Politik

Deutsche Rentner um politische Weltlage besorgt

8. April 2019
Die politische Weltlage macht den Deutschen im Rentenalter am meisten Angst. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für die „Bild“ (Montagsausgabe) nannte 19,4 Prozent die politische Weltlage als ihre größte Sorge. Die Angst vor Terrorismus und vor Altersarmut lagen mit 14,8 Prozent dahinter gleich auf.Für weitere 13,4 Prozent ist der Klimawandel die Hauptsorge. 12,6 Prozent gaben an, dass sie Angst vor Spannungen durch den Zuzug von Ausländern haben. 10,3 Prozent haben Sorge vor Kriminalität. Angst vor sozialem Abstieg (4,4 Prozent) und vor Wohnungsnot (1,7 Prozent) nannten die Rentner bedeutend seltener. Für die Erhebung wurden 1.060 Personen im Rentenalter im Zeitraum vom 28.3 bis 1.4. befragt.

 


Unkommentierte Nachricht der dts Nachrichtenagentur – Foto: Senioren, über dts Nachrichtenagentur


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad