Whistleblower Politik

Mexiko: 110 Politiker in 7 Monaten ermordet! – Besonders Politikerinnen auf den Todeslisten (Videos)

7. Juni 2018

Mindestens 110 Wahlkandidaten wurden laut der mexikanischen Nationalpolizei seit September ermordet. Besonders Politikerinnen stehen auf den Todeslisten.

Die Polizei in Mexiko untersucht den Tod von zwei weiteren Politikerinnen. Ihr Fahrzeug wurde am Strassenrand verlassen aufgefunden, wobei ein Raub als Motiv ausgeschlossen wurde.

Pamela Teran Pineda, die für einen Posten in Juchitans Rat und als Mitglied der Institutional Revolutionary Party (PRI) kandidierte, wurde am Samstag gegen 3:00 Uhr Ortszeit nach Verlassen eines Restaurants in Colonia Centro zusammen mit ihrem Fahrer und Fotografen erschossen.

Die Kandidaten Irais Maldonado und Erika Cazares, Stadträtin für öffentliche Gesundheit, Umwelt und Bildung, wurden ebenfalls am Samstagmorgen tot aufgefunden, nachdem das Paar einen Wahlkampfbesuch absolviert hatte.

Mindestens 110 Politiker wurden seit September ermordet. In einem Schreiben des Büros der Vereinten Nationen für Projektdienste (UNOPS) wurden Verbrechen und staatliche Korruption in Mexiko angeprangert.

 


Quellen: TeleSur, Schweizer Morgenpost


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad