Die Corona-Staats­affäre — Feh­lendes WC-Papier sagt mehr aus, als es manche gerne hätten… (+Videos)

Mancher könnte jetzt sagen, „es gehe ihm am Arsch vorbei, wenn es kein Klo­papier mehr gibt“. Aber tat­sächlich sagen die „Hams­ter­käufe“ bei WC-Papier und Lebens­mitteln viel mehr aus, als es einige gerne hätten. Denn trotz der seit län­gerem anhal­tenden Flaute und leeren Regalen in Dro­gerien und Super­märkten wurde der Bevöl­kerung über die Main­stream-Medien tag­täglich über­mittelt, sie solle diese Hams­ter­käufe unter­lassen. Genützt hat es bis heute nichts. Die leeren Regale gehören seit Tagen zur Nor­ma­lität, die wir akzep­tieren müssen. Dass es aber über­haupt soweit kam, zeigt auf, dass niemand in der Bevöl­kerung die stän­digen Ver­laut­ba­rungen zu glauben scheint, dass keine Hams­ter­käufe nötig wären. Und wenn man die Leute hierzu befragt, hört man eigentlich fast durch die Bank nur eine Meinung: Hinter CORONA würde mehr stecken, als offi­ziell behauptet – und die Regie­rungen würden die Wahrheit bewusst ver­schweigen.  

(von Dan Davis)

Denn kaum jemand will so wirklich ein­leuchten, warum jetzt das Land kaputt gemacht und alles her­un­ter­ge­fahren wird, obwohl bei jeder nor­malen Grip­pe­welle, so traurig es leider ist, viele tausend Men­schen jährlich sterben, ohne dass ein Ver­samm­lungs­verbot aus­ge­sprochen und Per­sonen weltweit in häus­liche Qua­rantäne gesteckt werden, man bei Zuwi­der­hand­lungen bereits Ein­rich­tungen aus dem Boden stampft, in denen Per­sonen, die sich nicht an diese Anwei­sungen halten, gegen ihren Willen weg­ge­sperrt werden sollen.

Wenn man weiß, dass bei der letzten grö­ßeren Grip­pe­welle 2017/18 weltweit fast 700.000 Men­schen ver­storben sind, ohne dass es über­haupt groß erwäh­nenswert war in den Medien – und zusätzlich Zehn­tau­sende jährlich an einer Lun­gen­ent­zündung versterben, Corona-Schnell­tests ein­ge­führt wurden, die sich haupt­sächlich dadurch aus­zeichnen, dass sie Per­sonen, die größ­ten­teils über­haupt kein Corona haben, als positiv ein­stufen und Men­schen, die schwerste andere Erkran­kungen besitzen und versterben jetzt als Corona-Tote gelistet werden, sobald sie der unsi­chere Test als Corona-Positiv ein­ge­stuft hat, dann wird umso mehr deutlich, dass viel mehr dahinter zu stecken scheint.

Während Patente für Arz­nei­mittel nach einigen Jahren aus­laufen, damit im Anschluss kaum noch Geld zu ver­dienen ist und deshalb immer wieder hoch­wirksame Medi­ka­mente vom Markt ver­schwinden und durch zum Teil weniger wirksame ersetzt werden, um ein neues Patent zu besitzen, mit dem man deutlich mehr ver­dienen kann, so gilt diese Regelung für die Pharma-Industrie bei Imp­fungen nicht. Hiermit können Pharma-Unter­nehmen Mil­li­arden ver­dienen, egal wie lange der Impf­stoff auf dem Markt ist.

Deshalb werden viele darauf pochen, auch bei Corona – ähnlich wie gegen Masern – zwangs­impfen zu lassen, so eine immer wieder auf­tau­chende Mei­nungen zum Thema unter kri­ti­schen Ärzten. Doch auch das scheint alles nur eine Rand­er­scheinung zu dem, was im Geheimen hinter Corona zu stecken scheint, so die bei vielen ver­breitete Meinung.

Per­sonen wie Dr. S. Lanka gehen sogar soweit in ihren Bei­trägen, von einem geplanten Mas­sen­mord­pro­gramm in Ver­bindung mit solchen Vor­gehen zu sprechen, bei denen Pati­enten erst durch die Medi­ka­mente krank gemacht werden. In einem Vortrag vor wenigen Jahren, der auch übers Internet ein­sehbar ist, kün­digte er genau das an, was jetzt pas­siert ist. Er sprach von einem geplanten Vor­gehen, um die Bevöl­kerung zu dezi­mieren und einer Pan­demie, bei der Aus­gangs­sperren ver­hängt werden würden und man die Wirt­schaft soweit geplant crashen lassen würde, um ein über viele Jahre auf­ge­bautes Betrugs­system zu ver­schleiern und im Anschluss neu aufzubauen.

Und es würde, wenn wir es nicht ver­hindern, mit ziem­licher Sicherheit zu Zwangs­imp­fungen kommen, sehr viele Men­schen würden sterben. Nicht durch den erfun­denen Virus, sondern durch die „Behandlung“ des angeb­lichen Virus. Sehen Sie hier seinen Beitrag, der damals belä­chelt und inzwi­schen für uns alle zur bit­teren Rea­lität wurde.

Sollten die Behaup­tungen dieser Wis­sen­schaftler stimmen, stehen wir vor einer Ent­scheidung, die unvor­stellbare Ausmaße besitzen könnte, denn diese Ver­schwörung wäre global. Und das Netzwerk der Ver­schwörer hätte bereits damit begonnen, seinen Plan in die Tat umzu­setzen. Und sich an den Schlüs­sel­po­si­tionen der ent­schei­denden Stellen platziert.

Hys­terie und Panik­mache? Es klingt nach Hys­terie. Oder etwa doch die uns umge­bende Rea­lität? Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und sehen Sie den unten ein­ge­fügten Beitrag.

Der Mangel an WC-Papier deutet auf jeden Fall wie erwähnt darauf hin, dass ein Großteil der Bevöl­kerung nicht mehr an die Beschwich­ti­gungen der Poli­tiker und Mas­sen­medien glaubt. Denn würden sie dies, gäbe es keine leeren Regale und Hams­ter­käufe, von denen Politik und Medien sagen, sie wäre unnötig.

Bleiben Sie ruhig und besonnen. Aber wachsam! Denn gerade wir in Deutschland haben nach den schreck­lichen Erleb­nissen im Dritten Reich aber auch später durch das DDR-Regime erlebt, wie der Miss­brauch von Macht gegen das eigene Volk ange­wendet werden kann. Und jeder sollte dabei mit­helfen zu ver­hindern, dass sich so etwas wie­der­holen kann.

Der Fall der Mauer hat gezeigt, wie so etwas gehen könnte, wenn es not­wendig wäre.

Denn wie ich in einem meiner Bücher schrieb: Es ist viel zu früh zu spät!

Dieser Beitrag geht uns deshalb ALLE an / Hier die Aussage von Dr. Stefan Lanka:

https://www.youtube.com/watch?v=989rfE1vZN4&feature=emb_title

Sehen Sie auch nach­fol­genden Beitrag zum Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=xYmQdk4CvQg&feature=emb_title