Allahu Akbar vor dem Münchner Rathaus — Unser Gott ist größer! (Video)

Takbir-Allahu Akbar. Es gibt nur einen Gott. Und unser Gott ist größer. Per Mikrophon schallt es laut vor dem Münchner Rathaus islam­freund­liche Töne. Nein, das sind nicht irgend­welche Rächt­zzz­tra­dikale, die vor einer angeb­lichen Isla­mi­sierung warnen, nein das sind wirklich Bunte und Muslime. Und das ist ihr fik­tives buntes Recht, denn Reli­gi­ons­freiheit ist ein Men­schen­recht. Der isla­mische Gebets­rufer sang richtig gut, was viele Muslime in anderen Ländern wohl nei­disch macht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Es war eine ein­malige Sache, kein Grund sich da auf­zu­regen. Bunte sind nämlich tolerant. Ohnehin machen echte Bunte da mit und sind begeistert, denn Vielfalt berei­chert uns. Was wäre nur unser München ohne Fremde, die uns mit ihrem Essen (Döner Kebab, Ham­burger uvm) und ihrer mus­li­mi­schen oder ame­ri­ka­ni­schen Kultur berei­chern? Man stelle sich vor, in München gäbe es nur tra­di­tio­nelle Geschäfte, Bier­gärten und baye­rische Urge­steine, und alles wäre homogen. Das wäre doch eine wahrlich schreck­liche unbunte Vor­stellung. Da können wir Bunte daher nur sagen #Nohomo(gen)
 

Quelle: Bayern ist frei