Merkel-Airlines - Bild: By EU2017EE Estonian Presidency - Angela Merkel, CC BY 2.0, Link
Politik

Warum reisen nicht alle Einwanderer mit dem Flugzeug zu uns ein?

16. Juli 2018

Rettung durch Mittelmeer-Shuttle-Dienst? – Eine bissige Satire von Michael Stein

Dann müsste kein Flüchtling mehr einen mafiösen Schlepper bezahlen, keiner müsste eine beschwerliche Reise auf sich nehmen und keiner müsste sein Leben im Mittelmeer riskieren oder sogar verlieren.

Die Abenteurer, die Entdecker, die Asyltouristen, die Flüchtlinge, die Wirtschaftsflüchtlinge, die Klimaflüchtlinge, die echten Flüchtlinge, die Neubürger, die Schutzsuchenden, die Siedler, die Wohlstandssuchenden, die Islamisierungswilligen, die Salafisten, die Muslimbrüder – alle besiedeln uns aktuell über den EU-Mittelmeer-Shuttle-Dienst: „Seenotrettung“.

Kostenpunkt für Schlepper: Ca. 10.000€.

Da stellt sich doch die Frage: Für das Geld könnte sich der anspruchsvolle Zuwanderer einen guten Flug in einer klimatisierten Airline leisten! Die Konsequenz wäre, die Menschen würden nicht mehr im Mittelmeer ertrinken müssen, und die flüchtenden Christen könnten nicht mehr bei der Überfahrt von Ungläubige-hassenden Muslimen ins Meer geworfen werden. Warum kommen sie also nicht ganz komfortabel zu uns geflogen?

Und wieso bieten die EU und insbesondere Deutschland diese Hilfe nicht an?

Man stelle sich vor, die Menschen müssten keine beschwerliche und gefährliche Reise mehr auf sich nehmen. Wäre das nicht toll?

Wo liegt das Problem? Gefährdet diese Vorstellung den Mythos vom Flüchtling, der in Europa Hilfe sucht? Hat die Kanzlerin die Sorge, dass ihre treuen Wähler ihr das Märchen, alle Flüchtlinge seien echte Flüchtlinge, dann nicht mehr abnehmen würden, wenn sie Millionen von ihnen per Flugzeug einfliegen lassen würde. Wahrscheinlich!

Aber wäre es nicht einfacher, ja ehrlicher, die Geschichte über den nicht gesteuerten und rein zufälligen Flüchtlingsstrom nach Europa fallen zu lassen und zuzugeben, was die EU-Machtelite wirklich mit diesen Menschenmassen hier bezweckt.

Diese Märchenerzählung über die armen Flüchtlinge, die alle aus Kriegsgebieten kommen und sich deshalb schicksalhaft auf den Weg ins gelobte Land „Deutschland“ gemacht haben, bekommt langsam deutliche Risse. Besser gesagt, der Bart ist ab.

Fakt ist: Die EU will Europa transformieren und zwar mit Abermillionen muslimischer Einwanderer.

Das müsste jedem, der noch eins und eins zusammenzählen kann, spätestens jetzt klar sein. Und es ist dabei egal, ob er an einen geplanten oder an einen zufälligen und schicksalsbedingten Flüchtlingsstrom glaubt.

Wann geben die deutsche Regierung, die deutschen Parteien und die Hofberichterstatter ihre wahren Pläne mit den Einwanderern endlich zu?

Sie sollen uns endlich sagen, was sie mit ihrer linken Multi-Kulti-Ideologie bezwecken.

Denn, dann bräuchten sie nicht mehr zu lügen – was wäre das für eine Befreiung – für sie – und für uns!

Auf diese Ehrlichkeit werden wir aber bis zum St. Nimmerleinstag warten müssen. Die Herrschenden lassen das Volk lieber weiter im Unklaren über ihre Ziele und Pläne – auch über die Pläne, die sie mit uns, die schon länger hier leben, haben.

Sie lassen lieber weiter Menschen im Mittelmeer ertrinken, und sie spalten lieber weiter mit ihren ideologischen Lügen die Bevölkerung.

Sie werden es nicht zulassen, dass die von ihnen propagierte und präsentierte Geschichte über die Flüchtlinge als Fälschung entlarvt wird.

Die Menschen in Europa und auch die vielen Menschen aus Afrika, Asien und dem Nahen Osten werden für die linksutopischen Ziele der Mächtigen teuer bezahlen müssen.

Das jetzige Sterben im Mittelmeer und das zukünftige Sterben in Europa kann verhindert werden:

Einwanderung beenden und Grenzen dichtmachen! Das rettet Menschenleben!

Und wenn die EU und Deutschland das nicht machen und beide auch weiter nicht die Wahrheit sagen werden, dann sollten sie die Menschenmassen wenigstens mit dem Flugzeug herschaffen, damit kein Mensch mehr wegen ihrer Einladungs- und Einwanderungspolitik im Mittelmeer ersaufen muss.

 


Von Michael Stein für conservo.wordpress.com


Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad