Whist­leb­lower ent­hüllen: Insze­nierte Alien-Invasion soll zur Ent­stehung der Neuen Welt­ordnung bei­tragen (+Videos)

Laut ver­schie­denen Pres­se­mel­dungen, die über das Problem mit unbe­kannten Flug­ob­jekten berich­teten, sind ehe­malige hoch­rangige ame­ri­ka­nische Beamte, Spe­zi­al­agenten und Piloten in den letzten Monaten und Jahren mit ihrem Wissen über das UFO-Phä­nomen an die Öffent­lichkeit getreten, um die US-Regierung zu bewegen, alles über die Vor­gänge offen­zu­legen, über die sie etwas weiß. Dank des Internets wird die Anzahl solcher Aus­sagen und Ent­hül­lungen auch wei­terhin ansteigen. Einige dieser Per­sonen betrachten das Auf­tauchen von UAPs/UFOs über gesperrtem mili­tä­ri­schem Luftraum als eine Bedrohung der Natio­nalen Sicherheit und warnen vor einer mög­lichen Alien-Invasion.

Eine dieser Per­sonen ist der ehe­malige FBI Agent John DeSouza. Er sagt, dass die Sich­tungen der soge­nannten Tic-Tac-UFOs in nächster Zeit noch steigen werden. Der ehe­malige Agent, der beim FBI für die Ermittlung bei para­nor­malen Fällen wie bei den X‑Akten zuständig war, erklärte kürzlich:

Eines der Dinge, die im Laufe des Jahres 2022 pas­sieren werden. … Sie machen diese Tic-Tacs, und diese Tic-Tacs erscheinen in vielen ver­schie­denen Formen und Größen, manchmal sind es Zylinder, und das sind manchmal Mut­ter­schiffe, sie kommen alle in ver­schie­dener Form und Größe. … Was wir jetzt sehen werden ist, dass diese Tic-Tacs, die man auch UAPs nennt, sich auf aggressive Weise zivilen Schiffen und Booten annähern werden. Sie mögen vorerst noch keine Men­schen umbringen, aber sie werden Sachen tun wie Schiffe unbrauchbar machen und reale phy­sische Kon­fron­ta­tionen erzeugen. Das pas­siert, weil sie mehr Angst erzeugen müssen als zuvor. Bis jetzt sind die Tic-Tacs nur erschienen, sind ein wenig herum geflitzt und wieder ver­schwunden. Sie müssen das alles jetzt um eine Stufe steigern. … Sie werden noch keine Leute umbringen, aber Sie werden ver­suchen Schiffe zu beschä­digen, besonders Kriegs­schiffe, um eine ernst­hafte phy­sische Kon­fron­tation zu erzeugen.“

Was John DeSouza damit sagen will, ist, dass die Regie­rungen oder der globale Deep State planen, ein insze­niertes Sze­nario zu erschaffen, das einer False-Flag Alien-Invasion ent­spricht, um die Welt mit UFOs in Schrecken zu ver­setzen. Diese Behauptung hat auch Dr. Carol Rosin im Zuge der „Dis­closure-Kon­ferenz“ im Jahr 2001 getätigt, weil ihr Jahre zuvor Dr. Wernher von Braun ent­hüllt hatte, dass die Neue Welt­ordnung durch eine insze­nierte Alien-Invasion erschaffen werden soll – eine unheim­liche gemeinsame Bedrohung aller Nationen der Welt. Dr. von Braun soll Dr. Rosin im Jahr 1974 anver­traut haben, dass die Pläne der NWO darin bestehen, welt­raum­ba­sierte Waf­fen­systeme zu kon­stru­ieren, und dann Außer­ir­dische als finalen Feind der Welt zu prä­sen­tieren. Dr. von Braun sagte aber auch, dass das alles auf einer Lüge basieren wird, um Kil­ler­sa­tel­liten im Weltraum zu positionieren.

Solche Behaup­tungen sind nicht ganz aus der Luft gegriffen, denn schon der kana­dische Jour­nalist und Autor Serge Monast (1945–1996) erfuhr von solchen Plänen und ver­öf­fent­lichte seine erschre­ckenden Ent­hül­lungen in seinem Buch „Project Blue Beam“ im Jahr 1994. Darin beschreibt er, wie die NASA mit der Hilfe der Ver­einten Nationen daran arbeiten soll, eine Neue Welt­ordnung zu erschaffen. Das Herz des Ganzen soll eine neue Welt­re­ligion sein, die vom kom­menden Anti­christen regiert werden wird. Das ganze soll durch eine Simu­la­tions-Tech­no­logie erzeugt werden, die die Wie­derkehr von Jesus Christus und von anderen Hei­ligen der Welt­re­li­gionen vor­täu­schen soll.

Dabei soll laut seinen Aus­sagen die NASA ihre soge­nannte Projekt-Blue-Beam-Tech­no­logie ein­setzen. Diese Tech­no­logie erzeugt nicht nur täu­schend echte Holo­gramme, sondern stellt auch ein System zur Gedan­ken­kon­trolle dar, mit der die ganze Menschheit in die Irre geführt werden soll. Laut Serge Monast besteht die erste Stufe dieses Plans darin, an stra­te­gi­schen Orten der Welt gezielt Erd­beben her­vor­zu­rufen. Diese Beben sollen dann ver­borgene Arte­fakte frei­legen, die belegen sollen, dass die reli­giöse Doktrin der Welt­re­li­gionen seit Jahr­hun­derten miss­ver­standen worden ist, und diese Arte­fakte sollen somit alle Reli­gionen diskreditieren.

Laut Monast legte der Film „2001 – Odyssee im Weltraum“ aus dem Jahr 1968 schon den Grund­stein dafür, dass irgendwann in der nahen Zukunft der Menschheit Arte­fakte prä­sen­tiert werden, die alles auf den Kopf stellen, was die Gesell­schaft über sich selbst und die Geschichte ihre Welt zu wissen glaubt. Die zweite Stufe besteht laut diesen Ent­hül­lungen darin, dass eine gigan­tische Welt­raumshow abge­zogen werden soll. Sie besteht aus opti­schen 3D-Holo­grammen, Laser-Pro­jek­tionen und holo­gra­fi­schen Bildern. Diese Pro­jek­tionen sollen überall auf der Welt am Himmel erscheinen und Heilige wie Jesus, Mohammed, Buddha oder Krishna zeigen, die schließlich in eine einzige reli­giöse Figur ver­schmelzen sollen.

Diese Bilder stammen dann von Satel­liten im Weltraum, die mit starken Lasern arbeiten. Die Bilder sollen sogar sprechen können und in jeder Ecke des Pla­neten in den vor­herr­schenden Sprachen und Dia­lekten bestimmte Bot­schaften ver­breiten. Stufe 3 ist dann der Punkt, an dem die Gedan­ken­kon­trolle ins Spiel kommen soll: Durch Mobil­kom­mu­ni­kation sollen Geräte (unsere heu­tigen Smart­phones) Wellen aus­senden, die auf jede Person abge­stimmt sind. Die Leute werden Stimmen in ihrem Geist wahr­nehmen und sollen glauben, dass ihr per­sön­licher Gott zu ihnen spricht, schreibt Serge Monast.

Diese Infor­ma­tionen stammen wie­derum von Satel­liten, die mit den Daten von Com­putern gefüttert werden, die eine gewaltige Menge von indi­vi­du­ellen Infor­ma­tionen über jeden Men­schen auf der Erde gespei­chert haben. Diese Mani­pu­la­tionen sollen dafür sorgen, dass das natür­liche Denken von Men­schen durch diffuse künst­liche Gedanken über­lagert werden soll! Was sich 1994 noch wie Science-Fiction anhörte, ist 2022 schon zur Rea­lität geworden.

Serge Monast schreibt in seinem Buch, dass die letzte Phase von Projekt Blue Beam den Einsatz ver­schie­dener Tech­no­logien vor­sieht, um die Welt­be­völ­kerung davon zu über­zeugen, dass eine Alien-Invasion und die reli­giöse Erlösung bevor­steht. Das ermög­licht es der neuen Welt­re­gierung, die in Angst ver­setzte Bevöl­kerung leichter zu kon­trol­lieren: „Das Projekt Blue Beam der NASA ist die oberste Direktive der Neuen Welt­ordnung und ihre absolute Kon­trolle über die Popu­la­tionen der gesamten Erde. … Ich würde vor­schlagen, diese Infor­ma­tionen sorg­fältig und genauer zu prüfen, bevor man sie einfach als fana­ti­schen Unsinn ablehnt.“

Serge Monast erhielt diese bri­santen Infor­ma­tionen eigenen Aus­sagen zufolge von anonym geblie­benen Poli­tikern, dem Militär und Ange­hö­rigen von Geheim­diensten, die ihm über diese groß ange­legte okkulte Ope­ration in Kenntnis setzten, damit er diese Infor­ma­tionen in Inter­views und in Buchform ver­öf­fent­lichen konnte. Er ver­suchte die Leute davon zu über­zeugen, dass die Neue Welt­ordnung nicht das Resultat von Paranoia oder eine bloße Ver­schwö­rungs­theorie dar­stellt, sondern dass es sich um ein reales sata­ni­sches Projekt handelt, das bis ins kleinste Detail geplant worden ist.

Die Eck­punkte, von denen sich heute viele bereits in einem fort­ge­schrit­tenem Stadium befinden, sind:

– Die Abschaffung aller tra­di­tio­nellen christ­lichen Reli­gionen, um sie mit einer neuen Welt­re­ligion des Anti­christen zu ersetzen, dem soge­nannten „Kult des Menschen“.

– Die Abschaffung aller natio­nalen Iden­tität und von Natio­nal­stolz, um eine Welt-Iden­tität und einen Welt-Staat zu erschaffen.

– Das Konzept der tra­di­tio­nellen Familie zu eli­mi­nieren und mit einer Anzahl von Indi­viduen zu ersetzen, die in Einheit für den Ruhm der neuen Welt­re­gierung arbeiten.

– Die Zer­störung aller indi­vi­du­ellen künst­le­ri­schen oder wis­sen­schaft­lichen Aus­drucks­formen, um die Neue Welt­ordnung zu erschaffen, die nur mehr eine Betrach­tungs­weise und einen Gedanken zulassen wird.

Diese insze­nierte Krise einer Alien-Invasion und das Erscheinen des Anti­christen sollen dann alle Nationen einen und alle Kriege beenden. Danach sollen alle Völker unter der neuen Welt­re­ligion in Frieden koexis­tieren, indem man zusätzlich alle natio­nalen und staat­lichen Ein­rich­tungen eli­mi­niert. Dann sollen eine neue Religion und eine einzige globale Kultur ent­stehen, die für die Welt­be­völ­kerung mit der Erschaffung des soge­nannten Messias der Neuen Welt­ordnung beginnen wird. Alle Men­schen außer den Ange­hö­rigen der Elite sollen dann zu kon­trol­lierten Arbeits­sklaven gemacht werden, die dazu bestimmt sind, bestimmte Arbeiten aus­zu­führen, egal ob sie das wollen oder nicht. Die­je­nigen, die sich weigern, das neue System zu akzep­tieren, sollen in Kon­zen­tra­ti­ons­lagern zur Umer­ziehung unter­ge­bracht werden. Die Neue Welt­ordnung soll laut den Infor­ma­tionen von Serge Monast ein System sein, das die ehe­malige Sowjet­union, das Kolo­ni­al­system von Groß­bri­tannien und die gemischt-ras­sische Popu­lation der Ver­ei­nigten Staaten ver­einen soll.

