Foto: tixti / 123RF Standard-Bild
Politik

Avanti! Salvinis Rede in Italiens Parlament: Ein Mann geht voran

12. Juni 2018

Endlich die Wahrheit – oder wieder ´mal „Irrsinn“?

(Von Peter Helmes)

Da sind Gutmenschen und Medien ganz schnell bei der Bestätigung ihrer Vorteile, wenn es darum geht, einen Politiker, der von der politisch korrekten Linie abweicht, (wahlweise oder alles zusammen) als islamophob, als chauvinistisch, als rechtspopulistisch und fremdenfeindlich abzustempeln. Die Jagd ist eröffnet!

Doch sollten sich die braven Altpolitiker und Bleistiftquäler nicht zu früh freuen! Matteo Salvini, so heißt der Gejagte, ist inzwischen Stellvertreter des Ministerpräsidenten und – oh Gott, wie schrecklich – obendrein auch noch Innenminister Italiens. Da könnte sich die Jagdmeute schnell die Finger verbrennen.

Und was macht Salvini? Er denkt überhaupt nicht daran, diesen Worthülsenschleuderern auch nur ein Jota entgegenzukommen. Nein, er bleibt bei seiner Ankündigung, nicht wirklich Asylberechtigte entweder gar nicht erst ins Land zu lassen oder postwendend nachhause zurückzuschicken.

Warum tun die Munitionshülsenverschießer denn plötzlich so überrascht? Salvini sagtnichts Neues, sondern er tut das, was er als (einfacher) Abgeordneter vor dem EU-Parlament im April 2017 erklärt hat.

Hier ist seine damalige Rede:

„Ich entschuldige mich beim Publikum hier im Saal und draußen an den Bildschirmen für den Irrsinn in diesem Haus!

Ihr seid doch nicht normal meiner Meinung nach.

Wir haben 20 Millionen Arbeitslose in Europa, wir haben den islamistischen Terrorismus, Migration außer Kontrolleund mit was beschäftigt ihr das Parlament am Mittwoch Nachmittag? ….. mit dem Knebeln von Facebook mit Fake-News. Euch sollte ein sehr guter Arzt therapieren. ——

Wenn das europäische Volk…

  • gegen den islamistischen Terrorismus ist, bedeutet das, dass es islamophob ist,
  • ist es gegen die Homo-Adoption, ist es homophob,
  • ist es für die Schließung von Zigeuner-Camps oder für die Beendigung der Flüchtlingsinvasion, bedeutet das, dass sie Rassisten sind.

Nein, das bedeutet, sie haben einen gesunden Menschenverstand und sind freie Menschen.

Euch geht es schlecht, ihr schafft es nicht mehr, die Gehirne der Menschen zu kaufen, um alle Zeitungen, Nachrichten und Radiosender zu kontrollieren. England hat gewählt, wie es wollte, die USA haben gewählt, wie sie wollten, Italien hat gewählt, wie es wollte. Ihr seid am Durchdrehen, also was lasst ihr euch einfallen?

Knebel auf Facebook, Knebel im Internet, Strafen, 5 Millionen, 50 Millionen, ihr führt ein Wahrheitsministerium nach George Orwell ein, ein Propaganda-Ministerium.

Ich warte nur darauf, dass das EU-Parlament auch noch eine Psycho-Polizei einführt, um nicht ganz Linientreue, die nicht des einzig geltenden Gedankens, der einzigen Währung gleichgeschaltet sind, zu verfolgen.

Ihr könnt euch alles einfallen lassen, was ihr wollt. Aber das Einzige, was ihr sicher tun müßtet, ist, eure Koffer packen und eine echte Arbeit suchen, weil die Wahrheit nicht gestoppt werden kann, nicht von hier aus oder wo anders.“

Danke, es lebe das Internet!!!

Peter Helmes sagt: auguri, signor ministro! Applausi!


* Der Journalist Matteo Salvini (* 9. März 1973 in Mailand) ist Politiker der Partei Lega Nord. Seit dem 1. Juni 2018 amtiert er als Innenminister sowie Stellvertretender Ministerpräsident Italiens. 2008/09 war er Mitglied der italienischen Abgeordnetenkammer. Er war von 2004 bis März 2018 Abgeordneter im Europäischen Parlament und seit Juni 2015 Stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit. Im Dezember 2013 wurde er Föderaler Parteisekretär der Lega Nord.

Seine italienischen und viele internationale Gegner werfen ihm vor, maßgeblich zur „rechtspopulistisch-fremdenfeindlichen“ Neuausrichtung seiner Partei beigetragen zu haben (teilweise aus wikipedia)


Quelle: conservo.wordpress.com



 


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad