, Inc., 35 East 21st St, 10th Floor, New York, NY 10010, USA.

Wenn das Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Ver­bindung zwi­schen Ihrem End­gerät und dem Tumblr-Server her­ge­stellt. Tumblr erhält dadurch Infor­ma­tionen über den Besuch dieser Website durch Sie.

Die Tumblr-Schalt­flächen ermög­lichen es Ihnen, einen Beitrag oder eine Seite bei Tumblr zu teilen oder dem Anbieter bei Tumblr zu folgen. Wenn Sie eine unserer Web­sites mit Tumblr-Button auf­rufen, baut der Browser eine direkte Ver­bindung mit den Servern von Tumblr auf. Wir haben keinen Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die Tumblr mit Hilfe dieses Plugins erhebt und über­mittelt. Nach aktu­ellem Stand werden die IP-Adresse des Nutzers sowie die URL der jewei­ligen Website übermittelt.

Soweit eine Ein­wil­ligung (Consent) ein­geholt wurde, erfolgt der Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Soweit keine Ein­wil­ligung ein­geholt wurde, erfolgt die Ver­wendung des Dienstes auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses an einer mög­lichst umfas­senden Sicht­barkeit in den Sozialen Medien.

Weitere Infor­ma­tionen hierzu finden sich in der Daten­schutz­er­klärung von Tumblr unter: https://www.tumblr.com/privacy/de.

6. Analyse-Tools und Werbung

Google Ana­lytics

Diese Website nutzt Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­lytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ana­lytics ermög­licht es dem Web­site­be­treiber, das Ver­halten der Web­site­be­sucher zu ana­ly­sieren. Hierbei erhält der Web­site­be­treiber ver­schiedene Nut­zungs­daten, wie z. B. Sei­ten­aufrufe, Ver­weil­dauer, ver­wendete Betriebs­systeme und Her­kunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jewei­ligen End­gerät des Users zuge­ordnet. Eine Zuordnung zu einer Geräte-ID erfolgt nicht.

Des Wei­teren können wir mit Google Ana­lytics u. a. Ihre Maus- und Scroll­be­we­gungen und Klicks auf­zeichnen. Ferner ver­wendet Google Ana­lytics ver­schiedene Model­lie­rungs­an­sätze, um die erfassten Daten­sätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Tech­no­logien bei der Daten­analyse ein.

Google Ana­lytics ver­wendet Tech­no­logien, die die Wie­der­erkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nut­zer­ver­haltens ermög­lichen (z. B. Cookies oder Device-Fin­ger­printing). Die von Google erfassten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Ver­ar­beitung Ihrer Daten durch Google ver­hindern, indem Sie das unter dem fol­genden Link ver­fügbare Browser-Plugin her­un­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nut­zer­daten bei Google Ana­lytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auf­trags­ver­ar­beitung abge­schlossen und setzen die strengen Vor­gaben der deut­schen Daten­schutz­be­hörden bei der Nutzung von Google Ana­lytics voll­ständig um.

7. News­letter

Newsletter­daten

Wenn Sie den auf der Website ange­bo­tenen News­letter beziehen möchten, benö­tigen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Infor­ma­tionen, welche uns die Über­prüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­benen E‑Mail-Adresse und mit dem Empfang des News­letters ein­ver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­liger Basis erhoben. Für die Abwicklung der News­letter nutzen wir News­let­ter­diens­te­an­bieter, die nach­folgend beschrieben werden.

Sen­dinblue

Diese Website nutzt Sen­dinblue für den Versand von News­lettern. Anbieter ist die Sen­dinblue GmbH, Köpe­nicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Sen­dinblue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von News­lettern orga­ni­siert und ana­ly­siert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter­bezugs ein­ge­geben Daten werden auf den Servern von Sen­dinblue in Deutschland gespeichert.

Daten­analyse durch Sendinblue

Mit Hilfe von Sen­dinblue ist es uns möglich, unsere News­letter-Kam­pagnen zu ana­ly­sieren. So können wir z. B. sehen, ob eine News­letter-Nach­richt geöffnet und welche Links ggf. ange­klickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. fest­stellen, welche Links besonders oft ange­klickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher defi­nierte Aktionen durch­ge­führt wurden (Con­version-Rate). Wir können so z. B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des News­letters einen Kauf getätigt haben.

Sen­dinblue ermög­licht es uns auch, die News­letter-Emp­fänger anhand ver­schie­dener Kate­gorien zu unter­teilen („clustern“). Dabei lassen sich die News­let­ter­emp­fänger z. B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unter­teilen. Auf diese Weise lassen sich die News­letter besser an die jewei­ligen Ziel­gruppen anpassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Sen­dinblue wollen, müssen Sie den News­letter abbe­stellen. Hierfür stellen wir in jeder News­let­ter­nach­richt einen ent­spre­chenden Link zur Verfügung.

Aus­führ­liche Infor­ma­tionen zum zu den Funk­tionen von Sen­dinblue ent­nehmen Sie fol­gendem Link: https://de.sendinblue.com/newsletter-software/.

Rechts­grundlage

Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Spei­cher­dauer

Die von Ihnen zum Zwecke des News­letter-Bezugs bei uns hin­ter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tragung aus dem News­letter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bieter gespei­chert und nach der Abbe­stellung des News­letters aus der News­let­ter­ver­tei­ler­liste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Aus­tragung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­liste wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bieter ggf. in einer Blacklist gespei­chert, sofern dies zur Ver­hin­derung künf­tiger Mai­lings erfor­derlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck ver­wendet und nicht mit anderen Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Ein­haltung der gesetz­lichen Vor­gaben beim Versand von News­lettern (berech­tigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­cherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Spei­cherung wider­sprechen, sofern Ihre Inter­essen unser berech­tigtes Interesse überwiegen.

Näheres ent­nehmen Sie den Daten­schutz­be­stim­mungen von Sen­dinblue unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben einen Vertrag über Auf­trags­ver­ar­beitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen daten­schutz­rechtlich vor­ge­schrie­benen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die per­so­nen­be­zo­genen Daten unserer Web­site­be­sucher nur nach unseren Wei­sungen und unter Ein­haltung der DSGVO verarbeitet.

8. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­lichen Dar­stellung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benö­tigten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Texte und Schrift­arten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen ver­wendete Browser Ver­bindung zu den Servern von Google auf­nehmen. Hier­durch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website auf­ge­rufen wurde. Die Nutzung von Google Web­Fonts erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der ein­heit­lichen Dar­stellung des Schrift­bildes auf seiner Website. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­ger­printing) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­puter genutzt.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Fol­genden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll über­prüft werden, ob die Daten­eingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kon­takt­for­mular) durch einen Men­schen oder durch ein auto­ma­ti­siertes Pro­gramm erfolgt. Hierzu ana­ly­siert reCAPTCHA das Ver­halten des Web­site­be­su­chers anhand ver­schie­dener Merkmale. Diese Analyse beginnt auto­ma­tisch, sobald der Web­site­be­sucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA ver­schiedene Infor­ma­tionen aus (z. B. IP-Adresse, Ver­weil­dauer des Web­site­be­su­chers auf der Website oder vom Nutzer getä­tigte Maus­be­we­gungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Ana­lysen laufen voll­ständig im Hin­ter­grund. Web­site­be­sucher werden nicht darauf hin­ge­wiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Spei­cherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse daran, seine Web­an­gebote vor miss­bräuch­licher auto­ma­ti­sierter Aus­spähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­ger­printing) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google reCAPTCHA ent­nehmen Sie den Google-Daten­schutz­be­stim­mungen und den Google Nut­zungs­be­din­gungen unter fol­genden Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

Jetpack

Jetpack ist ein Wor­d­Press-Plug-In, welches dem Betreiber einer Inter­net­seite, die auf Wor­d­Press aufbaut, zusätz­liche Funk­tionen bietet. Jetpack gestattet dem Inter­net­sei­ten­be­treiber unter anderem eine Über­sicht über die Besucher der Seite. Durch die Anzeige von ver­wandten Bei­trägen und Publi­ka­tionen oder die Mög­lichkeit, Inhalte auf der Seite zu teilen, ist ferner die Stei­gerung der Besu­cher­zahlen möglich. Außerdem sind Sicher­heits­funk­tionen in Jetpack inte­griert, sodass eine Jetpack nut­zende Inter­net­seite besser gegen Brute-Force-Attacken geschützt ist. Jetpack
opti­miert und beschleunigt ferner das Laden der auf der Inter­net­seite inte­grierten Bilder.

Betrei­ber­ge­sell­schaft des Jetpack-Plug-Ins für Wor­d­Press ist die Auto­mattic Inc., 132 Haw­thorne Street, San Fran­cisco, CA 94107, USA. Die Betrei­ber­ge­sell­schaft setzt die Tracking­tech­no­logie der Quantcast Inc., 201 Third Street, San Fran­cisco, CA 94103, USA, ein.

Jetpack setzt ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Durch jeden Aufruf einer der Ein­zel­seiten dieser Inter­net­seite, die durch den für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wort­lichen betrieben wird und auf welcher eine Jetpack-Kom­po­nente inte­griert wurde, wird der Inter­net­browser auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person auto­ma­tisch durch die jeweilige Jetpack-Kom­po­nente ver­an­lasst, Daten zur Ana­ly­se­zwecken an Auto­mattic zu übermitteln. Im Rahmen dieses tech­ni­schen Ver­fahrens erhält Auto­mattic Kenntnis über Daten, die in der Folge zur Erstellung einer Über­sicht der Inter­net­seiten-Besuche ver­wendet werden. Die so gewon­nenen Daten dienen der Analyse des Ver­haltens der betrof­fenen Person, welche auf die Inter­net­seite des für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wort­lichen zuge­griffen hat und werden mit dem Ziel, die Inter­net­seite zu opti­mieren, ausgewertet.

Die über die Jetpack-Kom­po­nente erho­benen Daten werden nicht ohne eine vor­herige Ein­holung einer geson­derten ausdrücklichen Ein­wil­ligung der betrof­fenen Person dazu genutzt, die betroffene Person zu iden­ti­fi­zieren. Die Daten gelangen ferner Quantcast zur Kenntnis. Quantcast nutzt die Daten zu den gleichen Zwecken wie Automattic.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch meine Inter­net­seite, wie oben bereits dar­ge­stellt, jederzeit mittels einer ent­spre­chenden Ein­stellung des genutzten Inter­net­browsers ver­hindern und damit der Setzung von Cookies dau­erhaft wider­sprechen. Eine solche Ein­stellung des genutzten Inter­net­browsers würde auch ver­hindern, dass Automattic/Quantcast ein Cookie auf dem infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System der betrof­fenen Person setzt. Zudem können von Auto­mattic bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Inter­net­browser oder andere Soft­ware­pro­gramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Mög­lichkeit, einer Erfassung der durch das Jetpack-Cookie erzeugten, auf eine Nutzung dieser Inter­net­seite bezo­genen Daten sowie der Ver­ar­beitung dieser Daten durch Automattic/Quantcast zu wider­sprechen und eine solche zu verhindern.

Hierzu muss die betroffene Person den Opt-Out-Button unter dem Link https://www.quantcast.com/opt-out/ drücken, der einen Opt-Out-Cookie setzt. Der mit dem Wider­spruch gesetzte Opt-Out-Cookie wird auf dem von der betrof­fenen Person genutzten infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­schen System abgelegt. Werden die Cookies auf dem System der betrof­fenen Person nach einem Wider­spruch gelöscht, muss die betroffene Person den Link erneut auf­rufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen.

Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch die Mög­lichkeit, dass die Inter­net­seiten des für die Ver­ar­beitung Ver­ant­wort­lichen für die betroffene Person nicht mehr voll­um­fänglich nutzbar sind.

Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Auto­mattic sind unter https://automattic.com/privacy/ abrufbar.

Die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen von Quantcast sind unter https://www.quantcast.com/privacy/ abrufbar.

9. eCom­merce und Zahlungsanbieter

Ver­ar­beiten von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, ver­ar­beiten und nutzen per­so­nen­be­zogene Kunden- und Ver­trags­daten zur Begründung, inhalt­lichen Aus­ge­staltung und Änderung unserer Ver­trags­be­zie­hungen. Per­so­nen­be­zogene Daten über die Inan­spruch­nahme dieser Website (Nut­zungs­daten) erheben, ver­ar­beiten und nutzen wir nur, soweit dies erfor­derlich ist, um dem Nutzer die Inan­spruch­nahme des Dienstes zu ermög­lichen oder abzu­rechnen. Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die erho­benen Kun­den­daten werden nach Abschluss des Auf­trags oder Been­digung der Geschäfts­be­ziehung und Ablauf der ggf. bestehenden gesetz­lichen Auf­be­wah­rungs­fristen gelöscht. Gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­fristen bleiben unberührt.

Daten­übermittlung bei Ver­trags­schluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wenn Sie Waren bei uns bestellen, geben wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten an das zur Lie­ferung betraute Trans­port­un­ter­nehmen sowie an den mit der Zah­lungs­ab­wicklung beauf­tragten Zah­lungs­dienst­leister weiter. Es werden nur solche Daten her­aus­ge­geben, die der jeweilige Dienst­leister zur Erfüllung seiner Aufgabe benötigt. Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Ver­ar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Ver­trags oder vor­ver­trag­licher Maß­nahmen gestattet. Sofern Sie eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, werden wir Ihre E‑Mail-Adresse an das mit der Lie­ferung betraute Trans­port­un­ter­nehmen über­geben, damit dieses Sie per E‑Mail über den Ver­sand­status Ihrer Bestellung infor­mieren kann; Sie können die Ein­wil­ligung jederzeit widerrufen.

Daten­übermittlung bei Ver­trags­schluss für Dienst­leis­tungen und digitale Inhalte

Wir über­mitteln per­so­nen­be­zogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Ver­trags­ab­wicklung not­wendig ist, etwa an das mit der Zah­lungs­ab­wicklung beauf­tragte Kreditinstitut.

Eine wei­ter­ge­hende Über­mittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Über­mittlung aus­drücklich zuge­stimmt haben. Eine Wei­tergabe Ihrer Daten an Dritte ohne aus­drück­liche Ein­wil­ligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Ver­ar­beitung von Daten zur Erfüllung eines Ver­trags oder vor­ver­trag­licher Maß­nahmen gestattet.

Boni­täts­prü­fungen

Bei einem Kauf auf Rechnung oder einer sons­tigen Zah­lungsart, bei der wir in Vor­leistung gehen, können wir eine Boni­täts­prüfung Ver­fahren durch­führen (Scoring). Hierzu über­mitteln wir Ihre ein­ge­ge­benen Daten (z. B. Name, Adresse, Alter oder Bank­daten) an eine Aus­kunftei. Auf Grundlage dieser Daten wird die Wahr­schein­lichkeit eines Zah­lungs­aus­falls ermittelt. Bei einem über­höhten Zah­lungs­aus­fall­risiko können wir die betref­fende Zah­lungsart verweigern.

Die Boni­täts­prüfung erfolgt auf Grundlage zur Ver­trags­er­füllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) sowie zur Ver­meidung von Zah­lungs­aus­fällen (berech­tigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine Ein­wil­ligung ein­geholt wurde, erfolgt die Boni­täts­prüfung auf Grundlage dieser Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO); die Ein­wil­ligung ist jederzeit widerrufbar.

Zah­lungs­dienste

Wir binden Zah­lungs­dienste von Dritt­un­ter­nehmen auf unserer Website ein. Wenn Sie einen Kauf bei uns tätigen, werden Ihre Zah­lungs­daten (z. B. Name, Zah­lungs­summe, Kon­to­ver­bindung, Kre­dit­kar­ten­nummer) vom Zah­lungs­dienst­leister zum Zwecke der Zah­lungs­ab­wicklung ver­ar­beitet. Für diese Trans­ak­tionen gelten die jewei­ligen Ver­trags- und Daten­schutz­be­stim­mungen der jewei­ligen Anbieter. Der Einsatz der Zah­lungs­dienst­leister erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Ver­trags­ab­wicklung) sowie im Interesse eines mög­lichst rei­bungs­losen, kom­for­tablen und sicheren Zah­lungs­vor­gangs (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Soweit für bestimmte Hand­lungen Ihre Ein­wil­ligung abge­fragt wird, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Rechts­grundlage der Daten­ver­ar­beitung; Ein­wil­li­gungen sind jederzeit für die Zukunft widerrufbar.

Fol­gende Zah­lungs­dienste / Zah­lungs­dienst­leister setzen wir im Rahmen dieser Website ein:

PayPal

Anbieter dieses Zah­lungs­dienstes ist PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Bou­levard Royal, L‑2449 Luxem­bourg (im Fol­genden „PayPal“).

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pocpsa-full.

Details ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Sofort­überweisung

Anbieter dieses Zah­lungs­dienstes ist die Sofort GmbH, The­re­si­enhöhe 12, 80339 München (im Fol­genden „Sofort GmbH“). Mit Hilfe des Ver­fahrens „Sofort­über­weisung“ erhalten wir in Echtzeit eine Zah­lungs­be­stä­tigung von der Sofort GmbH und können unver­züglich mit der Erfüllung unserer Ver­bind­lich­keiten beginnen. Wenn Sie sich für die Zah­lungsart „Sofort­über­weisung“ ent­schieden haben, über­mitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto ein­loggen kann. Sofort GmbH über­prüft nach dem Ein­loggen auto­ma­tisch Ihren Kon­to­stand und führt die Über­weisung an uns mit Hilfe der von Ihnen über­mit­telten TAN durch. Anschließend über­mittelt sie uns unver­züglich eine Trans­ak­ti­ons­be­stä­tigung. Nach dem Ein­loggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kre­dit­rahmen des Dis­po­kredits und das Vor­han­densein anderer Konten sowie deren Bestände auto­ma­ti­siert geprüft. Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen ein­ge­ge­benen Zah­lungs­daten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH über­mittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nach­namen, Adresse, Telefonnummer(n), E‑Mail-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zah­lungs­ab­wicklung erfor­der­liche Daten. Die Über­mittlung dieser Daten ist not­wendig, um Ihre Iden­tität zwei­felsfrei zu fest­zu­stellen und Betrugs­ver­suchen vor­zu­beugen. Details zur Zahlung mit Sofort­über­weisung ent­nehmen Sie fol­genden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

Unzer

Anbieter dieses Zah­lungs­dienstes ist die Unzer GmbH, Van­ge­row­straße 18, 69115 Hei­delberg (im Fol­genden „Unzer“).

Details ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von Unzer: https://www.unzer.com/de/datenschutz/.

Ame­rican Express

Anbieter dieses Zah­lungs­dienstes ist die Ame­rican Express Europe S.A., Theodor-Heuss-Allee 112, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland (im Fol­genden „Ame­rican Express“).

Ame­rican Express kann Daten an seine Mut­ter­ge­sell­schaft in die USA über­mitteln. Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Binding Cor­porate Rules gestützt. Details finden Sie hier: https://www.americanexpress.com/en-pl/company/legal/privacy-centre/european-implementing-principles/.

Weitere Infor­ma­tionen ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von Ame­rican Express: https://www.americanexpress.com/de/legal/online-datenschutzerklarung.html.

Mas­tercard

Anbieter dieses Zah­lungs­dienstes ist die Mas­tercard Europe SA, Chaussée de Ter­vuren 198A, B‑1410 Waterloo, Belgien (im Fol­genden „Mas­tercard“).

Mas­tercard kann Daten an seine Mut­ter­ge­sell­schaft in die USA über­mitteln. Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Binding Cor­porate Rules von Mas­tercard gestützt. Details finden Sie hier: https://www.mastercard.de/de-de/datenschutz.html und https://www.mastercard.us/content/dam/mccom/global/documents/mastercard-bcrs.pdf.

VISA

Anbieter dieses Zah­lungs­dienstes ist die Visa Europe Ser­vices Inc., Zweig­nie­der­lassung London, 1 Sheldon Square, London W2 6TT, Groß­bri­tannien (im Fol­genden „VISA“).

Groß­bri­tannien gilt als daten­schutz­rechtlich sicherer Dritt­staat. Das bedeutet, dass Groß­bri­tannien ein Daten­schutz­niveau auf­weist, das dem Daten­schutz­niveau in der Euro­päi­schen Union entspricht.

VISA kann Daten an seine Mut­ter­ge­sell­schaft in die USA über­tragen. Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-globale-datenschutzmitteilung/mitteilung-zu-zustandigkeitsfragen-fur-den-ewr.html.

Weitere Infor­ma­tionen ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von VISA: https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html.