screenshot youtube

Offenes Geheimnis: Bald wird Kamala Harris US-Prä­si­dentin! Biden erneut Aus­setzer! (+Video)

Es ist ein offenes Geheimnis. Mit­unter wird in Washington schon längst hinter vor­ge­hal­tener Hand davon gesprochen:

Vize-Prä­si­dentin Kamala Harris wird wohl bald den den Stuhl des amtie­renden US-Prä­si­denten kapern. Denn Joe Biden hatte vor wenigen Tagen erneut einen bedenk­lichen Aus­setzer. So vergaß er den Namen seines selbst ins Amt beru­fenen Ver­tei­di­gungs­mi­nister Lloyd Austin. Und vom Pen­tagon selbst sprach er “von dieser Ein­richtung dort.”

Sehen Sie hier:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quelle: https://twitter.com/tomselliott

Ver­mehrt kur­sieren Gerüchte und Spe­ku­la­tionen um den Gesund­heits­zu­stand Joe Bidens, der nicht nur die Namen per­sönlich nahe­ste­hender Mit­ar­beiter und Minister, sondern auch von Fami­li­en­an­ge­hö­rigen vergisst.

Siehe auch hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Inter­na­tional Business Times schreibt bei­spiels­weise von “Demenz­pro­blemen”.

So sprach er während eines Besuchs im vom Sturm betrof­fenen Texas im ver­gan­genen Monat nicht nur die Namen der Kon­gress­mit­glieder von Texas und anderer Demo­kraten falsch aus, denen bei den Hilfs­maß­nahmen in Texas geholfen wurde, sondern vergaß auch, was er sagte.

Quelle: https://www.ibtimes.sg/kamala-harris-taking-over-president-conspiracy-theory-after-biden-forgets-defense-secretarys-56064

Das alles heizt die Stimmung gegen Biden an, denn diese “Aus­setzer” seien eine nationale Ange­le­genheit, weil er nicht mehr in der Lage sei, das Land zu führen, so Kritiker.

Hier bestellen!

Dem­entspre­chend ist klar, wer bald über­nehmen könnte: Vize Kamala Harris – die erste farbige Frau an der Spitze der USA.

Manch einer spricht davon, dass dies von Anfang an so geplant gewesen sei. Bei einer Direktwahl hätte sie gegen Trump ver­loren, deshalb der Umweg über “Creepy” Joe Biden.

Tat­sächlich tele­fo­nierte Harris bereits mit “Welt­führern”.

Etwa mit dem israe­li­schen Pre­mier­mi­nister Ben­jamin Netanjahu bezüglich Sicher­heits­fragen mit Blick auf den Iran und der gemein­samen Ablehnung der Ermitt­lungen des Inter­na­tio­nalen Straf­ge­richtshofs in den Paläs­ti­nen­ser­ge­bieten etc.

Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2021/03/04/readout-of-vice-president-kamala-harris-call-with-prime-minister-benjamin-netanyahu-of-israel/

Mit  Frank­reich Staats­prä­sident Emanuel Macoron über die “Revi­ta­li­sierung” der trans­at­lan­ti­schen Allianz und geo­po­li­ti­schen Absprachen bezüglich Asien und Afrika etc.

Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2021/02/15/readout-of-vice-president-kamala-harris-call-with-president-emmanuel-macron-of-france/

Mit Kanadas Pre­mier­mi­nister Justin Trudeau über enge wirt­schaft­liche und poli­tische Zusam­men­arbeit etc.

Quelle: https://ca.usembassy.gov/readout-of-vice-president-kamala-harris-call-with-prime-minister-justin-trudeau-of-canada/

Mit Nor­wegens Pre­mier­mi­nis­terin Erna Solberg über mili­tä­rische Zusam­men­arbeit und Kli­ma­wandel etc.

Quelle: https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2021/03/09/readout-of-vice-president-kamala-harris-call-with-prime-minister-erna-solberg-of-norway/

Und das alles, obwohl der Job eines Vize-Prä­si­denten eigentlich nur “reprä­sen­ta­tiven” Cha­rakter hat.

Also alles ein lang gehegter Plan der Demokraten?

Die Deut­schen Wirt­schafts­nach­richten berich­teten bereits im November 2020 diesbezüglich:

(…) welche außen­po­li­ti­schen Vor­teile würden sich durch „POTUS Kamala Harris“ für die USA ergeben. Um diese Frage zu beant­worten, muss der eth­nische und reli­giöse Hin­ter­grund von Harris betrachtet werden.

Harris ist die erste schwarze Frau und asia­tisch-ame­ri­ka­nische Staats­bür­gerin, die es bis in das Amt des Vize-Prä­si­denten geschafft hat (…) Sie ist die Tochter der ver­stor­benen Shy­amala Gopalan, die indisch-ame­ri­ka­ni­schen Ursprungs war, und des jamai­ka­nisch-ame­ri­ka­ni­schen Donald Harris (…)

Was die Her­kunft von Kamala Harris im Ausland her­vorruft, lässt sich sehr gut am Bei­spiel Indiens erkennen. Denn in keinem anderen Land der Welt wurde ihr Erfolg so emo­tional gefeiert wie in Indien (…)

Indiens Pre­mier­mi­nister Narendra Modi beschrieb Harris Erfolg in einem Tweet als weg­weisend und eine Ange­le­genheit von immensem Stolz, nicht nur für ihre Ver­wandten, sondern auch für alle indi­schen Ame­ri­kaner. „Ich bin zuver­sichtlich, dass die leben­digen Bezie­hungen zwi­schen Indien und den USA durch Ihre Unter­stützung und Führung noch stärker werden“, so Modi.

Dem­entspre­chend würde die USA Indien als wirt­schaft­licher und mili­tä­ri­scher Kon­kurrent gegen China posi­tio­nieren, spe­ku­lieren die Deut­schen Wirt­schafts­nach­richten weiter.

Die USA ver­suchen, inter­na­tionale Unter­nehmen dazu zu drängen, ihre Pro­duk­ti­ons­standorte von China nach Indien zu ver­legen, um China als wich­tigstes Land in der glo­balen Lie­fer­kette teil­weise zu ersetzen. Denn China ist als allei­niger kos­ten­güns­tiger Standort in der glo­balen Lie­fer­kette nicht mehr zuver­lässig. Doch Indien besitzt zumindest das Potenzial, China teil­weise zu ersetzen.

Quelle:https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/507553/Wird-Kamala-Harris-den-77-jaehrigen-Joe-Biden-schon-bald-als-Praesidentin-ersetzen

Also der Beginn einer “neuen Welt­ordnung”, wie sich Indiens Premier bereits ausdrückte?

Natürlich werden die Ame­ri­kaner dabei vor allem ihre eigenen natio­nalen Inter­essen verfolgen.

Wie auch immer: Kamala Harris wird “Creepy” Joe Biden schon bald ablösen und die Demo­kraten werden jubeln.


Guido Grandt — Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Autors www.guidograndt.de