screenshot youtube
Politik & Aktuelles

Kalifat Afghanistan: Taliban-Boss erleidet Lachanfall wegen “Frauenwahlrecht”! (+Video)

21. August 2021

Afghanistan ist gefallen. Jedenfalls für die westliche “Staatengemeinschaft”. Die radikal-islamischen Taliban haben auf voller Linie gesiegt.

Der Transfer von Menschenrechten, Demokratie und westliche Moral ist damit kläglich gescheitert. Denn nun kehrt das streng-islamische Scharia-Recht an den Hindukusch zurück.

Frauen-, Schwulen- und Lesbenrechte ade. Schon das Hissen der Regenbogen-Fahne stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

Ebenso wird das Frauenwahlrecht abgeschafft.

Eine US-amerikanische Journalistin fragte Vertreter der Taliban noch vor der in den letzten Tagen eingetretenen Machtergreifung in Afghanistan, ob es “Frauenrechte und Demokratie” geben würde?

Der Wochenblick.at dazu:

Dem Taliban-Boss erscheint die Frage bereits sichtlich absurd, er entgegnet darauf knapp: „Das Recht wird den Scharia-Gesetzen folgen.“

Doch die Reporterin gibt nicht auf. Naiv fragt sie weiter: „Glauben Sie an das Recht auf demokratische Wahlen, das Menschen, Frauen, erlaubt, Politiker zu wählen?“

Daraufhin bekommt der Taliban-Boss einen Lachkrampf!

Quelle: https://www.wochenblick.at/frauenwahlrecht-taliban-boss-bekommt-einen-mega-lachkrampf/

Hier das Video (anklicken):


Guido Grandt – Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Autors www.guidograndt.de