Politik & Aktuelles

Livestream: Mehr als 2500 Menschen bei Demo „Kandel ist überall“

3. März 2018
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mehr als 2.500 Menschen haben sich derzeit in Kandel zu der Demo „Kandel ist überall“ eingefunden. Konkreter Anlass für die Demonstrationen ist der Mord an der 15-jährigen Schülerin Mia (15), die in einem Drogeriemarkt von einem jungen illegalem Flüchtling aus Afghanistan erstochen wurde.

Die Demo richtet sich aber generell gegen die importierte Gewalt an Frauen und Mädchen, gegen Angela Merkel, die die Rahmenbedingungen für diese Gewalt geschaffen hat und gegen die „Lügenpresse“, die diese Gewalt immer wieder verschweigt oder schönredet. Unter den Rednern ist auch der bekannte Islamkritiker Imad Karim.

Die Polizei hat aber derzeit offensichtlich Schwierigkeiten, die gewalttätigen Linken von der eigentlichen Demo fern zu halten. Sie scheinen sich teilweise unter die Deoteilnehmer gemischt und unterbrechen die Rednerin immer wieder mit Nazis raus!-Rufen.

Auch JouWatch hat Probleme, einen Livestream zu schalten. Dort heißt es: „Liebe Leser, leider funktioniert unser eigener Livestream noch nicht. Da bislang gar nichts funktioniert, könnte staatliche Absicht dahinter stecken. Auch die Autobahnabfahrten sind weiträumig gesperrt. Bis dahin aber erstmal dieses hier.“

 


Von David Berger Blog philosophia-perennis.com


Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad