Collage - Merkel-Raute By Armin Linnartz - cropped version of File:AM Juli 2010 - 3zu4.jpg, CC BY-SA 3.0, Link
Wirtschaft

Schlechte Noten für die Wirtschaftspolitik der Merkel-Regierung

2. Dezember 2019

Dem »Focus« liegt eine Studie vor, die belegt, dass besonders die sonst so starken Unternehmen aus dem Mittelstand die wirtschaftliche Lage pessimistisch einschätzen. Schlechte Noten gaben sie der Wirtschaftspolitik der Bundesregierung.

Wie »Focus-Online« berichtete, nimmt die Stimmung in Bezug auf das allgemeine Geschäftsklima in Deutschland permanent ab. Dem »Focus« liegt der aktuelle Weltmarktführerindex von Rödl & Partner vor, die gemeinsam mit Forschern der Universität St. Gallen deutsche Weltmarktführer zur ökonomischen Situation befragt haben.

Demnach ist die Stimmung sehr schlecht: Nur rund 21 Prozent der Befragten schätzten die Situation noch als »gut« oder besser ein. Im Frühjahr 2019 waren es noch 71,4 Prozent! Das ist ein dramatischer Rückgang in wenigen Monaten.

Dabei machen nicht nur die Handelskonflikte zwischen China und den USA den Unternehmen Probleme. Sie bemängeln auch die fehlende politische Unterstützung. Nur rund 42 Prozent bewerten die Wirtschafts- und Finanzpolitik der Bundesregierung mit »befriedigend« oder besser. Im Frühjahr sollen es noch über 65 Prozent gewesen sein, berichtete »Focus-Online«. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen geben somit der Bundesregierung nur ein »ausreichend« oder sogar eine noch schlechtere Note.


Quelle: freiewelt.net