Spe­ziell das Chris­tentum, sein Glaube und seine reli­giösen Symbole sollen völlig ver­schwinden, das Symbol des Kreuzes sogar illegal werden! Außerdem ist die völlige Zer­störung und Auf­lösung aller Geheim­ge­sell­schaften und geheimen Bru­der­schaften und Logen geplant. Alle bestehenden Wäh­rungen und das Bargeld sollen abge­schafft und durch digitale Geld­transfers ersetzt werden. Serge Monast fährt fort zu ent­hüllen, dass alle diese Vor­gänge auf einem Schwur der Eliten an Luzifer basieren, den sie durch Initia­ti­ons­ri­tuale an sich binden. Alle Men­schen sollen sich fortan Luzifer unter­werfen oder in den beschrie­benen Umer­zie­hungs­lagern inter­niert werden. Solche Per­sonen bezeichnet die Welt­re­gierung laut Monast als „die Regen­bo­gen­farben der Gefan­genen der Neuen Welt­ordnung“. Das Symbol des Regen­bogens soll dabei eine Brücke dar­stellen, die die Welt von der alten Welt­ordnung in die neue sata­nische Welt­ordnung befördern soll!

Damit nicht genug: Christ­liche Kinder sollen in schwarzen Messen als Opfer dar­ge­bracht werden und als Sex­sklaven dienen. An den Gefan­genen sollen medi­zi­nische Expe­ri­mente durch­ge­führt werden, bei denen auch neue Tech­no­logien getestet werden sollen. Gesunde Men­schen sollen dort die Organe ent­nommen werden, wobei man sie dann künstlich am Leben erhält, um weitere Organe ent­nehmen zu können. Alle Arbeits­lager und Skla­ven­lager sollen vor der Welt ver­borgen gehalten werden, um den Anschein einer inter­na­tio­nalen Demo­kratie zu wahren, doch es handelt sich in Wahrheit um eine tota­litäre Dik­tatur die auf der luzi­fe­ri­schen Religion basiert.

Serge Monast: „Das berüch­tigte Projekt Blue Beam der NASA hat vier ver­schiedene Schritte, um die New-Age-Religion mit dem Anti­christen an der Spitze umzu­setzen. Wir müssen uns daran erinnern, dass die New-Age-Religion die Grundlage für die neue Welt­re­gierung ist, ohne die die Dik­tatur der Neuen Welt­ordnung völlig unmöglich ist. Ich wie­derhole das: Ohne einen uni­ver­sellen Glauben an die New-Age-Religion wird der Erfolg der Neuen Welt­ordnung unmöglich sein! Deshalb ist das Blue Beam Project für sie so wichtig, wurde aber bisher so gut versteckt.“

Bevor er weitere Ent­hül­lungen machen konnte, war Serge Monast über­ra­schend, nachdem er eine Nacht im Gefängnis ver­bringen musste, im Alter von 51 Jahren an einem Herz­in­farkt ver­storben. Seine Ange­hö­rigen behaup­teten, dass er zuvor völlig gesund war und sein Tod deshalb kein Zufall gewesen sein könnte, sondern von den von ihm beschrie­benen psy­cho­tro­ni­schen Waf­fen­sys­temen ver­ur­sacht worden war. Eine der mög­lichen Anwen­dungen von Projekt Blue Beam sind angeblich Methoden des Atten­tates durch künstlich her­vor­ge­rufene Herz­in­farkte. Mitt­ler­weile sind Daten ver­öf­fent­licht worden, dass die von Monast beschriebene Tech­no­logie zur Erzeugung von Stimmen im Kopf bereits seit vielen Jahren ein­satz­bereit ist. So exis­tiert zum Bei­spiel das US-Patent 6.017302 vom Januar 2000, das eine unhörbare akus­tische Mani­pu­lation des mensch­lichen Ner­ven­systems beschreibt.

Bestä­tigen Geheim­dienst­mit­ar­beiter und Whist­leb­lower dieses Sze­nario, wenn sie erklären, dass der Deep State tat­sächlich mit Holo­gramm-Laser-Tech­no­logie eine False-Flag Alien-Invasion starten will, um damit die Öffent­lichkeit oder gar die ganze Welt zu täu­schen und in noch mehr Angst zu ver­setzen? Wissen Regie­rungen, dass sich fort­schritt­liche Intel­li­genzen an Bord von echten außer­ir­di­schen Schiffen befinden, die sich in unserer Atmo­sphäre bewegen, und wollen sie durch dieses Vor­gehen einen offenen fried­lichen Erst­kontakt ver­hindern, der mög­li­cher­weise zum Macht­verlust der Eliten führen würde?

Der bri­tische UFO-Experte Nick Pope sprach vor kurzer Zeit von einer zurück­lie­genden Kon­ferenz, an der er vor einigen Jahren teil­ge­nommen hatte. Er spricht jetzt davon, dass die Bekanntgabe der Existenz von außer­ir­di­schen Intel­li­genzen auf der Erde unsere Welt für immer ver­ändern wird. Diese geheimen Bespre­chungen haben bei der Royal Society in London statt­ge­funden, die im Herzen des wis­sen­schaft­lichen Estab­lish­ments sitzt und dessen Agenda kon­trol­liert. Man dis­ku­tierte dort laut Nick Pope über ver­schiedene Aspekte des außer­ir­di­schen Lebens, wobei Pope ent­hüllte, dass ent­schieden wurde, dass eine Alien-Invasion eine sehr schlechte Sache für die Welt wäre.

„Wenn wir Aliens finden, oder sie uns finden, würde sich die Welt für immer ver­ändern. Wenn man alle Mög­lich­keiten und Variablen betrachtet, wie wollen wir wissen, was dann pas­siert, oder über­haupt vor­aus­sagen was für Effekte das haben wird?“

„Es ist so, dass einige der besten Denker auf dem Ange­sicht des Pla­neten detail­lierte Dis­kus­sionen über diese Fragen führten. Ihre Ant­worten könnten Sie über­ra­schen, und was am meisten über­rascht, ist, wie wenige Leute über­haupt wissen, dass diese Dis­kus­sionen statt­ge­funden haben. Aber keine Sorge, ich war dabei.“

Die zwei Treffen, von denen Nick Pope spricht, haben bereits im Jahr 2010 statt­ge­funden und nannten sich „The detection of extra-ter­restrial life and the con­se­quences for science and society“ bzw. „Towards a sci­en­tific and societal agenda on extra-ter­restrial life“. Eine der wich­tigsten Fragen für diese Experten lautete auch damals, wie die Men­schen auf solche Ent­hül­lungen regieren werden, denn die Regie­rungen behaupten, dass es eine Mas­sen­panik aus­lösen könnte, so wie bei Alien-Inva­sionen aus Science-Fiction-Filmen, die der Bevöl­kerung am lau­fenden Band im Kino prä­sen­tiert werden.

Fakt ist, dass Studien exis­tieren, die Umfragen ent­halten, aus denen her­vorgeht, dass der über­wie­gende Teil der Welt­be­völ­kerung sich endlich wünscht, die Wahrheit über Aliens und UFOs zu erfahren. Zudem glauben viele Men­schen inzwi­schen den wis­sen­schaft­lichen Main­stream-Theorien nicht mehr, sondern daran, dass die Erde schon in der fernen Ver­gan­genheit von Außer­ir­di­schen besucht worden ist. Sie glauben auch daran, dass unsere poli­ti­schen Führer und unsere Regie­rungen uns nicht die Wahrheit über das sagen, was sie über UFOs wissen. Nick Pope erklärt deshalb auch, dass es kein Schock wäre, wenn man den Leuten etwas ent­hüllen wird, an das sie bereits glauben.

Keine Ver­schwö­rungs­theorie ist bei­spiels­weise, dass das Pen­tagon aus Gründen der Natio­nalen Sicherheit wirklich Infor­ma­tionen über UFOs zurückhält. So meldete sich vor einigen Wochen John Gree­newald, der Betreiber der Web­seite „The Black Vault“, und sagte, dass die US-Regierung bestimmte Infor­ma­tionen über nicht iden­ti­fi­zierte Flug­ob­jekte zurückhält, weil sie der gene­rellen Öffent­lichkeit nicht die Wahrheit sagen wollen. Das betrifft vor allem die Form der beob­ach­teten Objekte:

Sie werden Ihnen keine einzige visuelle Beob­achtung darüber her­aus­geben, welche Formen diese UAPs haben. … Es festigt wirklich die Geheim­haltung hinter dem, was diese UAPs wirklich sind. … Das wirft die Frage auf, warum? Warum ist die Form eines Fahr­zeugs eine Bedrohung für die Nationale Sicherheit, wenn sie es der Öffent­lichkeit sagen würden? Was könnte das verraten?“

Die meisten UFOs haben laut tau­senden Berichten von Augen­zeugen ent­weder die Form einer Scheibe, eines Zylinders oder eines Dreiecks. Dem Kom­mentar von John Gree­newald war vor­aus­ge­gangen, dass er eine längere Version des UAP-Berichts des Pen­tagons ver­öf­fent­licht hat, der der Öffent­lichkeit bis dato unzu­gänglich war. In diesem Bericht befinden sich zusätz­liche Details über die behan­delten Sich­tungen, besonders was ihre Formen betrifft.

So lautet die betref­fende Text­stelle im vormals geheimen Teil: „Die häu­figste Form, die von Mili­tär­an­ge­hö­rigen in ihrer Bericht­erstattung beschrieben wurde, war eine [geschwärzt]“, so heißt es in einem Teil des von „The Black Vault“ ver­öf­fent­lichten geheimen Berichts. „Mili­tär­flieger beschrieben viele dieser [geschwärzt] Objekte als [geschwärzt] oder als [geschwärzt]. Mehrere Sich­tungen waren [geschwärzt] und ähnelten [geschwärzt] Formen wie einer [geschwärzt] oder einer [geschwärzt].“

Das soll wohl bedeuten, dass die Theorie, dass es sich bei diesen Sich­tungen mög­li­cher­weise um natür­liche Phä­nomene gehandelt hat, jetzt fal­len­ge­lassen wird, weil es sich um keine natür­lichen oder bekannten Phä­nomene handelt, was ver­mutlich die Form der Objekte bestätigt. Weder der geheim gehaltene noch der frei­ge­gebene UAP-Bericht schließt aus­drücklich aus, dass diese Objekte von außer­ir­di­schen Intel­li­genzen stammen könnten.

Diese neuen Ent­hül­lungen sind aber noch nicht alles, sondern der ehe­malige US-Prä­sident Barack Obama hat jetzt behauptet, dass seine Prä­si­denten-Bibliothek zehn­tau­sende Seiten enthält, die Hin­weise auf die Existenz von UFOs ent­halten, die mög­li­cher­weise einen außer­ir­di­schen Ursprung besitzen! Eine Anfrage ergab dann, dass sich dort über 3.000 Seiten und mehr als 26.000 elek­tro­nische Dateien befinden, die Infor­ma­tionen über die Existenz von nicht iden­ti­fi­zierten Flug­ob­jekten ent­halten! Auch diese Infor­mation wurde von John Gree­newald im Namen von „The Black Vault“ ver­öf­fent­licht. Vor einigen Monaten hatte Barack Obama bereits in einem Interview davon gesprochen, dass die Ent­hüllung der Existenz von Aliens und die UFO-Offen­legung darin resul­tieren würde, dass neue Reli­gionen entstehen:

Aber zwei­fellos gäbe es sofort Streit darüber, dass wir viel mehr Geld für Waf­fen­systeme aus­geben müssen, um uns zu ver­tei­digen. Und neue Reli­gionen würden auf­tauchen, und wer weiß, auf welche Art von Argu­menten wir uns ein­lassen würden.“

Ist das ein wei­terer Hinweis darauf, dass John DeSouza und gar Serge Monast mit ihren Whist­leb­lower-Infor­ma­tionen recht behalten, und das Militär sich wirklich für eine Alien-Invasion wappnet, und diese Agenda etwas mit der Ent­stehung einer neuen Welt­re­ligion zu tun hat?

Anfang April werden Jahr für Jahr kon­tro­verse Daten über das UFO-Phä­nomen ver­öf­fent­licht, so auch im Jahr 2022. Durch eine weitere Anfrage bei der US-Regierung wurden mit dem Gesetz zur Infor­ma­ti­ons­freiheit jetzt mehr als 1.500 Seiten UFO-Material ver­öf­fent­licht, die vom AATIP-Pro­gramm (Advanced Aero­space Threat Iden­ti­fi­cation Program) des Pen­tagon stammen und Erkennt­nisse der Jahre 2007 bis 2012 betreffen. Diese umfang­reiche Daten­sammlung enthält nicht nur Berichte davon, dass Kampf­pi­loten bei UFO-Begeg­nungen in der Luft elek­tro­ma­gne­tische Strah­len­ver­bren­nungen oder Schäden im Gehirn und im Ner­ven­system davon­ge­tragen haben. Solche Schäden sollen demnach mit den elek­tro­ma­gne­ti­schen Antrieben von UFOs zusam­men­hängen. Diesmal werden auch ganz andere Dinge von offi­zi­eller Stelle erwähnt, die zum Bei­spiel das Phä­nomen der Alien-Abduc­tions betrifft, denn es ist von „unge­klärten Schwan­ger­schaften“ in Ver­bindung mit dem UFO-Phä­nomen die Rede. Dann gibt es noch Infor­ma­tionen über Studien von fort­schritt­lichen Tech­no­logien wie einem Tarn­mantel, Pläne zur Erfor­schung und Kolo­ni­sierung des tiefen Welt­raums, oder Pläne zur Kon­takt­auf­nahme mit außer­ir­di­schen Zivilisationen.

Die ent­hal­tenen Berichte besagen, dass das AATIP-Pro­gramm auch Berichte der zivilen UFO-For­schungs­or­ga­ni­sation MUFON unter­sucht hat, die aus den Jahren 1873 bis 1994 stammen. Von dort stammen die Infor­ma­tionen über uner­klär­liche Schwan­ger­schaften und „offen­sicht­liche Ent­füh­rungen“, Paralyse und Erfah­rungen von emp­fan­gener Tele­pathie, Tele­por­tation und Levi­tation. Der Bericht endet mit der Schluss­fol­gerung, dass hier einige fort­schritt­liche Systeme im Einsatz sind, die das voll­ständige Ver­ständnis der Ermittler über­steigen und deshalb uner­klärlich sind. Laut medi­zi­ni­schen Daten­banken und min­destens 300 erwähnten Fällen, die noch nicht ver­öf­fent­licht worden sind, erlebten Men­schen bei UFO-Begeg­nungen weitere „anormale“ Erleb­nisse, die diesmal para­normale Phä­nomene wie „Geister, Gespenster, Yetis und andere mytho­lo­gische Wesen­heiten“ betreffen! Andere wurden auch Zeuge davon, dass UFOs außer­ir­dische Wesen an Bord haben.

Neben Erschei­nungen wie Pol­ter­geistern, Korn­kreisen oder Alien-Abduc­tions wurden also auch para­normale Erschei­nungen doku­men­tiert und kate­go­ri­siert. Damit besitzen UFO-For­scher jetzt eine neue Quelle von Infor­ma­tionen, die besagen, dass all diese Phä­nomene keine Hal­lu­zi­na­tionen sind, sondern real auf unserem Pla­neten exis­tieren, weil spe­zielle Gruppen von For­schern im Auftrag von Regie­rungen der­artige Phä­nomene viele Jahre lang stu­diert haben! Wollen Regie­rungen mit diesen Ver­öf­fent­li­chungen endlich die Wahrheit offen­baren und mit alten Ver­schwö­rungs­theorien auf­räumen, indem man sie für wahr erklärt? Wie argu­men­tiert man ab nun mit Men­schen, die nicht an Ver­schwö­rungs­theorien glauben? Detail­liertere Infor­ma­tionen über das UFO-Phä­nomen und alter­native wis­sen­schaft­liche Modelle der wahren Ent­stehung unseres Pla­neten und der Her­kunft der Menschheit finden Sie in meinen Büchern der MiB-Reihe. Mit dem Inhalt von MiB Band 5 nähern wir uns der Auf­lösung der wich­tigsten Fragen der Welt.

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Abbil­dungen sind ein­ge­bettet und/oder Creative Commons Images:

https://cdn.pixabay.com/photo/2020/04/10/13/23/fantasy-5025783_960_720.jpg
https://i.ytimg.com/vi/iPP4bvhs7NY/maxresdefault.jpg
https://www.stelan.ca/Images/Fake-Alien-Invasion_banner1.jpg
https://media.salon.com/2016/06/church_rainbow_flag.jpg
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51AWKW3DFsL.jpg