News-Ticker

#ReleaseTheMemo
#ReleaseTheMemo: US-Kongress in Aufregung: Überwachung Trumps durch Obama-Administration
Ad
Ad
180 x 150 (Rectangle) Gold und Silber günstig und
Ad
Ad
Ad
By Heinrich-Böll-Stiftung - Flickr: Andrea Nahles, CC BY-SA 2.0, Link
Politik

Die aktuelle Arbeitslosenstatistik ist pure Volksverdummung!

„Wenn Du zwar arbeitslos bist, Dich aber beim Jobcenter krankgemeldet hast, dann giltst Du statistisch als Arbeitnehmer. Bist Du über 58 Jahre alt, dann bist Du nach politischen Maßstäben eh nicht mehr vermittelbar, und fällst aus der Statistik heraus. Arbeitest Du in Teilzeit, benötigst zur Bestreitung des Lebensunterhaltes aber eigentlich eine Vollzeitstelle, dann bist Du logischerweise arbeitssuchend. Oder auch nicht – denn auch Du wirst in der offiziellen Statistik der Agentur für Arbeit nicht berücksichtigt“.

So die Zusammenfassung der AfD-Fraktion im Bundestag zur neuesten Arbeitslosenstatistik, der auch der Ökonom Heinz-Josef Bontrup attestiert, als „Volksverdummung“ herhalten zu müssen. In einem Interview mit der öffentlich-rechtlichen Deutschen Welle (DW) stellt der Ökonom klar, dass den Zahlen aus dem Ressort von Andrea Nahles (SPD) hinten und vorne nicht zu trauen ist.

„Alljährlich kurz nach dem Jahreswechsel wird diese der Öffentlichkeit präsentiert, und auch in diesem Jahr klopft man sich angesichts der „nur“ 2,4 Millionen Arbeitslosen in Deutschland wieder auf die Schulter“, so die AfD-Fraktion die sich in ihrer Stellungnahme ebenfalls auf Bontrup beruft und feststellt: „Würde man die vorgenannten Fälle addieren und zusammenrechnen, dann wäre man „schon bei 6,5 Millionen arbeitslosen und unterbeschäftigen Menschen in Deutschland.“ Das wiederum zeige, so Bontrup, „die ganze Katastrophe am deutschen Arbeitsmarkt.“

Zu den vorgenannten Fällen komme eine nicht unerhebliche Zahl an Asylbewerbern. Zwei Drittel derer, die keiner Beschäftigung nachgehen, tauchen nämlich in der offiziellen Statistik gar nicht auf, wie das Wirtschaftsmagazin Makronom bereits im Mai vergangenen Jahres feststellte.

Das von der SPD derzeit noch geschäftsführend geleitete Bundesministerium für Soziales und Arbeit schöne die Statistik, was das Zeug hält. Oder um es in Nahles‘ Worten auszudrücken: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“, so die AfD, die sich im Bundestag dieser und weiterer Fake-News auch in diesem Jahr annehmen werde.

Quelle: JouWatch


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad