Get up, stand up! — Steht auf! — (English/Deutsch)

This is the biggest expe­riment ever con­ducted on humanity. This is what they call “The Great Reset”. It has been planned and pre­pared for years. The virus is not respon­sible for any of this. The reac­tions of some biased inhuman beings to it are causing all the fear, con­fusion, turmoil and suf­fering. And it will even get worse if we don’t stand up and stop this crusade NOW.

Mil­lions of innocent people already lost their jobs, their hope and their future, and many more will in the months to come. Many people lost their lives this year but not due to a virus. Yes, the novel corona virus can occa­sio­nally cause severe damage in some rare cases, just like most viruses can. But roughly half of those infected with SARS-COV‑2 don’t ever show any sym­ptoms at all. They are com­pletely asymptomatic.Of those who do get sick, most recover without any pro­blems like after every flu or common cold infection. The lockdown caused more deaths then the virus itself as most experts confirm. Even Bill Gates, god­f­ather of this plan­demic con­firmed that 90% of those dying during this expe­riment will “not die from the disease itself!“The fear and stress that was caused by the curfews, restric­tions, iso­lation, con­fusion and job losses led to mil­lions of people now suf­fering from PTSD or depression. There are not enough the­ra­pists on earth to even begin to deal with the trauma that has been brought upon us by only a handful of indi­vi­duals and their puppets in politics and science. These entities have no con­nection to what ordinary people call their “daily life.” These beings have no fee­lings like ordinary humans, they lack any kind of com­passion or empathy.The virus was not the cause. This so-called “pan­demic” has been long and well pre­pared in order to re-shape the world on all levels to the benefit of a small ultra-rich group of people who do not care about the rest. They feed upon the fear and the suf­fering of mankind and for them enough is never enough.

There is no pan­demic and there never has been. That is not a con­spiracy theory. That has just been announced by what some call the highest aut­hority on health issues on this planet, the so-called “World Health Orga­niz­ation” (WHO). They just guessed that about 10% of the world’s popu­lation might already be infected with SARS-COV‑2. Truth is that pro­bably two to three times as many are already infected without showing sym­ptoms. But let’s just stick to their numbers and their nar­rative for now to not create even more confusion.

10% of 7.8 billion people make 780 million people, correct? Since the WHO experts also claim that by now a little over 1 million people have died in con­nection to the virus this makes for a mor­tality rate of 0,13%. That is not a pan­demic. And when you remember that the WHO had esti­mated a likely death rate due to COVID-19 of 3.4% in March the “experts” spon­sored by the Gates and the Rocke­feller Foun­dation were only off by 2.600%. Did I miss their apology?

In March 2020 the Italian Minister of Health himself admitted that more than 99% of Italy’s alleged “coro­na­virus victims” (that made head­lines all over the planet for weeks) suf­fered from one or several pre-existing con­di­tions. 76.1% suf­fered from high blood pressure, 35.5% from dia­betes and 33% from heart disease. This means that only 0,0013% of those who sup­po­sedly died from COVID-19 were healthy people. Does that justify a worldwide lockdown? Wouldn’t it make more sense to only protect and isolate those who are really at risk and let all the others, those with a strong immune systems and with good health go on with their lives? Wouldn’t it make sense to let them go to work, so they can pay taxes and the­refore support the others who are may be in danger? Yes, that would make more sense, but that is not what this is about. This grant expe­riment is about reshaping the poli­tical, eco­no­mical and monetary system and to replace elected governments by a pri­vately selected global board of “experts” that only answers to their masters, which I call the “Secret World Government”.

But the WHO not only recently announced that there is no pan­demic, they also con­firmed what most of us already knew: that lock­downs make no sense what so ever. Actually it only took them 7 months to figure out “that lock­downs are bad for the economy.” I am deeply impressed by their expertise. And yet the next wave of lock­downs is on the way. This time called some­thing else. They are dif­ferent ever­y­where, with dif­ferent rules and restric­tions, varying not only from country to country, but even from county to county. In Berlin, Germany, even dif­ferent parts of the city have dif­ferent rules – and they keep changing day by day. The same goes for Madrid. Dif­ferent Spanish Islands have dif­ferent rules and they all are dif­ferent from the mainland. Por­tugal just announced another com­plete Lockdown and in the Czech Republic restau­rants, cafes and bars are closed since last week while ever­ything else is still open. This new strategy serves to confuse and frighten people in order to weaken their resi­lience. This also weakens their immune system and makes them even more sus­cep­tible to all kinds of infections.

It was clear from the beginning that the lockdown had nothing to do with the Chinese virus, which by the way was designed in the level-4-lab in Wuhan with the help of US sci­en­tists – I have proven that and given all the refe­rences needed to under­stand what is going on here. We are talking about a bat-corona-virus gene­ti­cally mani­pu­lated with human DNA, all of it openly and proudly published by the very sci­en­tists who created SARS-COV‑2. They had also warned in 2019 about it poten­tially getting released. That is just for those among you who still argue that we wouldn’t know the origin of the novel SARS virus for certain. We do and the proof is out there.

Yes, they knew from the beginning that a lockdown could not solve anything. We clearly saw that those coun­tries with the hardest lock­downs ended up with the highest rates of infec­tions. And coun­tries like Sweden or Island who had no lock­downs at all did much better than coun­tries like Spain, England or the US. But then again the number of infec­tions depends on the level of testing and the inac­curacy of those tests – some produce five times more false posi­tives than there are infec­tions.. That way those “experts” can create a new wave just as they please.

Even if you believe in the official data, what does it mean that by early October 2020 one million people were sup­posed to have died already “from” the corona virus worldwide? Did you know that over the last years 150.000 people died worldwide EVERY DAY? That means, 40.5 million people have died in the first 9 months of any given year. As we have seen above, 99% of the “corona related deaths” did not die from the virus, but even if 1 million out of 40.5 million had really died from the virus that would never justify putting bil­lions of people into iso­lation, des­troying them mentally and economically.

If more and more people mean­while under­stand that this is not what they claim it is, how come some of us are still under the first lockdown, while many others in Europe are already expe­ri­encing the second lockdown this year? How is it pos­sible that those who are respon­sible for these cata­strophic decisions are still in a position of power, able to decide what we are allowed to do and what not? The answer is simple: because most people are cowardly! Most people neither want to hear or talk about this any more. They either already suffer from PTSD or worse, they hope that this will all be over soon. They think that they can just sit it out like a storm or a flood. They don’t want to get into any kind of trouble. That is exactly why the trouble will get worse. Unlike any weather phe­no­menon this expe­riment will not have a natural end. That is not to say that all recent weather extremes were of natural origin, but that is a dif­ferent story. If you think resisting these fatal mea­sures and restric­tions means trouble you are suf­fering from delusion. The real trouble will come over the next months if we don’t stop those psy­cho­paths cur­r­ently calling the shots. If we don’t stand up for our­selves NOW there will soon be nothing left to stand up for.

There are mil­lions of people demons­trating peace­fully against the lock­downs and they need your support. There are cou­ra­geous doctors, lawyers and viro­lo­gists all around the world cur­r­ently fighting against the com­pletely excessive and coun­ter­pro­ductive corona mea­sures. They are not only doing this for them­selves but also for you and me. And they need our support. They need our financial, mental and phy­sical support.More than 34,000 health experts from around the world (doctors, prac­ti­tioners, health sci­en­tists and many more) just signed a decla­ration against COVID-19 Lock­downs. And there are more initia­tives that you can support. If there is anything you want to do to regain your sov­er­eignty contact them and offer your help. The best, most effective and easiest thing we can do is to con­front our local poli­ti­cians, mayors, repre­sen­ta­tives with our con­cerns in order to build up pressure.

Poli­ti­cians are being pres­sured from above to enforce restric­tions onto the people in their sur­rounding, and not all of them like what they are cur­r­ently forced to do. But poli­ti­cians always take the path of least resis­tance. If the pressure that comes from their voters grows bigger than that of Bill Gates and his like minds this whole non­sense will be over soon. That is the way to redirect the flow of energy back to it’s origin.

We need as many people as pos­sible waking up, getting up, standing up for this to work. It is as if Bob Marley had seen this coming decades ago already: Get up, stand up, stand up for your rights! Get up, stand up, don’t give up the fight! If you don’t want to stand up straight like a free human being, if you don’t want to fight for a just and peaceful world for yourself, do it for your children and grand­children. Do it for those who can not do it them­selves because they are locked in or han­di­capped or too young or already so stressed out that they have no energy left and can’t move. If you are among those who still can get up, who still can think straight I urge you to act now. If you ever asked yourself what you are here for, you might have just found the answer. May the force be with us!

The new book LOCKDOWN by best­selling author Michael Morris is available on Amazon US, Amazon UK and Amazon Aus­tralia.

————————————

Was wir derzeit erleben, ist das umfang­reichste und hin­ter­häl­tigste Expe­riment, das je an Men­schen durch­ge­führt wurde. Weder das Milgram-, noch das Stanford-Prison-Expe­riment, noch irgendein pseu­do­wis­sen­schaft­liches Expe­riment diverser tota­li­tärer Regimen des 20. Jahr­hun­derts hatte annä­hernd die Dimension des großen Corona-Expe­ri­ments des Jahres 2020. Der Zweck ist die kom­plette Umge­staltung dieser Welt zugunsten einer kleinen, extrem reichen Elite. Sie nennen es den „Great Reset“. Er wurde konkret seit zehn Jahren geplant und vor­be­reitet. Nicht das Virus ist für all dies ver­ant­wortlich, sondern die Reak­tionen einiger völlig unmensch­licher Wesen darauf. Es sind die Ent­schei­dungen einiger Weniger, die all die Angst, Ver­wirrung, Aufruhr und das Leid ver­ur­sachen. Und es wird noch schlimmer werden, wenn wir nicht auf­stehen und diesen Kreuzzug gegen die Menschheit JETZT beenden!

Mil­lionen unschul­diger Men­schen haben bereits ihren Arbeits­platz, ihre Hoffnung und ihre Zukunft ver­loren, und viele weitere Mil­lionen werden in den kom­menden Monaten folgen. Viele Men­schen kamen in diesem Jahr ums Leben, aber nicht durch ein Virus. Ja, das neu­artige Corona-Virus kann in einigen sehr sel­tenen Fällen schwere Schäden ver­ur­sachen, genau wie die meisten Viren. Aber etwa die Hälfte der mit SARS-COV‑2 infi­zierten Per­sonen zeigt über­haupt keine Sym­ptome. Sie sind völlig asymptomatisch.

Hier bestellen!

Von denen, die krank werden, erholen sich die meisten ohne Pro­bleme wie nach jeder Grippe oder Erkäl­tungs­in­fektion. Der Lockdown in der ersten Jah­res­hälfte ver­ur­sachte mehr Todes­fälle als das Virus selbst, wie die meisten Experten bestä­tigen. Sogar Bill Gates, Pate dieser „Plan­demie“ (geplanten Pan­demie), bestä­tigte, dass 90% der Todes­opfer dieses Expe­ri­ments „nicht an der Krankheit selbst sterben werden!“ Er gibt offen zu, dass all das eine Lüge ist!

Die Angst und der Stress, die durch die Aus­gangs­sperren, Ein­schrän­kungen, Iso­lation, Ver­wirrung und Arbeits­platz­ver­luste ver­ur­sacht wurden, führten dazu, dass Mil­lionen von Men­schen jetzt an Post­trau­ma­ti­scher Belas­tungs­störung oder an Depres­sionen leiden. Die Selbst­mordrate ist in zahl­reichen Ländern bereits dra­ma­tisch ange­stiegen. Es gibt nicht genügend The­ra­peuten auf Erden, um über­haupt auch nur ansatz­weise das Trauma aus­zu­ar­beiten, das eine Handvoll ver­hal­tens­ge­störter Indi­viduen und ihre Mario­netten in Politik und Wis­sen­schaft über uns gebracht haben. Diese Wesen haben keine Vor­stellung von dem, was gewöhn­liche Men­schen ihr „täg­liches Leben“ nennen. Sie wissen nicht, was Exis­tenz­ängste bedeuten. Diese Wesen haben keine Gefühle im her­kömm­lichen mensch­lichen Sinne, ihnen fehlt jeg­liches Mit­gefühl, jeg­liche Empathie. Viele von ihnen sind Psy­cho­pathen. Die sind meist gut darin, mensch­liche Emo­tionen vor­zu­täu­schen, in dem sie andere Men­schen kopieren. Doch in den letzten Monaten wurde diese sub­stanzlose reine Vor­spie­gelung von Mit­gefühl und Emo­tionen bei zahl­reichen Poli­tikern und Wis­sen­schaftlern so deutlich, dass sie ihre Glaub­wür­digkeit ver­loren haben.

Das Virus war nicht die Ursache für den Lockdown. Diese soge­nannte „Pan­demie“ ist lang und gut vor­be­reitet, um die Welt auf allen Ebenen zum Nutzen einer kleinen, ult­ra­reichen Gruppe von Men­schen umzu­ge­stalten. Sie zehren von der Angst und dem Leiden der Menschheit und sie können davon nicht genug bekommen. Sie sind wie wilde Tiere, die Blut riechen und sich in einen wahren Blut­rausch hineinsteigern.

Es gab und gibt im Jahr 2020 keine Pan­demie. Das ist keine Ver­schwö­rungs­theorie. Das hat soeben die soge­nannte „Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sation“ WHO ver­kündet. Die „Experten“ von Bill Gates’ Gnaden ver­muten, dass etwa 10% der Welt­be­völ­kerung bereits mit SARS-COV‑2 infi­ziert sein könnten. Die Wahrheit ist, dass wahr­scheinlich zwei- bis dreimal so viele bereits infi­ziert sind, ohne Sym­ptome zu zeigen, viel­leicht sogar noch mehr. Viel­leicht haben wir sogar schon eine Form von Her­denim­mu­nität erreicht. Aber bleiben wir für den Moment einfach bei den Zahlen der WHO und bei Bills Nar­rativ, um nicht noch mehr Ver­wirrung zu stiften.

10% von 7,8 Mil­li­arden Men­schen auf Erden machen 780 Mil­lionen Men­schen, richtig? Da die WHO-Experten auch behaupten, dass inzwi­schen etwas mehr als 1 Million Men­schen im Zusam­menhang mit dem Virus gestorben seien, bedeutet dies eine Sterb­lich­keitsrate von 0,13%. Das ist keine Pan­demie. Und wenn man bedenkt, dass die WHO im März eine wahr­schein­liche Ster­berate auf­grund von COVID-19 von 3,4% geschätzt hatte, lagen die von den Gates und der Rocke­feller Stiftung gespon­serten „Experten“ um glatte 2.600% daneben. Habe ich ihre Ent­schul­digung ver­passt? Kann da draußen niemand auch nur eins und eins zusammenzählen?

Im März 2020 gab der ita­lie­nische Gesund­heits­mi­nister selbst zu, dass mehr als 99% der angeb­lichen „Corona-Virus-Opfer“ Ita­liens, die wochenlang weltweit für Schlag­zeilen sorgten, unter einer oder meh­reren bereits bestehenden Vor­er­kran­kungen litten. 76,1% litten unter Blut­hoch­druck, 35,5% an Dia­betes und 33% an Herz­er­kran­kungen. Das bedeutet, dass nur 0,0013% der­je­nigen, die angeblich an COVID-19 starben, gesunde Men­schen waren. Recht­fertigt das einen welt­weiten Lockdown?

Wäre es nicht sinn­voller, nur die­je­nigen zu schützen und zu iso­lieren, die wirklich gefährdet sind, und alle anderen, die Men­schen mit einem starken Immun­system und guter Gesundheit, mit ihrem Leben ganz normal wei­ter­machen zu lassen? Wäre es nicht sinn­voller, sie zur Arbeit gehen zu lassen, damit sie Steuern zahlen und somit die Sozi­al­systeme und ihre schwä­cheren Mit­bürger unter­stützen könnten?

Natürlich wäre das sinn­voller, aber darum geht es nicht. Es ist wichtig, das zu begreifen! Es geht bei diesem Expe­riment, diesem „Great Reset“, darum, das poli­tische, wirt­schaft­liche und monetäre System umzu­ge­stalten und gewählte Regie­rungen durch einen privat zusam­men­ge­stellten glo­balen „Exper­tenrat“ zu ersetzen. Es geht um die Abschaffung der Demo­kratie. Diese nicht-demo­kra­ti­schen Insti­tu­tionen hören nur auf ihre Herren, also jene, die ich die „Geheime Welt­re­gierung“ nenne.

Die WHO hat zuletzt nicht nur ver­kündet, dass es keine Pan­demie gibt, sie hat auch bestätigt, was die meisten von uns bereits wussten: dass Lock­downs keinen Sinn machen. Sie brauchten nur 7 Monate, um offi­ziell her­aus­zu­finden, „dass Lock­downs schlecht für die Wirt­schaft sind“. Ich bin tief beein­druckt von ihrer Kompetenz.

Und doch hat die zweite Lockdown-Welle bereits begonnen. Dieses Mal nennt man es alles ein wenig anders. Das Kind hat überall einen anderen Namen und ein anderes Gesicht. Aber unter­schied­liche Regeln und Bezeich­nungen können nicht darüber hin­weg­täu­schen, dass bereits Teile Frank­reichs, Deutsch­lands und Tsche­chiens teil­weise, und Länder wie Israel, Irland, Wales und Por­tugal erneut kom­plett abge­riegelt sind.

Der Unter­schied zum ersten Lockdown besteht darin, dass die Ein­schrän­kungen nicht nur von Land zu Land, sondern auch von Land­kreis zu Land­kreis vari­ieren. In Berlin, Paris und Madrid, haben sogar ver­schiedene Stadt­teile unter­schied­liche Regeln – und sie ändern sich von Tag zu Tag. Ver­schiedene spa­nische Inseln haben unter­schied­liche Regeln und sie unter­scheiden sich alle von denen auf dem Festland. In der Tsche­chi­schen Republik sind Restau­rants, Cafés und Bars seit letzter Woche geschlossen, während alles andere noch offen ist.

Diese neue völlig unbe­re­chenbare Stra­tegie dient dazu, die Men­schen zu ver­wirren und ein­zu­schüchtern, um ihre Wider­stands­fä­higkeit zu schwächen. Angst und Stress schwächen zudem ihr Immun­system und machen sie noch anfäl­liger für alle Arten von Infek­tionen – wie gesagt: 90% werden nicht am Virus, sondern an den sozialen, wirt­schaft­lichen und psy­chi­schen Folgen des „Great Reset“ sterben.

Es war von Anfang an klar, dass der Lockdown nichts mit dem chi­ne­si­schen Virus zu tun hatte, das übrigens im Level-4-Labor in Wuhan mit Hilfe von US-Wis­sen­schaftlern künstlich geschaffen wurde – das habe ich bewiesen und alle Refe­renzen und wis­sen­schaft­lichen Arbeiten dazu mit­ge­liefert. Das nur für all jene, die immer noch behaupten, der Ursprung des Virus sei noch ungeklärt.

Alle „Experten“ wussten von Anfang an, dass ein Lockdown keine posi­tiven Effekte haben konnte. Das hat sich bestätigt, da die Länder mit den här­testen Iso­la­tions-Maß­nahmen auch wäh­rend­dessen und danach noch die mit den höchsten Infek­ti­ons­raten waren. Und Länder wie Schweden oder Island, die über­haupt keinen Lockdown hatten, hatten deutlich geringere Fall- und Opfer­zahlen als Länder wie Spanien, England oder die USA. Aber solange die Mehrheit der Men­schen still hält, wird das Expe­riment wei­ter­gehen, es wird immer bru­taler werden, und sein Ausgang ist klar vor­ge­zeichnet. Erst sprach man im Frühjahr von Men­schen die AM Virus ver­storben sein sollen, dann von Men­schen, die MIT dem Virus ver­storben waren. Da aber zu wenige starben, wird seit kurzem nur noch von „Neu­in­fek­tionen“ gesprochen.

Doch die Zahl der nach­ge­wie­senen Infek­tionen hängt zum einen von der Anzahl der Tests ab, zum anderen von der Unge­nau­igkeit solcher Tests. Auf diese Weise können diese „Experten“ eine ver­meint­liche neue Welle schaffen, wie sie wollen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sie wirklich gibt oder nicht.

Doch selbst wenn Sie an die offi­zi­ellen Daten glauben: Was bedeutet es, dass Anfang Oktober 2020 eine Million Men­schen weltweit bereits an den Folgen des Corona-Virus gestorben sein sollen? Wussten Sie, dass in den letzten Jahren an jedem ganz nor­malen Tag 150.000 Men­schen weltweit starben? Das heißt, 40,5 Mil­lionen Men­schen sind durch­schnittlich jedes Jahr in den ersten 9 Monaten des Jahres gestorben. Wie wir oben gesehen haben, starben 99% der „Corona-bedingten Todes­fälle“ nicht an dem Virus. Doch selbst, wenn tat­sächlich von den 40,5 Mil­lionen nor­maler Todes­fälle eine Million an dem Virus gestorben wäre, könnte das niemals einen Lockdown für Mil­li­arden von Men­schen rechtfertigen.

Wie ist es also möglich, dass die­je­nigen, die für diese kata­stro­phalen Ent­schei­dungen ver­ant­wortlich sind, noch immer in einer Macht­po­sition sind, noch immer ent­scheiden können, was wir tun dürfen und was nicht? Die Antwort ist einfach: Die meisten Men­schen sind feige und setzen sich nicht zur Wehr! Die meisten Men­schen wollen von all dem nichts mehr hören und nicht mehr darüber sprechen. Sie stecken den Kopf in den Sand. Sie leiden ent­weder schon unter post­trau­ma­ti­scher Belas­tungs­störung oder schlimmer, sie hoffen, dass das alles bald wieder vorbei sein wird. Sie denken, dass sie das alles einfach wie einen Sturm oder eine Flut aus­sitzen können. Augen zu und durch. Sie wollen wei­teren Ärger ver­meiden. Doch genau deshalb wird der Ärger immer schlimmer. Im Gegensatz zu jedem Wet­ter­phä­nomen wird dieses Expe­riment kein natür­liches Ende haben. Das heißt nicht, dass alle jüngsten Wet­ter­ex­treme natür­lichen Ursprungs waren, aber das ist eine andere Geschichte.

Was wir bisher erlebten, war noch gar nichts. Das war nur die Auf­wärm­runde. Der echte Hammer wird in den nächsten Monaten kommen, wenn Mil­lionen wei­terer Men­schen ihre Arbeit und ihre Erspar­nisse ver­lieren werden, wenn Staaten sich so sehr ver­schulden müssen, dass es Jahr­zehnte dauern würde, sich davon wieder zu erholen. Doch eine solche Erholung ist gar nicht gewollt. Wenn wir die Psy­cho­pathen, die derzeit das Heft in der Hand haben, weiter unge­hindert schalten und walten lassen, wird dies ein böses Ende nehmen. Wenn wir JETZT nicht für uns selbst ein­treten, wird es bald nichts mehr geben, wofür wir uns ein­setzen können.

Zum Glück gibt es mitt­ler­weile Mil­lionen von Men­schen, die friedlich gegen die Lock­downs demons­trieren, und sie brauchen unser aller Unter­stützung! Es reicht nicht, ihnen via TV oder Internet dabei zuzu­sehen. Es gibt mutige Ärzte, Anwälte und Viro­logen auf der ganzen Welt, die derzeit gegen die völlig exzes­siven und kon­tra­pro­duk­tiven Corona-Maß­nahmen kämpfen. Sie tun dies nicht nur für sich selbst, sondern auch für uns alle. Und sie brauchen unseren Rückhalt. Sie brauchen unsere finan­zielle, geistige und kör­per­liche Unterstützung.

Mehr als 34.000 Gesund­heits­ex­perten aus aller Welt (Ärzte, medi­zi­ni­sches Per­sonal, Viro­logen, Gesund­heits­wis­sen­schaftler und viele mehr) haben gerade eine Erklärung gegen COVID-19 Lock­downs unter­zeichnet. Und es gibt noch sehr viele weitere Initia­tiven, die Sie unter­stützen können. Falls Sie etwas tun wollen, um sich Ihre Freiheit wieder zurück zu holen, kon­tak­tieren Sie diese mutigen Vor­reiter und bieten Sie Ihre Hilfe an. Helfen Sie Anwälten und Ärzten, die in Ihrem jewei­ligen Land für Ihre Rechte kämpfen!

Jeder von uns kann etwas tun! Niemand ist machtlos, es sei denn, er oder sie ent­scheidet sich dafür. Opfer zu sein, ist eine Ent­scheidung. Der beste, effek­tivste und schnellste Weg, um etwas zu ver­ändern, besteht darin, unsere Kom­mu­nal­po­li­tiker, Bür­ger­meister, Lan­des­po­li­tiker, Abge­ordnete mit unseren Anliegen zu kon­fron­tieren, um Druck auf sie auf­zu­bauen. Jeder Bürger kann und darf seine Ver­treter kon­tak­tieren und sein Anliegen vor­tragen, sowohl per­sönlich als auch tele­fo­nisch oder per eMail. Wenn tau­sende oder zehn­tau­sende besorgte Bürger ihre jewei­ligen Ver­treter täglich mit ihren Sorgen, Nöten und Anre­gungen kon­fron­tieren, wird das nicht ohne Kon­se­quenzen bleiben. Schließen Sie sich mit anderen zusammen und werden Sie aktiv.

Poli­tiker werden nor­ma­ler­weise von oben unter Druck gesetzt, um die Ein­schrän­kungen für die Men­schen in ihrer Umgebung durch­zu­setzen. Nicht alle von ihnen sind mit dem ein­ver­standen, wozu sie derzeit gezwungen werden. Aber solange der Druck von oben größer ist als der von unten, wird es immer schlimmer werden. Poli­tiker gehen immer den Weg des geringsten Wider­stands. Wenn der Druck, der von ihren Wählern ausgeht, größer wird als der von Bill Gates und seinen Kum­panen, wird dieser ganze Unsinn rasch vorbei sein.

Um das zu erreichen, müssen jedoch noch mehr Men­schen auf­wachen und auf­stehen. Ja, das braucht Mut, aber wann, wenn nicht jetzt, wollen Sie ihn auf­bringen? Es ist, als ob Bob Marley all das bereits vor Jahr­zehnten vor­her­ge­sehen hätte: Get up, stand up, stand up for your rights! Get up, stand up, don’t give up the fight! (Steh auf für deine Rechte! Steh auf, und hör nicht auf zu kämpfen!)

Falls Sie aus irgend­einem dif­fusen Grund nicht wie ein freier, selbst­stän­diger Mensch auf­stehen und für sich selbst ein­stehen wollen oder können, wenn Sie nicht für sich selbst kämpfen wollen, dann tun Sie es für Ihre Kinder und Enkel. Es gibt in jeder west­lichen Demo­kratie ein Recht auf Zivilen Unge­horsam, ein Recht auf Wider­stand gegen staat­liche Willkür, wenn Insti­tu­tionen sich über das Gesetz hin­weg­setzen und den Inter­essen der Bürger zuwi­der­handeln. Das war in den letzten sieben Monaten in nahezu jedem west­lichen Land der Fall.

Erheben Sie sich gegen diesen Irrsinn im Namen die­je­nigen, die sich nicht selbst wehren können: Kinder, kranke oder alte Men­schen. Machen Sie nicht den Fehler, Ihre Wut oder Ihren Zorn gegen Ihre Mit­men­schen zu richten, sondern richten Sie diese an jene, die dafür ver­ant­wortlich sind: die Poli­tiker und „Experten“, die im Auftrag von Bill Gates und den von ihm finan­zierten Insti­tu­tionen handeln. Diese kalten, berech­nenden Wesen müssen endlich für ihr Handeln zur Rechen­schaft gezogen werden.

Wenn Sie zu denen gehören, die noch auf­stehen können, die noch klar denken können, fordere ich Sie auf, jetzt zu handeln! Wenn Sie sich jemals gefragt haben, wofür Sie hier sind, haben Sie viel­leicht gerade die Antwort gefunden. Möge die Macht mit uns sein!