Wirtschaft & Finanzen

Sind die Bankkonten noch sicher?

31. August 2020

Die Wirtschaft in Deutschland ist nach den jüngsten Berichten durch die Zwangsmaßnahmen nach dem Lockdown durch die Regierungen, der mit der Ausbreitung des Corona-Virus begründet wurde, deutlich in die Knie gegangen. Darunter werden auch Banken leiden müssen, die mit Kreditausfällen rechnen. Besorgte Bankkunden fragen jetzt teils, ob ihre Bankkonten noch sicher seien in Merkels Deutschland.

Bankkonten bis zu 100.000 Euro formal gesichert

Nachrichtlich: Nach einer Meldung des „Focus“ hat der Unternehmensberater Accenture sich in einer Studie namens „How Banks Can Prepare for the Looming Credit Crisis“ mit der möglichen Bankenkrise beschäftigt. Die Geldhäuser müssen weltweit demnach die aktuell ausgereichten Darlehen mit Rücklagen von bis zu 2,4 % absichern.

Die drohenden Verluste wären damit annähernd doppelt so hoch wie 2008 und 2009, als die Finanzkrise schwelte. Die von der Maßnahme betroffenen Kredite würden ein Volumen von bis zu 415 Milliarden Euro allein unter den europäischen Geschäftshäusern ausmachen, so die Meldung.

Zu den betroffenen Banken zählt wenig überraschend auch die Branchenspitze mit der Deutschen Bank und der Commerzbank. Denen drohten demnach deutlich Ausfälle.

Die beiden Häuser haben dem in dem Bericht zitierten Beitrag des „Handelsblattes“ nach in den ersten sechs Monaten für das laufende Jahr 2020 die Rückstellungen für solche ausfallgefährdeten Darlehen klar gesteigert. Bei der Deutschen Bank belaufen sich diese Rückstellungen auf 1,3 Mrd. Euro, heißt es.

Meinung: Die Bankkonten sind auf den ersten Blick nicht gefährdet. Die Banken haben jeweils in den Einlagensicherungsfonds der Deutschen Banken eingezahlt, womit 100.000 Euro pro Kontoinhaber und Institut „sicher“ sind.

Nur für den Fall eines Bankruns, d. h. einem Ansturm auf hier mehrere Bankhäuser, könnte die Deckung in Gefahr geraten. Dies war 2008 in der Finanzkrise geschehen, als Kanzlerin Merkel und Finanzminister Steinbrück die Konten in Deutschland vermeintlich garantierten. Damals galt rückblickend: Das Versprechen wäre wohl nicht zu halten gewesen. Hält die Bankenwelt in Merkels Deutschland diesmal?

300 x 250 (Medium Rectangle)Gold und Silber zu gün


Quelle: watergate.tv