Politik

Werteunion fordert Rückzug von Kanzlerin Merkel nach Europawahl

10. April 2019

Die konservative Werteunion dringt auf einen Rückzug von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schon nach der Europawahl Ende Mai. „Die Union liegt in Umfragen noch schlechter als das schon miserable Ergebnis der Bundestagswahl. Auch deshalb brauchen wir jetzt möglichst bald die Politikwende“, sagte der Werteunion-Vorsitzende Alexander Mitsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben).

„Ich hielte es für das Beste, wenn der Prozess der Übergabe der Regierungsverantwortung an Frau Kramp-Karrenbauer und Herrn Merz nach der Europawahl bedacht eingeleitet wird.“ Erst dann könne die Union wieder Vertrauen bei den Bürgern zurückgewinnen. Merkel wird im kommenden deutschen Europawahlkampf nur bei der Abschlusskundgebung der EVP in München teilnehmen. Die übrigen Termine wird CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer übernehmen. Diese tritt am Freitag erstmals seit Dezember gemeinsam mit ihrem ehemaligen Rivalen im Kampf um den CDU-Vorsitz auf.

 


Unkommentierte Nachricht der dts Nachrichtenagentur – Foto: Angela Merkel am 07.12.2018, über dts Nachrichtenagentur


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad