Politik

Flüchtlinge: Österreich greift hart durch

15. Juli 2017

KEIN Pussy-Staat: In Österreich marschieren Flüchtlinge in den Knast oder zahlen bis 5.000 € Strafe, wenn sie sich nicht an ihre Auflagen halten.

Österreich macht ernst

UNDENKBAR bei uns: Ab November 2017 ist es soweit. Dann gilt in der Alpenrepublik das »Fremdenrechtsänderungsgesetz«.

Ziele des neuen Gesetzes, das der Nationalrat kürzlich beschlossen hat:

  • Überwachung der Wohnsitzbeschränkung
  • Sicherstellung der gerechten Verteilung von Asylbewerbern auf die einzelnen Bundesländer
  • Verhinderung von Massenzuzügen in Bundesländer, in denen es eine HÖHERE Mindestsicherung gibt

ALLE Flüchtlinge und Asylbewerber sind betroffen …

Weiterlesen:

http://www.michaelgrandt.de/fluechtlinge-oesterreich-greift-hart-durch/