Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Michael Morris enthüllt: Lockdown – Das SARS-COV-2-Experiment

11. Juni 2020

Falls Sie angesichts der widersprüchlichen Meldungen und Aussagen in Bezug auf das chinesische Erkältungsvirus SARS-COV-2 verwirrt und tendenziell überfordert sind, dann befinden Sie sich in guter und sehr zahlreicher Gesellschaft.

(von Michael Morris)

Falls Sie auf Grund des über Sie verhängten Hausarrests und der Ihnen genommenen Freiheit starke Gefühlsschwankungen erleben, dann ist das genau das, was damit beabsichtigt wurde. Es liegt nicht an Ihnen, Sie machen nichts falsch. Sie sind einfach nur Opfer eines grausamen Experiments geworden, das einige Psychopathen und Autisten an uns allen durchführen, und das eben erst begonnen hat. Der weitere Verlauf dieses Experiments ist klar vorgezeichnet. Sein Ausgang hängt jedoch von zahlreichen Faktoren ab, unter anderem davon, wie viele Menschen jetzt aufwachen und die Mechanismen hinter dieser Mauer aus künstlich erzeugter, völlig übertriebener Angst durchschauen und durchbrechen. Das Virus war nicht der Grund für den LOCKDOWN und auch nicht für die mutwillige Zerstörung von Millionen von Arbeitsplätzen und Existenzen. Es war nur der willkommene Anlass, um all das durchzusetzen, was die Handlanger der herz- und seelenlosen Elite bislang nicht gewagt hatten, weil sie fürchteten, dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden. Doch nun haben sie mit dem Virus die perfekte Ausrede für alles gefunden.

Eigentlich hatte ich nach meinem Buch FAKE NEWS im Jahr 2017 nicht mehr vorgehabt, jemals wieder ein Buch zu schreiben. Ich hatte das Gefühl, alles gesagt zu haben, und letztlich nicht viel verändern zu können. Außerdem hatte ich genügend anderes zu tun in meinem Leben, was mit mehr Spaß und Leichtigkeit verbunden war. Doch dann kam alles ganz anders. Als die chinesische Führung am 23. Januar 2020 den LOCKDOWN über die Wirtschaftsmetropole Wuhan verhängte, wurde mir schlagartig klar, dass dies mein Leben für immer verändern würde. Während alle westlichen Politiker auf klare Anweisungen des korrupten Haufens mit Namen „Weltgesundheitsorganisation“ warteten, begann ich wieder zu recherchieren. Ich las Analysen und wissenschaftliche Berichte, ich forschte über die Entstehung des Virus, und ich brachte Erstaunliches zutage. Also schrieb ich doch wieder ein neues Buch. Denn was ich herausgefunden habe, ist so ungeheuerlich, dass ich es einfach nicht für mich allein behalten kann und will. Ich habe zwei Monate lang Tag und Nacht gearbeitet und hier ist das Ergebnis.

In den letzten drei Monaten hat sich leider vieles erfüllt und bewahrheitet, wovor ich immer gewarnt hatte, vom Entzug vieler Freiheiten, bis hin zu lückenloser Überwachung, von einem inszenierten Crash bis hin zur schrittweisen Abschaffung des Bargeldes. Doch das, was bisher geschah, der LOCKDOWN, war nur die Aufwärmrunde. Die Machthaber haben unsere Leidensfähigkeit und unsere Opferbereitschaft getestet. Da wir unsere Unterwürfigkeit vorbildlich bewiesen haben, wird jetzt nachgelegt. Da geht noch deutlich mehr, wie wir bald sehen werden.

Die organisierte Destabilisierung der westlichen Welt mittels gewalttätiger Ausschreitungen hat bereits begonnen. COVID-19 ist eine klassische „False Flag“, ein gigantischer Betrug an der Bevölkerung. Das wird zunehmend mehr Menschen klar, also fordern sie ihre verfassungsmäßig garantieren Rechte zurück. Eine Rückkehr zur alten „Normalität“ ist jedoch nicht vorgesehen. Wenn die Angst vor dem Virus nicht mehr groß genug ist, dann wird sie einfach durch die Angst vor einem gewalttätigen Mob ersetzt. Wenn die CO2-Karte nicht mehr sticht, wird sie einfach durch die Rassismus-Karte ersetzt. Das Spiel ist so simpel und durchschaubar, und gleichzeitig so effektiv.

Ich habe die Hintergründe zu dieser hypnotischen Erkältungswelle recherchiert und aufgezeigt, wie man aus einem harmlosen Virus eine Hysterie und Massenpanik erzeugte. Ich habe alle verfügbaren wissenschaftlichen Daten, Publikationen und Recherchen zu dem Thema ausgewertet. Ich habe Material unter anderem aus China, den USA, England, Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengetragen, um genau aufzuzeigen, wie diese Massenhysterie vorbereitet und durchgezogen wurde. Ich habe alle sog. „Experten“ genau unter die Lupe genommen. Ich nenne die Hintermänner, die Finanziers und die Profiteure dieses Covid-19-Experiments, und das Ergebnis ist schockierend.

Um ein komplexes Thema einfach zusammenzufassen, muss man vorwiegend zwei Fragen beantworten:

  1. Woher kommt das Geld dafür und wohin fließt es? (follow the money!)
  2. Wer profitiert von der Situation am meisten?

Die Geldströme waren nicht weiter schwierig zu verfolgen, weil die Geldgeber alles andere als vorsichtig waren. Die Profiteure dieses Umbaus unserer Wirtschaft und Gesellschaft sind auch nicht schwer zu erkennen, denn sie verstecken sich nicht. Wir haben diejenigen im Hintergrund, die Geldgeber, wie Bill Gates beispielsweise. Das oberste 1% in der Einkommenspyramide ist der ganz große Profiteur dieser inszenierten Krise.

Quelle https://www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/Screen-Shot-2020-05-21-at-9.23.36-AM.png?itok=YcTxSKf6

Und dann haben wir die Handlanger, diejenigen die für die Geldgeber die praktische Umsetzung des Experiments durchführen. In Europa sind das politische Altparteien, die seit Jahren bei jeder Wahl verloren haben, und fürchteten, bei der nächsten Wahl nicht mehr in der Regierung zu sein. Nun aber konnten sich die noch Regierenden mit Hilfe der Presse als Krisenmanager profilieren und, zumindest kurzzeitig, ihre Umfragewerte verbessern. Dann sind da Medien, die niemand mehr konsumieren wollte, die nun aber wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückten und sich wichtig fühlen dürfen. Und wir haben einige sog. „Wissenschaftler“, die zwar kein Wissen schaffen, aber sehr gut dafür entlohnt werden, Verwirrung zu stiften. Vielleicht sollte man sie besser „Wirrenschaftler“ nennen. Für diese grauen Mäuse hatte sich bis vor kurzem niemand interessiert. Nun wurden sie über Nacht zu Superstars, denen die Welt zu Füßen liegt. Die meisten von ihnen haben jeden Bezug zur Realität verloren und die Folgen ihres Handelns sind ihnen offenbar völlig egal, so lange sie nur weiter im Rampenlicht stehen dürfen. Diese drei Gruppen arbeiten nahezu perfekt Hand in Hand. Sie nutzen eine künstlich geschaffene Krise zu ihrem eigenen Vorteil und auf Kosten der Allgemeinheit.

Der kanadische Premier Justin Trudeau bricht die eigenen Abstandregeln auf vermeintlichen Anti-Rassismus-Demos. Wenn in Deutschland einige Dutzend Menschen vorschriftsgemäß gegen einen LOCKDOWN protestieren, der sie selbst betrifft, bekommen sie die volle Härte der Exekutive zu spüren. Gleichzeitig dürfen aber zehntausende unbehelligt ohne Masken und Abstand gegen etwas demonstrieren, das auf einem anderen Kontinent stattfindet und das sie überhaupt nicht verstehen. Das Messen mit zweierlei Maß wird immer offensichtlicher!

