Gesundheit, Natur & Spiritualität

Zeitzeugen für Petitionsanhörung am 7.12.2020 gesucht

6. Dezember 2020

Am Montag, den 7. Dez. 2020, findet beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Anhörung statt. Thema: Einrichtung einer öffentlich tagenden Expertenkommission mit Befürwortern und Kritikern der Corona-Maßnahmen. Der Petent wünscht sich viele Zeitzeugen auf der Zuschauertribüne.

(von Hans U. P. Tolzin)

„Mit der Petition wird die unverzügliche Einberufung einer paritätisch mit Befürwortern und Kritikern des bundesweiten Coronavirus-Lockdowns besetzten Expertenkommission gefordert. Die Sitzungen der Kommission werden lückenlos per Parlamentsfernsehen übertragen. Die Kommission tagt so lange, bis sie dem Bundestag einen tragfähigen Konsens vorlegen kann.“

Ort und Zeit

Die Anhörung findet Montag, den 7. Dez. 2020, voraussichtlich zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr statt:
Adele-Schreiber-Krieger-Str. 1, 10117 Berlin
Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Raum 3.101 (Anhörungssaal)

Schreiben des Petitionsausschusses vom 19. Nov. 2020

Zuschauer müssen sich anmelden

„Interessierte Zuhörer und Medienvertreter können sich unter Angabe von Namen und Geburtsdatum beim Sekretariat des Petitionsausschusses, Platz der Republik 1, 11011 Berlin (Tel.: 030/22735257, Fax: 030/22736053, E-Mail: vorzimmer.peta@bundestag.de) anmelden.

„Die Polizei beim Deutschen Bundestag führt für Besucher und Gäste, die aufgrund einer Anmeldung Zutritt zu den Liegenschaften des Deutschen Bundestages erhalten, auf Grundlage des § 2 Absatz 6c der Hausordnung des Deutschen Bundestages eine Zuverlässigkeitsüberprüfung insbesondere durch Einsichtnahme in das Informationssystem der Polizei (INPOL) durch. Die bei der Anmeldung übermittelten personenbezogenen Daten (Name, Vorname und Geburtsdatum) werden nach Beendigung des Besuches gelöscht beziehungsweise vernichtet.“

Ich würde mich sehr über zahlreiche Zuschauer freuen!


Quelle: impfkritik.de