Politik

Hongkong-Proteste: China verhängt Sanktionen gegen USA

2. Dezember 2019
Die chinesische Regierung hat wegen der Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong Sanktionen gegen die USA verhängt. US-Kriegsschiffe dürften nicht mehr in Hongkong stoppen, teilte das chinesische Außenministerium am Montag in Peking mit. Des Weiteren seien Maßnahmen gegen US-Nichtregierungsorganisationen geplant, darunter unter anderem „Human Rights Watch“ sowie „Freedom House“.Die Sanktionen sollen „ab sofort“ gelten, so das Außenministerium weiter. China hatte bereits in der vergangenen Woche angekündigt, auf US-Gesetze zur Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong mit starken Gegenmaßnahmen reagieren zu wollen. Die Regierung in Peking hatte den USA vorgeworfen, sich in nationale Angelegenheiten einzumischen.

 


Peking (dts Nachrichtenagentur) – Foto: Chinesische Flagge, über dts Nachrichtenagentur