Foto: Windräder, über dts Nachrichtenagentur
Politik

CDU-Fraktionschefs erarbeiten neues Klimakonzept

1. Juni 2019

Berlin  – Angesichts der Wahlerfolge der Grünen verlangen führende CDU-Politiker eine Neuausrichtung der Klimapolitik ihrer Partei. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ schreibt, wollen die CDU-Fraktionsvorsitzenden auf ihrer am Sonntag beginnenden Fraktionsvorsitzendenkonferenz über ein energie- und klimapolitisches Gesamtkonzept beraten. Dabei suchen die Politiker auch den Austausch mit Wissenschaftlern, die die „Fridays for Future“-Demonstrationen unterstützen.

So ist unter anderem eine Diskussion mit dem Potsdamer Klimaforscher Wolfgang Lucht geplant, der Mitglied der Expertengruppe „Scientists for Future“ ist. Es wird der erste Austausch zwischen einem führenden Gremium der Union und der Wissenschaftlerinitiative, sagte Mike Mohring, Chef der CDU Fraktionsvorsitzendenkonferenz, dem „Focus“: „Deutschland braucht ein integriertes, in sich schlüssiges energiepolitisches Gesamtkonzept, das den Klimaschutz genauso im Blick hat wie die wirtschafts- und standortpolitische Dimension“. Es gehe darum, auch auf Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum zu schauen. Die Ergebnisse der Debatte mit den Experten sollen in ein geplantes Beschlusspapier einfließen. „Wir wollen als Union gesellschaftliche Debatten von vorn führen“, betonte Mohring.


Quelle: dts


Ad
Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad