Politik

Chemnitz-Opfer erneut verhöhnt: Neues Konzert gegen Rechts!!! (Video)

19. Juni 2019

Beschämend ist, dass anscheinend niemand, weder Politik, Justiz, noch Medien, die durch Flüchtlinge begangenen Mord- bzw. Vergewaltigungstaten an Deutschen angemessen verurteilt.
So wurde beispielsweise der Mord an einem deutsch-Kubaner im letzten Jahr durch zwei Flüchtlinge in Chemnitz als Nebensächlichkeit abgetan. Wichtiger erschien den Medien und der Parlamentsfüllmasse damals das Rockkonzert gegen Rechts #WirSindMehr anzupreisen.

Spannend ist, dass der Grund für das Konzert im wahrsten Sinne des Wortes Fake-News waren: Es hat keine Ausländerjagd gegeben, und der vermeintliche Hitlergruß wurde von einem V-Mann des Verfassungsschutzes gezeigt.

Jetzt, ein Jahr später, trommelt Herbert Grönemeyer, die Toten Hosen und diverse andere Prominente für die Neuauflage des Konzerts zum Gedenken gegen Rechts am 4. Juli 2019 in Chemnitz.
Unsere Antwort darauf ist der Bestseller #WirSindNochMehr, der diese Machenschaften enthüllt und als limitierte Remittendenauflage für 15,90 Euro statt für 24,90 Euro bis zum 30.06 erhältlich ist.

In der neuen Sendung von Schrang TV geht es außerdem um folgende Themen:

  • Ich selbst habe letzte Woche in meinem Wohnort Ausschreitungen von Flüchtlingen live miterlebt und berichte darüber
  • Warum wird Andreas Gabaliers Popularität in Deutschland von den Medien kleingeredet, und was passierte wirklich letzte Woche in der Waldbühne?
  • In Hong Kong gingen Millionen Bürger auf die Straße. Wann ist es bei uns soweit?

Euer

Heiko Schrang


Ad
Ad

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad