Schlagwort: Intelligenz

“Schwarze weniger intel­ligent als Weiße” — Nobel­preis­träger & DNA-For­scher James Watson alle Ehren aberkannt

Es war ein Don­ner­schlag in der wis­sen­schaft­lichen Welt, als das For­scherduo James Watson und Francis Crick die Struktur der DNA ent­deckten. Dass es sich bei den Erb­an­lagen jeder Zelle in allem, was auf diesem Pla­neten lebt, um irgendwie ver­k­nud­delte Schnürchen im Zellkern handeln musste, war der Wis­sen­schaft klar. Aber die detail­lierte Form und Struktur dieser […]

Den ganzen Artikel lesen

Intel­ligenz: Deutsche werden immer dümmer

Der  Deutsch­landfunk meldet, es gebe einen sta­gnie­renden Flynn-Effekt, was zur Folge habe, daß „die Men­schen“ bereits seit 1975 immer dümmer würden. Der Flynn-Effekt ist benannt nach dem For­scher James Robert Flynn, der fol­gendes Phä­nomen beob­achtet und beschrieben hat: Intel­ligenz ent­wi­ckelt sich, wenn sie gebraucht wird. Die Medi­en­kritik. Von Max Erdinger Die Grund­aussage des Artikels im Deutsch­landfunk ist […]

Den ganzen Artikel lesen

Men­schen werden immer dümmer: Neue Erklärung für unsere rück­läufige Intel­ligenz (Videos)

Nach stän­digem Anstieg von IQ-Tes­t­er­ge­b­­nissen kommt es seit 20 Jahren zu Rück­gängen. Warum? Nach der Ein­führung der ersten Intel­li­genz­tests haben sich die Ergeb­nisse in der west­lichen Welt lange und kon­ti­nu­ierlich ver­bessert – ver­mutlich wegen Fort­schritten bei der Ernährung und der Bildung. Das nennt man in der For­schung seit den 1990er-Jahren den Flynn-Effekt nach dem neuseeländischen […]

Den ganzen Artikel lesen