UNSER LEITBILD

In Zeiten, in denen kri­tische Mei­nungen von Main­stream-Medien igno­riert, als „Fake News“ bezeichnet, aus den sozialen Netz­werken ver­bannt oder als „Hate Speech“ abge­stempelt und poli­tisch wie juris­tisch ver­folgt werden, ist es umso wich­tiger, dafür zu sorgen, dass für solche Nach­richten eine Plattform exis­tiert, die der sich auf dem Vor­marsch befind­lichen Zensur Paroli bietet.

Die Seite dieunbestechlichen.com ist so eine Seite, geschaffen für Whist­leb­lower, kri­tische Jour­na­listen und Autoren aller The­men­be­reiche — und damit meinen wir wirklich alle The­men­be­reiche von Politik über Islam und Flücht­linge bis hin zu Grenzwissenschaften.

Wir sind uns der Bedeutung der Mei­nungs- und Denk­freiheit bewusst, deshalb sehen wir diese als unseren Auftrag an und ver­suchen sie nach bestem Wissen und Gewissen zu ver­folgen. Denn was bringen Ent­hül­lungen, wenn sie für nie­manden zugänglich sind?

Qui tacet, con­sentire videtur — Wer schweigt, scheint zuzustimmen.

Ihr

Jan van Helsing

und das Team von dieunbestechlichen.com

Sind Sie selbst ein Whist­leb­lower oder Autor und möchten bei uns publi­zieren, so schreiben Sie uns: redaktion ( at ) die­un­be­stech­lichen . com