Es ist 5 nach 12 — das System Merkel muß weg! (Video)

Die Weiße Rose und der 20. Juli waren letzte, ver­zwei­felte Aktionen, um noch schlimmere Kon­se­quenzen einer Politik zu ver­meiden, die längst Erdung und Maß ver­loren hatte.
Merkel fühlt sich nur der glo­balen Macht verpflichtet
Im Jahr 12 n.M. lässt die Politik der Kanz­lerin wei­terhin gezielt Respekt gegenüber denen, die schon länger hier wohnen, ver­missen. Sobald der Ein­druck ent­stehen könnte, dass die Deut­schen ein Volk, eine Soli­dar­ge­mein­schaft, sein könnten, dass Soli­da­rität ein knappes Gut ist und dass Bürger und Fremde einen unter­schied­lichen Status haben, was darauf hin­deuten würde, dass Deutschland noch exis­tiert, muss Merkel schnell ein­springen, um diesen in ihren Augen offenbar fatalen Ein­druck zu kor­ri­gieren. Die globale Macht, der allein die Welt­kanz­lerin sich ver­pflichtet zu fühlen scheint, mag nämlich keine „Komi­ker­nation“.
Eine ori­en­tie­rungslose, rück­sichtslose und zynische Politik ohne Boden­haftung und Ein­sicht in deren fatale Kon­se­quenzen. Frau Merkel, umgeben einer pein­lichen Entourage und aal­glatten Günst­lingen wie Laschet, Kauder, Alt­meier, von der Leyen, Oettinger, Brok und wei­teren devoten Ja-Sagern und Cla­queuren, okku­piert mit über 30% Uni­ons­be­für­wortern – sollte man den Umfra­ge­werten trauen können – unver­mindert den Hauptteil der Wagenburg.
Merkel, Juncker, Straßburg, Irrenhaus – In Europa geh´n die Lichter aus
Merkel muß weg. Kein ver­nunft­be­gabtes Wesen würde dem wider­sprechen wollen. Nicht nur weil es 5 nach 12 ist. Aber „Merkel muß weg“ genügt nicht. Welche Alter­na­tiven gibt es zu Merkel?  Laschet, Kauder, Alt­maier haben es ver­säumt, Rückgrat zu zeigen, als es galt, die Not­bremse zu ziehen. Kramp-Kar­ren­ver­senker folgt einer aus den Fugen gera­tenen Politik mit ähn­licher Nibelungentreue.
Auf eine Kon­for­mistin folgen 100 neue
Weit und breit lassen sich aus den voll­kommen dis­kre­di­tierten Füh­rungs­riegen der CDU, CSU oder SPD keine Kon­turen poli­tisch kom­pe­tenter Per­sonen erkennen, die den Karren aus dem Dreck ziehen könnten. Die Par­la­mente sind prop­penvoll mit Poli­tikern, deren Inter­essen sich in Wirk­lichkeit nur auf ihre eigene Kar­riere und Kom­fortzone kon­zen­trieren. Rück­gratlose Oppor­tu­nisten und Schlep­pen­träger, die gebeugten Ganges auf Posten und Ämter lauern. Ähnlich wie in Frank­reich und Italien zeigen sich die Vor­zeichen eines bevor­ste­henden Ein­sturzes der bis­he­rigen Eliten. Die SPD spürt es als erste.
Als Kom­plizen oder Ein­peit­scher dieser Erbhöfe haben sich Klerus, Hetz- und Leit­medien nicht nur willig vor den Karren der Schande spannen lassen. Statt poli­tische Fehl­ent­wick­lungen zu hin­ter­fragen und inves­ti­gativ zu beleuchten, gehören diese zu den mili­tan­testen Anwendern der 3‑D-Tech­no­logie.
Drei Fuß Eis sind nicht Kälte eines Tages
Wer soll auch das Steuer jetzt her­um­reißen, wenn ein ver­ängs­tigter, gut­gläu­biger Michel genau diese Politik in den Bun­destag gewählt hat?
Zu den Auf­rechten dieser Republik gehört ein 87 jäh­riger, der sich mit Briefen an die Ver­ant­wort­lichen dieser Politik die Finger wund schreibt, und nicht hoch genug zu wür­digen ist: Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Lin­kenheim-Hoch­stetten. Er wirft der Merkel-CDU fol­gende „kata­stro­phale deutsch­feind­liche Politik“ vor:
– Frau Merkel trägt eine Mit­schuld an den Opfern von Gewalt­taten durch illegal Eingereiste.
– Frau Merkel strebt ein isla­mi­sches Deutschland an.
– Frau Merkel hat den grund­ge­setz­wid­rigen Islam lega­li­siert und zum Bestandteil Deutsch­lands erklärt.
– Unter der Regierung von Frau Merkel ist die innere Sicherheit dras­tisch gesunken.
– Frau Merkel will Deutschland als sou­ve­ränen Natio­nal­staat abschaffen.
– Frau Merkel will einen dik­ta­to­ri­schen euro­päi­schen Bundesstaat.
– Frau Merkel über­trägt Sou­ve­rä­ni­täts­rechte an die EU.
– Frau Merkel will, daß Deutsche die Schulden kor­rupter Banken und Staaten übernehmen.
– Frau Merkel ver­nichtet die deutsche Kerntechnik.
– Frau Merkel setzt die sinnlose Ener­gie­wende durch, die 2 Bil­lionen Euro kostet.
– Frau Merkel bestreitet, daß CO2 das Wetter nicht schädigt, weil seine Kli­ma­sen­si­ti­vität nur 1°C beträgt.
– Frau Merkel bestreitet, daß Maß­nahmen zur CO2-Emis­si­ons­senkung nicht erfor­derlich sind.
– Frau Merkel tole­riert die mas­sen­hafte Tötung unge­bo­rener Deutscher.
– Frau Merkel lehnt die christ­liche Ehe­ethik ab.
– Frau Merkel fördert den Islam, der wie der NS-Staat die Juden­ver­nichtung anstrebt.
– Frau Merkel lehnt die Aner­kennung Jeru­salems als Haupt­stadt Israels ab.
– Frau Merkel unter­stützt die Bestre­bungen, einen isla­mi­schen Staat zu gründen, der Israel besei­tigen will.
– Frau Merkel bekämpft Poli­tiker, die den demo­kra­ti­schen Rechts­staat gegen den Islam verteidigen.
– Frau Merkel lehnt den Dialog mit Bürgern ab.
– Frau Merkel hat die Medien weit­gehend gleichgeschaltet.
Ich hoffe auf eine Ver­breitung dieses Schreibens. Belastbare Wider­sprüche erwarte ich nicht.
Dafür liefert er auch fleißig Belege (siehe www.fachinfo.eu/merkel.pdf).
Dem genüber warnt die Jüdische Rund­schau treffend vor einer exzes­siven Fixierung auf die Person Merkel:
Denn hinter dem Glauben, dass die Bun­des­mutti nur ein Betriebs­unfall der deut­schen Politik war und Deutschland sich wieder nor­ma­li­sieren wird, steckt ein großer Irrtum. Der Umstand, dass Angela Merkel wichtige Ent­schei­dungen wie eine Mon­archin fällt, ver­stellt den Blick dafür, dass Deutschland seit einigen Genera­tionen einem Putsch in Zeitlupe aus­ge­setzt ist, der das Land Stück für Stück zer­fallen lässt.

Wahr­scheinlich gibt es kein Zurück.
„Drei Fuß Eis sind nicht die Kälte eines Tages“, sagt das chi­ne­sische Sprichwort.
Aber der Nor­mal­bürger neigt zu phy­si­ka­li­schen Ver­gleichen, sondern zu Ani­mismus und Anthropomorphismus.
Zu jedem rät­sel­haften Unheil sucht er einen belebten, bös­wil­ligen Urheber, und da liegt es nah, alles Frau Merkel zuzu­schreiben, und zu über­sehen, dass sich dieses Unheil jahr­zehn­telang zusam­men­braute, während man selbst schlief oder schlafwandelte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 


Quelle: Bay­er­nistfrei und conservo.wordpress.com