Schlagwort: Johannes Holey

Wir sind nie allein

Liebe Licht­ge­schwister, mit dieser Über­schrift meine ich unsere innere Ver­bindung zur Geis­tigen Welt. Und stark ver­ein­facht sehe ich dabei die drei wich­tigsten Ebenen für jeden von uns. Die erste ist unsere online-Ver­bindung zu Gott. Er ist als Got­tes­funken stets in unserem Herzen in der sog. 5. Herz­kammer. Es ist also richtig, wenn es heißt: „Gott ist […]
Den ganzen Artikel lesen

Es könnte tat­sächlich der Son­nen­blitz sein

Liebe Licht­ge­schwister, auf­ge­schoben ist nicht auf­ge­hoben. Ob zuerst die Raum­schiff­prä­sen­tation kommt oder der innere Wandel der Menschheit, wissen wir nicht. Doch falls es in Ver­bindung mit einem schon lange ange­kün­digten soge­nannten Son­nen­blitz geschieht, können wir ihn dringend „will­kommen“ heißen. Dabei wird nichts geschädigt, denn ein solcher gött­licher Pho­to­nen­licht-Impuls via Sonne wirkt nur auf unsere unsterblichen […]
Den ganzen Artikel lesen

WORT ZUM SONNTAG: Lieben statt verurteilen

Über 2000 Mal haben wir schon die Auf­er­stehung Christi gefeiert und in seiner Bot­schaft am ver­gan­genen Oster­sonntag hat er uns ver­si­chert, dass auch wir auf dem Weg der Auf­er­stehung seien. Damit meint Christus natürlich unsere Seelen, die erwachen sollen. Es sind zwei Energien, die direkt die Auf­er­stehung unserer Seele bewirken – etwas, was wir tun […]

Den ganzen Artikel lesen

D R I N G E N D Mög­licher Frieden durch Raumgeschwister?

Liebe  Licht­ge­schwister, heute Nach­mittag habe ich (sehr dankbar!!) zwei top­ak­tuelle Inter­views bekommen, die ich umgehend wei­ter­leite. Erstens: Christoph Hörstel im öster­rei­chi­schen Fern­seh­sender »auf1/tv«: Stehen einen Mil­li­meter vor dem Atom­krieg (7. April):  https://auf1.tv/krieg-in-der-ukraine-auf. Ich hätte das gar­nicht wirklich so ernst genommen, wenn ich nicht gerade eben fest­stellen müsste, dass es inzwi­schen gelöscht wurde und damit doch […]

Den ganzen Artikel lesen

Es werde Frieden auf Erden

Hier ist Uriel, das Licht Gottes Geliebte Wesen, in meiner letzten Bot­schaft erklärte ich Euch die Zusam­men­hänge von Dua­lität, Ego, Angst und Krieg. Es ist für Euch wichtig, diese Bot­schaft ver­standen zu haben, bevor ihr ver­sucht, den nächsten Schritt zu tun, den ich nun beschreiben möchte. Das Über­winden von dualen Gegen­sätzen ist nur mit Liebe […]

Den ganzen Artikel lesen

Geistige Kräfte sprechen zu uns – die reinste Freude

Liebe Licht­ge­schwister, es heißt und viele spüren es einfach, dass sich die Befreiung aus den Dun­kel­energien durch mul­ti­di­men­sionale Licht­kräfte zuspitzt und uns dem­nächst wohl allerhand bevor­steht. Damit will man uns drohen und angst­machen, doch wir Ahnenden und Wis­senden freuen uns unbandig darauf. Mit künstlich erzeugten Stürmen und Ukraine-Geplänkel lenken die Dun­kel­mächte infor­mativ weltweit davon ab, […]

Den ganzen Artikel lesen

K r i e g, die Welt am Abgrund — Eine Bot­schaft von EE Uriel (1.3.22)

Hier ist Uriel, das Licht Gottes Geliebte Wesen, wieder einmal herrscht Krieg auf dem Pla­neten und Men­schen werden sterben. Die Hin­ter­gründe und Ursachen dafür sind viel­schich­tiger, und liegen tiefer, als es scheint. Angst, Ver­zweiflung, Wut und Trauer führen leicht dazu, Partei zu ergreifen, und das bekannte Muster von Täter und Opfer, von Gut und Böse […]

Den ganzen Artikel lesen

Das Wort zum Sonntag: Die Macht des Segnens

Wir leben in einer Zeit des Wandels, und man weiß bald nicht mehr, was richtig und was falsch ist, auch nicht was ‚gut’ ist, denn was für die Mehrheit gut sein könnte, ist für das Bewusstsein Ein­zelner manchmal grund­falsch. Der aktuelle Wandel wird nämlich extrem indi­vi­duell werden und keine neuen Richt­linien und Dogmen benö­tigen. Und […]

Den ganzen Artikel lesen

Inter­es­sante Ant­worten zu meinem Beitrag „März 2022“

Liebe Licht­ge­schwister, ganz herz­lichen Dank für diese inter­es­santen Bestä­ti­gungen bezüglich meines Artikels ““März 2022”: Guten Tag Johannes, vielen Dank für diese wun­der­baren Worte. Ich fühle mich unglaublich bestärkt, denn ich visua­li­siere schon seit dem Jah­res­wechsel ziemlich intensiv. Ich sehe, höre, rieche und fühle eine fan­tas­tische neue Welt mit unglaub­licher Far­ben­pracht, herr­lichem Vogel­ge­zwit­scher, schwerer süß duftender […]

Den ganzen Artikel lesen