Wirtschaft

Kryptowährung im Wettgeschäft

4. Oktober 2019

Die beliebteste Form des Glücksspiels ist das Sportwetten. Im alten Rom haben Gladiatoren auf den Sieg gewettet, und in der modernen Welt versuchen die Spieler, den Ausgang von Spielen und Meisterschaften vorherzusagen. Jetzt geht es immer öfter nicht mehr um Dollars oder Euro, sondern um digitales Geld. Im Internet stehen den Spielern ganz viele Online Casinos und Wettbüros zur Verfügung, die nicht nur Spiele, sondern auch Wetten um Kryptowährung zur Verfügung stellen. Hier kann man sich mit ihnen vertraut machen.

Digitale Münzen locken Benutzer mit Dezentralisierung, Anonymität, Transaktionsgeschwindigkeit und dem Fehlen großer Provisionen an. Kryptowährung-Buchmacher können in drei Gruppen unterteilt werden. Die erste Gruppe besteht aus Unternehmen, die Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung stellen, Ihr Konto aufzufüllen, Wetten abzugeben und Gewinne in digitalen Münzen abzuheben. Die zweite Gruppe sind Büros, in denen Kryptowährungen akzeptiert, aber sofort in Fiatgeld umgewandelt werden. Alle Zahlungen erfolgen bereits in Dollar oder Euro. Es lohnt sich auch, die Blockchain-Plattform, die seit kurzem in der Glücksspielbranche erhältlich ist, gesondert hervorzuheben.

Warum sind Kryptowährungen-Wettbüros so beliebt? Kryptografische Münzen bieten folgende Vorteile:

  • Anonymität und Vertraulichkeit
  • Operative Transaktionen
  • Minimale Provisionskosten
  • Die Kosten für Kryptowährung steigen ständig.
  • Die Möglichkeit, künftig vom wachsenden Wechselkurs der Kryptowährung zu profitieren
  • Transaktionssicherheit und Datenschutz der Benutzer
  • Hohe Geschwindigkeit bei Ein- und Auszahlungen

So ist es nicht zu übersehen, dass digitale Währungen für Buchmacher und professionelle Wetter zu einem einzigartigen Zahlungsmittel geworden sind. Viele moderne Dienstleistungen arbeiten im Prinzip ausschließlich mit digitalen Münzen, um die Rentabilität zu maximieren.

Wenn Spieler Wetten abschließen, können sie nicht einen Fehler in der Vorhersage machen und eine große Menge Geld verlieren, sondern auch mit einer Reihe anderer Probleme konfrontiert sein. Zum Beispiel mit geografischen Einschränkungen bei den Zahlungen sowie der Unehrlichkeit von Plattformbesitzern, die die Ergebnisse manipulieren oder den Gewinn behalten können. In letzter Zeit sind verschiedene Wettdienste in der Blockchain aufgetaucht, die es ermöglichen, die oben genannten Probleme teilweise zu lösen.

Die starken Kurssprünge der Kryptowährungen zogen Spieler an, die begannen, das Verhalten der wichtigsten digitalen Münzen vorherzusagen und damit Geld zu verdienen. Es gibt verschiedene Buchmacher-Services, die manchmal Wetten auf den Anstieg oder Abfall des Preises von Bitcoin und Altcoins akzeptieren. Alle Wetten liegen im Ermessen des Buchmachers.

Heutzutage kann man für Geld über die Zukunft der digitalen Welt außerhalb der Wettbüros wetten. Vor kurzem wurden die Wettbedingungen von Ethereum-Mitbegründer Joseph Lubin und dem Erfinder von Bitcoin Core, Jimmy Song, bekannt. Ein Jahr zuvor auf der Consensus-Konferenz sagte Joseph Lubin, dass er in fünf Jahren eine beliebige Anzahl an Bitcoins auf dezentrale Ethereum-Anwendungen auf der ganzen Welt setzen werde. Ein Jahr später wurden Wetten offiziell abgeschlossen. Wenn sich Ethereum vier Jahre später verbreitet, zahlt Song Lubin etwa 810,8 ETH. Wenn zu diesem Zeitpunkt das dApp-Ökosystem Pech hat, wird Lubin 69,74 BTC an Song auszahlen.

Kryptowährungen gaben dem Wettgeschäft eine beträchtliche Anzahl neuer Kunden, die, nachdem sie einmal digitale Münzen erhalten hatten, beschlossen, ihr Glück beim Sportwetten zu versuchen. Blockchain verschärfte den Wettbewerb in der Wettbranche und zwang große Unternehmen, sich an neue Technologien anzupassen und sich in der digitalen Branche zu entwickeln.