Politik & Aktuelles

„Wasserknappheit“ – Die große Katastrophe! (1)

14. März 2020
Hier bestellen!

Jeder redet über die Klima-Krise, lässt dabei jedoch die wichtigste Ressource dieses Planeten aus:

Das Wasser!

Andrew Steer, Präsident des World Resources Institute (WIR), eine unabhängigen Umwelt-Denkfabrik mit Sitz in Washington bringt dieses Dilemma auf den Punkt, in dem er sagt, dass die Wasserknappheit die größte Krise sei, von der aber niemand sprechen würde!

Die Folgen kann jeder von uns täglich in den betroffenen Regionen sehen:

Konflikte, Migrationsbewegungen, Unterversorgung mit Nahrungsmitten, finanzielle Instabilität …

In den westlichen Industrienationen sind wir es gewohnt, jeden Tag so viel Wasser zu verbrauchen, wie wir glauben zu müssen oder zu wollen.

Wir drehen einfach den Wasserhahn auf, füllen unsere Badewannen, duschen zu jeder Tag- und Nachtzeit, Kochen und machen die Waschmaschine an, bewässern unseren Garten und reinigen unsere Autos. Alles mit dem lebensnotwendigen Nass, für das sogar Kriege geführt wurden und vielleicht sogar wieder werden.

Kurzum: Die Versorgung mit Trinkwasser ist für die meisten von uns so selbstverständlich, dass wir einfach nicht darüber nachdenken, weil wir glauben, dass diese lebenswichtige Ressource uns unbegrenzt zur Verfügung steht.

Doch weit gefehlt!

Weltweit hat sich die Nachfrage nach Wasser mehr als verdoppelt!

Lesen Sie (KOSTENLOS) alles in meinem neuen Artikel für die Lausitzer Allgemeinem Zeitung zur besorgniserregenden globalen Wasserknappheit, die uns alle betrifft!

Hier: 

„Wasserknappheit“ – Die große Katastrophe! (1)


Guido Grandt – Dieser Beitrag erschien zuerst auf dem Blog des Autors www.guidograndt.de