Matthias Weik und Marc Friedrich

9. Februar 2018

Die Welt sei kein Ponyhof, heißt es. In jedem Fall gilt das für die Finanzwelt. Hier sind die knallharten Zocker, Zyniker und Ego-Strategen schon lange unter sich. Für ihre Kunden malen sie die Welt in Prospekten und Präsentationen nach wie vor rosarot. Sämtliche Renditen sind „überdurchschnittlich“. In punkto „Performance“ schlägt jeder „den Markt“. Und Ihr hart erarbeitetes Geld ist selbst in brandheißen Papieren „absolut zukunftssicher“ angelegt. Risiken? Die gibt’s nur im Kleingedruckten …

Die beiden Autoren reden und schreiben Tacheles. Sie decken die abstrusen Spielregeln des Casino-Kapitalismus für jeden verständlich auf. Sie zeigen glasklar die möglichen Gefahren für Unternehmen und private Kapitalanleger auf. Dabei sind sie weder Optimisten noch Pessimisten, sondern Realisten.

Matthias Weik und Marc Friedrich sorgen mit ihrer offenen Art und ihren, wie erwartet, provokanten Thesen für ein spannende Diskussionen. In Fernsehsendungen sorgen sie für Furore, Spontaneität, Witz und ihr auf den Punkt gebrachtes Fachwissen machen sie zu beliebten Vortrags- und Fernsehstars.

 

 

Publikationen:

Sonst knallt´s!   Kapitalfehler   Der Crash ist die Lösung   Der größte Raubzug der Geschichte


AUTORENBEITRÄGE

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad