Politik & Aktuelles

Pädophile Elite: Wikipedia-Mitbegründer erwähnt Epstein, Clinton und Bill Gates in Wutrede über Kindersexhandel (+Video)

25. April 2020

Lawrence Mark Sanger ist ein amerikanischer Internet-Projektentwickler und Mitbegründer der Internet-Enzyklopädie Wikipedia. Im Jahr 2001 prägte Sanger den Namen und legte einen Großteil seiner ursprünglichen Richtlinien fest. Sanger verließ schließlich Wikipedia, und bezeichnete es als “irreparabel kaputt”. Seitdem ist er ein ausgesprochener Verfechter der Informationsfreiheit und seinem jüngsten Tweet-Aufruhr zufolge spricht er sich sehr offen gegen den Sexhandel mit Kindern in elitären Kreisen aus.

Sanger verschwendete keine Zeit damit, um den heißen Brei herumzureden, und öffnete seinen Thread, indem er einige große Namen nannte und Trump, die Clintons, Bill Gates und die königliche Familie mit dem inzwischen verstorbenen Milliardär Jeffrey Epstein, einem Kindersexhändler, in Verbindung brachte.

“Beginnt mit Jeffrey Epstein. Seinem Freundeskreis gehörten einige der berühmtesten Menschen der Welt an. Leute wie Bill Clinton, Bill Gates, Prinz Andrew, sogar Donald Trump. Sucht nach dem “Lolita Express”-Fluglogbuch und seinem schwarzen Buch. Ein wirklich illustrer Personenkreis“, twitterte Sanger.

“Es gibt gerichtliche Beweise, dass Epsteins Freunde die von ihm versammelten jugendlichen Mädchen, die bis zu 12 Jahre jung und im Grunde genommen Sexsklaven waren, sexuell missbraucht haben”, beschrieb Sanger zutreffend, bevor er sich mit der Sonderbehandlung dieses verurteilten Pädophilen durch seine gut vernetzten Freunde innerhalb des Establishments befasste.

“Wussten Sie, dass ABC News diese Geschichte im Jahr 2016 gebracht hatte und vertuschte? Das taten sie. Das weiß auch jeder, aber nur wenige sprechen darüber”, schrieb er.

Sexhandel mit Kindern – durch Eliten – ist eine schreckliche Realität. 

Im Folgenden verdeutliche ich diese Behauptung. Bitte teilt es mit Freunden, damit sie aufwachen. 

Könnt Ihr mir einen Gefallen tun? Veröffentlicht nach jedem Tweet die überzeugendsten Online-Beweise, die Ihr kennt. 

> Dafür gibt es Beweise. <

👇

– Larry Sanger (@lsanger)

In der Tat, sie haben es getan. TFTP berichtete über den Skandal, als er Ende letzten Jahres rauskam. Eine der größten Geschichten in den Nachrichten im November war die ABC-Moderatorin, die vor laufender Kamera darüber schimpfte, wie das Netzwerk ihre Geschichte über Jeffrey Epstein und seine Verbindungen zur Elite unterdrückte – vor drei Jahren.

Der Schocker! Hier bestellen!

Obwohl dieses Eingeständnis sicherlich bemerkenswert war, sollte es keine Überraschung sein. In den letzten Jahren haben sich die Mainstream-Medien im Allgemeinen geweigert, über Epsteins Verbindungen zu gegenwärtigen und früheren Regierungsbeamten, Hollywood-Insidern und sogar Mitgliedern des Königshauses zu berichten.

Sanger fuhr dann fort, aufzudecken, wie die politische Klasse diesen Kinderschänder beschützte, indem Leute von allen Seiten des politischen Spektrums alles daran setzten, einen Pädophilen zu decken.

Wir, die Menschen, würden viel mehr über die Verdächtigen und Vorwürfe erfahren, wenn mehr Gerichtsdokumente entsiegelt würden. Aber eine große Anzahl von Dokumenten des Epstein-Falls wurde versiegelt. Das Gerichtssystem schützt die Schuldigen – erneut, wie schon im Jahr 2008.  

Sie tun das oft, wie sich herausstellt.

– Larry Sanger (@lsanger), 30. März 2020

Es hört sich sicher so an, als ob (a) viele der schönen Menschen über den Sexhandel mit Kindern durch Eliten Bescheid wissen, (b) einige daran teilnehmen und (c) die Medien und Gerichte es vertuschen.

“Aber… systematisch? Tun sie das wirklich? Sicher nicht”, heißt es. Leider passiert das immer und immer wieder, twitterte er.

Nun, denkt nach. Dies erfordert keine Beweise, es erfordert ein wenig mutiges Nachdenken.

Wie muss unsere geliebte und angesehene Welt berühmter, reicher und mächtiger Menschen sein, wenn Epsteins Freunde (DIESE Menschen!) jugendliche Sexsklaven verletzen – und die Gerichte sie *beschützen*?

– Larry Sanger (@lsanger)

Es passiert sicher immer und immer wieder. Wie TFTP berichtete, war eines dieser Monster, das Epstein auf diesem Weg ein besonderes Privileg gewährte, Alexander Acosta, der von Trump ernannte, mittlerweile ehemalige Arbeitsminister, nachdem er einen Pädophilen mit einem blauen Auge davonkommen ließ.

Acosta musste letztes Jahr zurücktreten, nachdem die Epstein-Kontroverse begann, den völligen Mangel an Bestrafung aufzudecken, den seine Machthaber diesem Perversen zuteil werden ließen.

Nachdem er auf Epstein eingeprügelt hatte, ging Sanger auf Hollywood los, das er als “Pedowood” bezeichnete, und auf die katholischen Kirche – beide haben eine lange und dokumentierte Geschichte des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

Recherchiert dies: 

HINWEIS: Separater Tweet für jeden!

Die katholische Kirche, Pedowood, minderjährige Groupies, Jimmy Savile, Rotherham, die CPS-Vermisstenfälle, das Kinsey Institute, John of God, NXIVM, The Finders, Marc Dutroux, Laura Silsby… und ja, Pizzagate.  – Larry Sanger (@lsanger), 30. März 2020

“Hollywood hatte *so so* viele Pädophilieskandale, es ist widerlich. Schaut Euch das Digital Entertainment Network an (schaut Euch den Dokumentarfilm an), Roman Polanski und Dan Schneider, Aussagen von Corey Feldman, Bella Thorne, Isaac Kappy, Macaulay Culkin, Elijah Wood usw. Es ist echt”, sagte Sanger.

Hier bestellen!

In Bezug darauf, wie diese grassierende Pädophilie auf solch unkontrollierte Weise ihr Unwesen treiben darf, beschuldigt Sanger die Behörden, über die er sagt, sie “lassen es geschehen”.

“Warum um alles in der Welt haben die Behörden systematischen, schrecklichen Missbrauch von Kindern in Rotherham und an anderen Orten (so viele Orte, Schulen, Kirchen, Krankenhäuser usw.) zugelassen, Ihr könnt es recherchieren? Sie lassen es geschehen. Systematisch. Bewusst. Dies ist kein Scherz und es ist echt”, schrieb er.

TFTP hat über zahlreiche Fälle berichtet, die diese Behauptung stützen. In einem Interview mit Sky News im Jahr 2015 erklärte die 32-jährige Esther Baker, wie sie und andere Kinder von Politikern vergewaltigt wurden, als uniformierte Polizisten Wache standen.

“Ich hatte das Gefühl, dass sie jemanden beschützen, dass sie mit einem der Männer unter einer Decke stecken”, sagte Baker.

“Einen von ihnen (Polizisten) kannte ich aus der Kirche. Es gab einige Gelegenheiten, in denen sie Uniform trugen, und ich wusste, dass es eine stürmische Nacht werden würde, wenn sie ihre Uniformen tragen”, erklärte sie. “Gelegentlich machten sie – sie machten irgendwie mit.”

Baker erinnert sich, dass sie während einem der Vorfälle weglaufen konnte, nur um von einem Polizisten verfolgt und gefasst zu werden.

Anscheinend entschuldigte sich der Polizist, als er sie zu den vergewaltigenden Politikern zurückbrachte. Er musste “nur seinen Job machen”.

Nachdem Sanger am Montag bis in die Nacht geschimpft hatte, kehrte er am Dienstag zu seinem Thread zurück, um ihn abzuschließen und die potenziellen Miesmacher niederzumachen.

“Epstein & Konsorten? “Pedowood”-Fälle? Jimmy Savile? Die katholische Kirche? Alle anderen verrückt klingenden Fälle? Sie klingen verrückt, weil die grundlegende Realität schrecklich ist. Aber Sie können über jeden recherchieren. Das sind alles Fakten. Sie nebeneinander stellen? Auch nicht verrückt”, schrieb er und forderte die Anhänger auf, tatsächliche Fakten nicht als “Verschwörungstheorien” abzutun.

Sanger sagte, der Grund, warum es schwierig ist, wenn es darum geht, diese Pädophilen zu entlarven, darin besteht, dass das System absichtlich völlig lächerliche unsinnige Theorien mit Fakten verknüpft, um sie abwegig klingen zu lassen.

“Stell Dir vor, *Du* wolltest aus irgendeinem Grund ein System des Kinderhandels verbergen. Du würdest ein paar Leute töten, um alle ruhig zu halten. Aber Du würdest auch unumstößliche Fakten über das System eng mit verrückt klingendem, nicht überprüfbarem Mist verknüpfen”, sagte er.

“Was könnte eine effektivere Tarnung sein, als die ‘Wahrheitsbewegung’ mit einer Gruppe von Menschen zu infiltrieren, die verrückt klingen? Wer will schon etwas mit ein paar Durchgeknallten zu tun haben? Nicht viele von uns.”

Guter Rat, in der Tat. Vielen Dank, Herr Sanger, dass Sie sich zu Wort gemeldet habe.

———–

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erscheint das zweite Buch, “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“, mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird”.


Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 12.04.2020