Die Deep State Eliten sind jetzt blind und taub, ihre Spio­na­ge­sa­tel­liten wurden aus­ge­schaltet und vielen droht die Inhaftierung

Die Bewohner des Washing­toner Sumpfs sind von ihren Infor­ma­ti­ons­quellen abge­schnitten, während rund um sie herum ihre Ver­brechen ent­hüllt werden und ver­sie­gelte Anklagen darauf warten, geöffnet zu werden.
Mit den Worten „Blind eyes in the sky“ hatte QAnon, die ominöse Quelle aus dem Weißen Haus, dieses Groß­ereignis angekündigt.
Die alter­native US-Radio­sendung „Hal Turner Show“ berichtete am 30. August 2018 über die Abschaltung von 7 Satel­liten und ebenso 7 Großrechnern.
„Quellen von der Intel­li­gence Com­munity, bestä­tigten mir jetzt, dass mehrere Groß­rechner offline und mehrere Spio­na­ge­sa­tel­liten dunkel sind. Die Tech­niker arbeiten wütend, um her­aus­zu­finden, was pas­siert ist und es zu reparieren.“
Der Plan Trumps und seiner Militärs ist perfide und perfekt, Washingtons Eliten sind in Panik
„Einfach aus­ge­drückt, bestimmte Leute, die früher dachten, sie hätten die Welt regiert (d.h. die Intel­li­gence Com­munity innerhalb der CIA und NSA), sind jetzt taub, stumm und teil­weise blind. Etwas Mas­sives ist im Gange. Solche Dinge pas­sieren nicht einfach so.
Ich habe gerade mit dem Pen­tagon gesprochen. Die „offi­zielle“ Version lautet: „Ich habe keine Infor­ma­tionen über ein solches Ereignis.“ Aber wenn ein solches Ereignis ein­tritt, würden wir es nicht öffentlich dis­ku­tieren.“„Ich bin nicht sicher, wohin das führt, aber was auch immer es ist, es wird gigan­tisch sein“
Ähn­liches berichtet auch Ben­jamin Fulford auf seinem Blog. Er ein ist ehe­ma­liger Chef­re­dakteur des Forbes Magazine und war für den asia­ti­schen Bereich zuständig. Er recher­chiert seit langem als freier Autor und hat immer noch sehr gute Kon­takte zu den öst­lichen Herr­scher-Dynastien und der White Dragon Society, der ein­zigen Ver­ei­nigung, die sich öffentlich und aktiv gegen die Kabale des Deep State stellt.
Die Tage der Herr­schaft der Kabale des Deep State sind gezählt
Fulford schreibt: „Es gibt eine echte Chance, dass die Herr­schaft der kha­za­ri­schen Kabale während der nächsten drei Monate zusam­men­bricht, und alter­native Macht­struk­turen müssen dafür recht­zeitig fertig gestellt werden, sagen bri­ti­schen MI6-Geheim­dienst­quellen. Als Aus­löser wird die Ver­haftung von füh­renden Kabal­e­mit­gliedern in den USA erwartet, beginnend im Oktober.“
In einem frü­heren Post zitierte Fulford den Ex-CIA-Agenten Robert David Steele, der unter meh­reren Prä­si­denten diente und immer noch sehr gute Kon­takte ins Weiße Haus hat: „Trump kann Jeff Ses­sions eine letzte Chance geben, sinn­volle öffent­liche Unter­su­chungen der Clintons (wegen Hoch­verrats, Pädo­philie, Wahl­betrug und Spen­den­betrug) sowie auch John Brennan durchzuführen.“
Die Ver­brechen Hillary Clintons kann man nicht an zwei Händen abzählen
Da Hillary Clinton sich vor­be­reitet, drei demo­kra­tische Geld­be­schaffer zu benennen, könnte eine bedeu­tungs­volle öffent­liche Erin­nerung ihrer großen Ver­brechen und Über­tre­tungen als Minis­terin – ein­schließlich den Ver­kaufs des Libanon an Frank­reich, von Syrien und Jemen an Saudi-Arabien und von Uranium One an Russland – der Nagel im demo­kra­ti­schen Sarg sein, was die November-Wahlen angeht.
Demo­kraten könnten den Obersten Gerichtshof für Genera­tionen ver­lieren, der neue oberste Richter soll Trump retten
Fulford führt aus: „Pen­tagon-Quellen sagten: „Die Kabale ist seit über zwei Wochen taub und blind, also sollten nach der Bestä­tigung Brett Kava­n­aughs für den Obersten Gerichtshof große Dinge geschehen… Kava­naugh ist bereit, am 20. Sep­tember bestätigt zu werden, und am selben Tag kann US-Prä­sident Donald Trump Texte an alle Mobil­te­lefone senden, um noch mehr Men­schen zu erreichen als mit Twitter.“ Darüber hinaus sagen die Quellen, dass die FEMA (Hei­mat­schutz­be­hörde) auch das Not­fall­sen­de­system für alle Fern­seher testen wird, sodass dieses, wenn es mit den draht­losen Text­alarmen kom­bi­niert wird, es „Trump erlaubt, echte Nach­richten in Echtzeit zu ver­breiten und Wahr­heits­bomben abzuwerfen“.
Noch weiß man nicht genau, welche Art „Wahr­heits­bomben“ Trump abwerfen wird, UFO-Sich­tungen könnten dabei sein oder auch der Mord an JFK
„Die genaue Natur dessen, was dem ame­ri­ka­ni­schen Volk durch das Not­ruf­system mit­ge­teilt wird, ist noch nicht klar. Auf jeden Fall kann der enorme Anstieg der UFO-Sich­tungen auf dem Pla­neten in letzter Zeit ein Thema sein. Nach­folgend finden Sie Links zu zwei Bei­spielen, die in tra­di­tio­nellen Medien berichtet wurden:
https://www.dailymail.co.uk/news/article-6136563/Four-UFOs-spotted-flying-presidents-Scottish-golf-course.html
In den USA: „Die Ent­fernung von CBS-TV Chef Les Moonves mag die Zio­nisten erschreckt haben, da sein Groß­onkel Israels erster Pre­mier­mi­nister David Ben-Gurion war.“ Ben-Gurion ist durch eben frei­ge­gebene Doku­mente als die Person gekenn­zeichnet worden, die die Ermordung von John Kennedy befahl. Daher berichtet jetzt der Fern­seh­sender CBS dieses mög­li­cher­weise dem rest­lichen Publikum, das noch an die Unter­neh­mens­medien glaubt.
David Wilcock – ein Dozent, Fil­me­macher und For­scher über alte Zivi­li­sa­tionen hat sich auch des Themas angenommen
„Sechs ver­schiedene Insi­der­quellen haben bestätigt, dass mehrere Spio­na­ge­sa­tel­liten und Com­pu­ter­systeme für die Machen­schaften des Deep State geblendet wurden… in einem atem­be­rau­benden Angriff.“
QAnon: „Blind eyes in the sky – Snowhite offline“ – ein Satelliten-Domino
Q Anon hatte am 30.August 2018 sehr zeitnah die Abschaltung all dieser Satel­liten angkündigt. Und die NASA bestä­tigte den Verlust am nächs­tenTag.

Bei Wilcock heißt es weiter: „Die Code­namen der jetzt deak­ti­vierten Satel­liten lauten Schnee­wittchen, Korona und Big Bird, gefolgt von einer ein- oder zwei­stel­ligen Zahl.
Diese geheimen Satel­liten waren anscheinend das Kom­mu­ni­ka­ti­ons­rückgrat des Deep State, auch Kabale oder Illu­minati genannt. Deren Ziel ist die Neue Welt Ordnung. Diese Mas­sen­ab­schaltung von Spio­na­ge­sa­tel­liten scheint ein Schritt zu sein, der den Weg für schnelle Aktionen ebnet, die der Deep State nicht im Voraus vor­her­sagen kann.“
Schnee­wittchen, Korona und Big Bird sind keine Märchenfiguren
„Jemand hat ihre Spio­na­ge­sa­tel­li­ten­systeme gezielt ange­steuert. Jemand bewegt jetzt bestimmte Dinge, die sie nicht sehen sollen. Dies kann in Form der Ent­sie­gelung einer gewal­tigen Zahl von 51.700 ver­sie­gelten Anklagen geschehen und die anschlie­ßende Ver­haftung der Ver­däch­tigen. Alle werden innerhalb eines sehr kurzen Zeit­fensters in einem gemein­samen Manöver enthüllt.
Ein­deutige Beweise deuten auch darauf hin, dass diese Täter mili­tä­ri­schen und nicht zivilen Pro­zessen unter­liegen werden, was bedeutet, dass sich das Ver­fahren nicht über zehn oder zwanzig Jahre hin­ziehen wird. Ver­sie­gelte Anklagen sind das, was nötig ist, um Mas­sen­ver­haf­tungen zu geneh­migen. QAnon hat nun auch mit­ge­teilt, dass diese Fälle von Mili­tär­tri­bu­nalen ver­folgt werden, nicht von zivilen Gerichten.“
Der Umfang und die Art vieler der Ver­brechen die auf­ge­deckt werden, wird für die Men­schen völlig abscheulich sein
Es wird Geschichten über die Unter­drü­ckung der Mei­nungs­freiheit, die Mani­pu­lation der sozialen Medien und absicht­lichem Schreiben von „fal­schen Nach­richten“ geben, aber das ist noch gar nichts. Einige Geschichten werden so schrecklich sein, dass man wahr­scheinlich weit über das gesetz­liche Minimum hin­aus­gehen und die Todes­strafe fordern wird. Diese böse Gruppe ist viel tiefer in das Grund­gewebe unserer Gesell­schaft ein­ge­drungen, als die meisten Men­schen es sich in ihren schlimmsten Alp­träumen vor­stellen können.“
Sie hul­digen Satan und die Zutaten für ihr „Spirit Cooking“ sind Blut und Sperma
Mit dieser Warnung meint David Wilkock wahr­scheinlich, dass die meisten Mit­glieder des Deep State Sata­nisten sind. Sie hul­digen keinem Gott, sondern Satan, voll­ziehen blutige Rituale mit Mut­ter­milch und Sperma und schrecken auch vor Kan­ni­ba­lismus nicht zurück. Sie glauben, dass das Trinken von Blut junger Men­schen ein Jung­brunnen ist. Manche der vielen ver­schwun­denen Kinder in den USA könnten zu ihren Opfern zählen.
Harvey Wein­stein hat das Zeug zum Kron­zeugen, er könnte sich für die me too-Kam­pagne bitter rächen…
Harvey Wein­stein war der erste in Hol­lywood, der wegen seiner angeb­lichen sexu­ellen Über­griffe auf Frauen, die eine Rolle in seinen Filmen spielen wollten, ver­haftet wurde. Er sagte wenige Wochen nach seiner Ver­haftung: „Ja, ich habe ihnen im Aus­tausch für Sex Schau­spieljobs ange­boten, aber das tat und tut jeder immer noch.…“
Er könnte gegen andere ange­klagte Hol­ly­wood­größen zum Kron­zeugen werden und deren Ver­gehen ver­raten. Bei seiner Ver­haftung trug er die Bio­grafie einer frü­heren Hol­ly­wood­größe, des gefei­erten Theater- und Film­re­gisseus Elia Kazan, unter dem Arm. Kazan war der Ent­decker von James Dean und Regisseur von Kult­filmen wie „Jen­seits von Eden“ oder “Baby Doll“. Der 2003 ver­storbene Kazan hatte damals nach einer Anklage „Namen genannt“, um seine eigene Kar­riere zu retten. Und Wein­stein könnte damit seinen Kol­legen sym­bo­li­siert haben, dass er das auch beab­sichtige. Diese Art von Sym­bolik ist Hol­ly­wood­filmen sehr häufig zu finden.
Ver­sie­gelte Anklagen dienen unter anderem dem Aus­heben von Drogen- oder Pädophilenringen
Ver­sie­gelte Anklagen werden häufig zur Ver­folgung von Ringen der orga­ni­sierten Kri­mi­na­lität ver­wendet. Sie stellen eine sehr schwer­wie­gende straf­recht­liche Ver­ur­teilung dar. Hohe Sicherheit ist not­wendig, da diese kor­rupten Orga­ni­sa­tionen eine furcht­erre­gende Macht haben, um zu ver­hindern, dass sie selbst ver­haftet werden.
Die Mit­glieder wissen nor­ma­ler­weise nicht, dass eine kom­plexe Ope­ration gegen sie durch­ge­führt wird, bis sie in einem Über­ra­schungs­an­griff alle auf einmal ver­haftet werden.
Die Men­schen, die an der Durch­führung dieser Ope­ra­tionen beteiligt sind, wissen, dass die Zukunft der Menschheit auf dem Spiel steht, und sie sind bereit alles zu ris­kieren, auch ihr eigenes Leben, um den Pla­neten zu retten.“ Soweit David Wilcock.
Die Kom­bi­nation ver­schie­dener Ver­schwö­rungs­theorien fügt sich wie bei einem Puzzle zu einem schlüs­sigen Bild zusammen
Aber den Rahmen bilden oft unspek­ta­kuläre Ereig­nisse in der Politik, die als unauf­fällige Pres­se­mel­dungen daher­kommen, so wie diese hier, deren Ver­öf­fent­li­chung aber jene MOAB (Mother of all Bombs) sein könnte, die auch QAnon schon ange­kündigt hatte:
https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/statement-press-secretary-34/
Am 17.9.2018 hat Trump das Jus­tiz­mi­nis­terium und das FBI ange­wiesen, die letzten 20 Seiten des FISA-Memos, auf die wir alle schon seit Monaten warten, der Öffent­lichkeit zur Ver­fügung zu stellen. Vor­an­ge­gangen war eine Exe­cutive Order von Trump, die es in sich hat. Die Namen, die bereits genannt wurden, führen zu wei­teren Namen. Die Admi­nis­tration Obama, sowie die Partei, sind ab heute unter schwerem Beschuss. Mit ihnen auch Trumps Mit­be­wer­berin um den Posten des Prä­si­denten: Hillary Rodham Clinton.
Mit nur wenigen Zeilen ist diese Exe­cutive Order ein Trans­pa­renz­gesetz erster Güte
EO 13526, Abschnitt 1.7
„Klas­si­fi­zie­rungs­verbote und ‑beschrän­kungen.

  1. a) In keinem Fall dürfen Infor­ma­tionen klas­si­fi­ziert werden, wei­terhin als klas­si­fi­ziert gepflegt werden oder nicht frei­ge­geben werden, um dies zu erreichen:
  • Ver­stöße gegen Gesetze, Inef­fi­zienz oder Ver­wal­tungs­fehler zu verbergen;
  • Pein­lich­keiten für eine Person, Orga­ni­sation oder Agentur zu vermeiden;
  • den Wett­bewerb ein­schränken; oder
  • die Freigabe von Infor­ma­tionen, die keinen Schutz im Interesse der natio­nalen Sicherheit erfordern, zu ver­hindern oder zu verzögern.“

Die meisten Doku­mente der CIA dürfen erst nach 50 Jahren ver­öf­fent­licht werden
Kein Wunder, denn sie sind Beweise für die ille­galen und ver­bre­che­ri­schen ver­deckten Aktionen dieses ver­län­gerten Arms des Deep State in der ganzen Welt. Unzählige Regime-Changes mit dra­ma­ti­schen Folgen für diese Länder und deren Bevöl­kerung sind hier penibel doku­men­tiert. Und auch die Hin­ter­gründe über die Ermordung von JFK oder die Draht­zieher von 9/11 sind dabei.
Nor­ma­ler­weise ist der Zugang zu Doku­menten von Geheim­diensten stark limi­tiert. Der US-Aus­lands­ge­heim­dienst CIA hat nun über­ra­schend zahl­reiche Geheim­pa­piere online zugänglich gemacht: Die Datenbank CREST (CIA Records Search Tool) ist nun auch online durch­suchbar. Die Doku­mente darin umfassen fast 12 Mil­lionen Seiten und reichen 50 Jahre zurück. In CREST finden sich bei­spiels­weise Geheim­dienst­be­richte oder geheime Bespre­chungen rund um die geplante Ermordung von Fidel Castro, Details zu Kriegs­ver­brechen der Nazis im Zweiten Welt­krieg oder Berichte über UFO-Sich­tungen.
Die Wahrheit bricht sich Bahn – die Welt wird vom Kopf wieder auf die Füße gestellt
Wir leben in span­nenden und sehr her­aus­for­dernden Zeiten. Aber was mit den ange­kün­digten Ent­hül­lungen auf uns zukommt, wird eine Her­aus­for­derung der Son­der­klasse. Wer bisher alle Ver­schwö­rungs­theorien weit von sich gewiesen hat, wird mög­li­cher­weise sein gesamtes Weltbild auf den Kopf gestellt sehen…