Politik & Aktuelles

Die Corona-Staatsaffäre – Fehlendes WC-Papier sagt mehr aus, als es manche gerne hätten… (+Videos)

14. April 2020

Mancher könnte jetzt sagen, „es gehe ihm am Arsch vorbei, wenn es kein Klopapier mehr gibt“. Aber tatsächlich sagen die „Hamsterkäufe“ bei WC-Papier und Lebensmitteln viel mehr aus, als es einige gerne hätten. Denn trotz der seit längerem anhaltenden Flaute und leeren Regalen in Drogerien und Supermärkten wurde der Bevölkerung über die Mainstream-Medien tagtäglich übermittelt, sie solle diese Hamsterkäufe unterlassen. Genützt hat es bis heute nichts. Die leeren Regale gehören seit Tagen zur Normalität, die wir akzeptieren müssen. Dass es aber überhaupt soweit kam, zeigt auf, dass niemand in der Bevölkerung die ständigen Verlautbarungen zu glauben scheint, dass keine Hamsterkäufe nötig wären. Und wenn man die Leute hierzu befragt, hört man eigentlich fast durch die Bank nur eine Meinung: Hinter CORONA würde mehr stecken, als offiziell behauptet – und die Regierungen würden die Wahrheit bewusst verschweigen.  

(von Dan Davis)

Denn kaum jemand will so wirklich einleuchten, warum jetzt das Land kaputt gemacht und alles heruntergefahren wird, obwohl bei jeder normalen Grippewelle, so traurig es leider ist, viele tausend Menschen jährlich sterben, ohne dass ein Versammlungsverbot ausgesprochen und Personen weltweit in häusliche Quarantäne gesteckt werden, man bei Zuwiderhandlungen bereits Einrichtungen aus dem Boden stampft, in denen Personen, die sich nicht an diese Anweisungen halten, gegen ihren Willen weggesperrt werden sollen.

Wenn man weiß, dass bei der letzten größeren Grippewelle 2017/18 weltweit fast 700.000 Menschen verstorben sind, ohne dass es überhaupt groß erwähnenswert war in den Medien – und zusätzlich Zehntausende jährlich an einer Lungenentzündung versterben, Corona-Schnelltests eingeführt wurden, die sich hauptsächlich dadurch auszeichnen, dass sie Personen, die größtenteils überhaupt kein Corona haben, als positiv einstufen und Menschen, die schwerste andere Erkrankungen besitzen und versterben jetzt als Corona-Tote gelistet werden, sobald sie der unsichere Test als Corona-Positiv eingestuft hat, dann wird umso mehr deutlich, dass viel mehr dahinter zu stecken scheint.

Während Patente für Arzneimittel nach einigen Jahren auslaufen, damit im Anschluss kaum noch Geld zu verdienen ist und deshalb immer wieder hochwirksame Medikamente vom Markt verschwinden und durch zum Teil weniger wirksame ersetzt werden, um ein neues Patent zu besitzen, mit dem man deutlich mehr verdienen kann, so gilt diese Regelung für die Pharma-Industrie bei Impfungen nicht. Hiermit können Pharma-Unternehmen Milliarden verdienen, egal wie lange der Impfstoff auf dem Markt ist.

Deshalb werden viele darauf pochen, auch bei Corona – ähnlich wie gegen Masern – zwangsimpfen zu lassen, so eine immer wieder auftauchende Meinungen zum Thema unter kritischen Ärzten. Doch auch das scheint alles nur eine Randerscheinung zu dem, was im Geheimen hinter Corona zu stecken scheint, so die bei vielen verbreitete Meinung.

Personen wie Dr. S. Lanka gehen sogar soweit in ihren Beiträgen, von einem geplanten Massenmordprogramm in Verbindung mit solchen Vorgehen zu sprechen, bei denen Patienten erst durch die Medikamente krank gemacht werden. In einem Vortrag vor wenigen Jahren, der auch übers Internet einsehbar ist, kündigte er genau das an, was jetzt passiert ist. Er sprach von einem geplanten Vorgehen, um die Bevölkerung zu dezimieren und einer Pandemie, bei der Ausgangssperren verhängt werden würden und man die Wirtschaft soweit geplant crashen lassen würde, um ein über viele Jahre aufgebautes Betrugssystem zu verschleiern und im Anschluss neu aufzubauen.

Und es würde, wenn wir es nicht verhindern, mit ziemlicher Sicherheit zu Zwangsimpfungen kommen, sehr viele Menschen würden sterben. Nicht durch den erfundenen Virus, sondern durch die „Behandlung“ des angeblichen Virus. Sehen Sie hier seinen Beitrag, der damals belächelt und inzwischen für uns alle zur bitteren Realität wurde.

Sollten die Behauptungen dieser Wissenschaftler stimmen, stehen wir vor einer Entscheidung, die unvorstellbare Ausmaße besitzen könnte, denn diese Verschwörung wäre global. Und das Netzwerk der Verschwörer hätte bereits damit begonnen, seinen Plan in die Tat umzusetzen. Und sich an den Schlüsselpositionen der entscheidenden Stellen platziert.

Hysterie und Panikmache? Es klingt nach Hysterie. Oder etwa doch die uns umgebende Realität? Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und sehen Sie den unten eingefügten Beitrag.

Der Mangel an WC-Papier deutet auf jeden Fall wie erwähnt darauf hin, dass ein Großteil der Bevölkerung nicht mehr an die Beschwichtigungen der Politiker und Massenmedien glaubt. Denn würden sie dies, gäbe es keine leeren Regale und Hamsterkäufe, von denen Politik und Medien sagen, sie wäre unnötig.

Bleiben Sie ruhig und besonnen. Aber wachsam! Denn gerade wir in Deutschland haben nach den schrecklichen Erlebnissen im Dritten Reich aber auch später durch das DDR-Regime erlebt, wie der Missbrauch von Macht gegen das eigene Volk angewendet werden kann. Und jeder sollte dabei mithelfen zu verhindern, dass sich so etwas wiederholen kann.

Der Fall der Mauer hat gezeigt, wie so etwas gehen könnte, wenn es notwendig wäre.

Denn wie ich in einem meiner Bücher schrieb: Es ist viel zu früh zu spät!

Dieser Beitrag geht uns deshalb ALLE an / Hier die Aussage von Dr. Stefan Lanka:

Sehen Sie auch nachfolgenden Beitrag zum Thema: