Politik

Gauland: Antifa-Sticker zeigt Nähe der Linkspartei zum Linksextremismus

27. September 2019

Zum Verhalten der Bundestagsabgeordneten Martina Renner (Linke), die am Donnerstag während ihrer Rede im Bundestag einen Anstecker der linksextremistischen „Antifa“ getragen hat, teilt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland, mit:

„Der Vorfall zeigt, mit welchen Leuten man im Bundestag sitzt und was vor allem manche Abgeordneten der Linkspartei, die sich selbst als Demokraten bezeichnen, für ein Demokratieverständnis haben.

Es gehört schon ein gehöriges Maß an Demokratieverachtung dazu, ausgerechnet im Bundestag das Symbol der linksextremistischen Antifa, deren Anhänger auch für zahlreiche Angriffe gegen Mitglieder sowie Büros und andere Einrichtungen der AfD verantwortlich sind, offen zur Schau zu stellen. Mit ihrem Verhalten hat die Linkspartei einmal mehr gezeigt, wie eng ihre Verbindungen zum gewaltbereiten Linksextremismus sind.

Ich bin Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki daher für sein konsequentes Eingreifen und den Ordnungsruf für Frau Renner dankbar. Er hat sich als echter Parlamentarier erwiesen.“


Quelle: Opposition 24