Wenn Dr. Christian Drosten, der deutsche Obervirologe, der dafür sorgte, dass sich die meisten Deutschen für drei Monate angsterfüllt in ihren Wohnungen verkrochen und nur durch Papiermasken atmeten, Ende Mai 2020 verkündet, dass er jetzt herausgefunden hat, dass frische Luft doch besser ist, und die Menschen mehr lüften sollten, dann ist dies Wissenschaft auf dem Niveau von Groschenromanen. Das meiste, was diese Komiker mit Doktortiteln auf Basis haltloser Modelle, Kurven und Diagrammen voraussagten, lag so weit von der Realität entfernt, dass man nur noch schallend darüber lachen könnte – wenn es nicht so traurig wäre.

Wenn der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn sich dabei fotografieren lässt, wie er sich mit zehn anderen Personen in einen engen Fahrstuhl zwängt, während er gleichzeitig das Volk dazu zwingt, rigoros mindestens 1,5m Abstand von einander zu halten, dann frage ich mich, wie es sein kann, dass irgendjemand das alles noch ernst nehmen kann?

https://www.rtl.de/cms/jens-spahn-co-halten-trotz-corona-keinen-sicherheitsabstand-im-internet-ernten-sie-kritik-4523028.html

Der englische „Drosten“, Prof. Neil Ferguson, traf sich während des rigorosen britischen Lockdowns jeden Tag, von sich selbst berauscht, mit seiner verheirateten Geliebten, die danach wieder quer durch London, nachhause zu Ehemann und ihren beiden Kindern fuhr. Der zweite englische „Experte“, der die strikten Abstandsregeln durchgesetzt hatte, Dominic Cummings, das Mastermind hinter Boris Johnson, brach ebenfalls die eigenen Regeln, indem er mit seiner SARS-COV-2-infizierten Frau und dem Kind quer durch England fuhr, um seine Eltern zu besuchen. All das mutet fast an, als bettelten sie darum, endlich als Lügner und Scharlatane entdeckt und dafür bestraft zu werden. Dasselbe spielt sich im konservativen Japan ab, wo der oberste Staatsanwalt sich während des strengen Lockdowns sogar zweimal wöchentlich mit Journalisten zum Zocken traf, natürlich ohne Abstand und Maske.

Warum die das machen? Weil sie keine Ansteckung fürchten. Weil sie um die Hintergründe des SARS-COV-2-Experiments wissen. Sie haben für uns alle nichts weiter als Verachtung übrig, und sie bringen sie immer deutlicher zum Ausdruck. Sie spielen mit der Angst vieler Menschen, mit deren Existenz ebenso wie mit ihrer Gesundheit. Und viele Mitmenschen sind nicht in der Lage, dies zu durchschauen, geschweige denn, sich dagegen zu wehren. Ich habe dieses Buch geschrieben, um gerade ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen, die sie weder von der Politik, noch aus den Mainstream-Medien bekommen. Wissen um die Hintergründe und Mechanismen ist das Einzige, was gegen das Gefühl der Ohnmacht helfen kann.

Ich weiß, dass viele Menschen da draußen große Angst haben, aber sie ist zum größten Teil künstlich hervorgerufen und völlig unbegründet. Ich verstehe auch die Phänomene von Massenpsychologie, die während dieses Experiments sehr klug und gezielt eingesetzt werden. Aber all das ist so dick aufgetragen, dass es mich schon wundert, dass so viele Menschen auf diesen offensichtlichen Betrug hereinfallen. Die Hintermänner dieses Psy-Ops verhalten sich in ihrer Arroganz so auffällig, dass viele Menschen glauben, dass niemand so dumm sein kann und dass deshalb alles viel komplizierter sein muss, als es auf den ersten Blick wirkt. Doch genau das ist beabsichtigt. Es hat jedoch nichts mit „Dummheit“ zu tun, sondern mit Brutalität und Gefühlskälte. George Orwell nannte dieses skrupellose und manipulative Verhalten der Machthaber „Doppeldenk“, die Umkehrung ins Gegenteil, um die Menschen zu überfordern und einzuschüchtern. Dieses grausame Experiment am Menschen ist ganz simpel gestrickt und es war lange vorbereitet. Es wird bereits in den kommenden Monaten enorme negative Auswirkungen auf unsere Gesellschaft haben. Das Corona-Experiment ist die logische Fortführung dessen, was wir bereits in den letzten Jahren erlebt und erduldet haben. Es ist so simpel wie „Malen nach Zahlen.“ Doch gerade das Offensichtliche wollen viele Menschen nicht wahrhaben, weil sie die Konsequenzen fürchten.

Es ist hart, mitanzusehen, wie perfekt die Angstmaschinerie wirkt. Wir haben ein Erkältungs-Virus mit einer Sterblichkeitsrate bei den entdeckten Infizierten von unter 0,1% und ganze Völker geben dafür all ihre Freiheiten, persönlichen Errungenschaften und ihren Wohlstand auf. In Wahrheit ist die sog.  „Übermortalität“ aber noch viel geringer, weil bereits ein Vielfaches der Menschen damit infiziert ist, ohne es zu wissen. Es ist einfach atemberaubend, wie effizient und kompromisslos die Mächte im Hintergrund arbeiten, und wie sehr die meisten von uns immer wieder auf ihre Taschenspieler-Tricks hereinfallen.

Ich bin, wie viele meiner Mitmenschen auch, in den letzten Wochen durch diverse emotionale Phasen gegangen. Einiges, was meine Recherchen zutage gefördert haben, hat mich wütend gemacht. Medien und Politiker haben gezielt mit unseren Gefühlen und Empfindungen gespielt. Und selbst wenn ich das durchschaue, bin ich dennoch nicht davor gefeit. Da müssen wir alle durch. Je schneller, desto besser. Und auch wenn es schmerzt, so ist es wichtig, das Kind beim Namen zu nennen. Wir werden skrupellos benutzt!

Ja, es erzürnt mich, mitansehen zu müssen, wie in meinem Freundes- und Bekanntenkreis anständige, fleißige, ehrliche Menschen in den Ruin getrieben werden. Ich bin verärgert, wenn ich sehe, dass die Selbstmordrate im Raum San Francisco bereits im April um das zwölffache gestiegen ist, also um plus 1.200% zum Vorjahr – und das war klar vorhersehbar und kalkuliert. Es macht mich traurig, mitanzusehen, wie die schwächsten Mitglieder in unserer Gesellschaft, Alte oder Obdachlose, die größten Verlierer dieses ruchlosen Menschenversuchs sind. Und es geht mir wirklich nahe, zu wissen, dass es in den kommenden Monaten auch alle im vermeintlichen Mittelstand erreichen wird. Wer glaubt, dass das Schlimmste bereits hinter uns liegt, wer die unsinnigen partiellen Lockerungen des LOCKDOWNS für eine Rückkehr zur Normalität hält, irrt gewaltig. Dies war erst der Anfang!

Italien verpflichtet Arbeitslose als Hilfspolizisten, um das Social-Distancing-Verhalten ihrer Mitbürger zu kontrollieren, in ganz Europa werden die Internet-Konten von Kritikern gelöscht. Es werden ohne Konsequenzen Regeln und Gesetze gebrochen. Und es soll weitere Lockdowns geben. Politiker und Virologen sind sich sicher, dass es eine zweite Welle geben wird, obwohl es noch keine erste gab. Nein, das ist keine gewagte Behauptung. Ich habe alle Zahlen und Statistiken für mein Buch ausgewertet und das Ergebnis spricht eine eindeutige Sprache. Es hat bislang keine SARS-COV-2-Pandemie gegeben.

Wenn die Gegenwehr in der Bevölkerung weiterhin so gering bleibt, dann ist dies aus meiner persönlichen Sicht das Ende aller Freiheiten für immer. Oder um es mit den Worten von Angela Merkel zu sagen: „Wir dürfen uns keine Sekunde in Sicherheit wiegen!“ Frankreichs Staatspräsident Macron wiederholte zuletzt immer wieder: „Wir sind im Krieg!“ Wie gesagt: Es ist so simpel und offensichtlich, dass die meisten Menschen es nicht wahrhaben wollen.

Wir werden benutzt und missbraucht, und es tut mir in der Seele weh, so viele Menschen leiden zu sehen. Genau das unterscheidet mich und viele andere von den oben genannten. Aber ich kann das, was hier geschieht, nicht alleine aufhalten. Vielleicht muss man das auch nicht. Vielleicht muss ich mich einfach nur damit abfinden. Entscheiden Sie selbst. Ich habe alle Informationen und Beweise für Sie zusammengetragen, dokumentiert und leicht verständlich aufgearbeitet. Nun ist es an jedem Einzelnen von uns, daraus eigene Schlüsse zu ziehen und dementsprechend zu handeln. Oder auch nicht. Natürlich steht es jedem von uns frei, in seiner Opferhaltung zu verharren und auf die nächsten Anweisungen und den nächsten LOCKDOWN zu warten. Wer ein Geschichtsbuch zuhause hat, braucht nur die Seiten über die 1930er- und 1940er-Jahre durchzublättern, um zu erkennen, wo wir jetzt stehen und wohin die Reise gehen dürfte.

Nach wie vor hoffen viele Mitbürger, dass alles besser wird, wenn denn erst eine Impfung gegen das Erkältungs-Virus verfügbar ist. Eine Impfung gegen COVID-19, oder das Virus SARS-CoV-2 kann nicht wirken, weil das Virus so schnell mutiert, dass kein Impfstoffhersteller jemals hinterherkommen könnte. Im Mai 2020 gab es bereits 198 Mutationen im Genom des Virus Covid-19. Selbst wenn wir uns gegen alle 198 impfen ließen – was keiner von uns überleben würde –, würden wir nie gegen alle Corona-Viren immun sein, weil ständig neue entstehen. Dafür lässt man sich mit einer solchen Impfung das eigene Immunsystem schwächen und darüber hinaus Gifte wie Aluminium und Quecksilber spritzen und oftmals auch noch fetale Zellen, also Rückstände aus den Zellkulturen, die aus abgetriebenen menschlichen Föten hergestellt wurden. Hat Ihnen das ihr Hausarzt bislang verschwiegen?

Das Gesetz der Wenigen besagt, dass bereits eine kleine Gruppe von Personen die gesamte Menschheit beeinflussen und steuern kann, wenn sie nur aggressiv und dominant genug ist. Derzeit lassen sich 99% der Menschen von dem einen Prozent ganz oben in der Einkommenspyramide nach Belieben steuern. Die Medien und die Politik schüren Hass und Zwietracht, sie hetzen die Menschen gegeneinander auf, behaupten aber gleichzeitig, dass Kritiker ihres Tuns genau das täten. Das ist Doppeldenk, absichtliche Verwirrung und Ablenkung. Viele Mitbürger fallen leider auf diese Manipulationen herein und bekriegen sich gegenseitig, ohne die wahren Schuldigen jemals zu erkennen und zur Rechenschaft zu ziehen. Es gibt aber auch genügend Menschen mit Herz, Gefühl und Verstand, die sich nicht so leicht manipulieren und missbrauchen lassen.

Dabei würde es schon reichen, wenn einige wenige Prozent dieser echten Menschen aufwachen, sich zusammentun und handeln. Sie müssen nur dieses eine Prozent von Psychopathen und Autisten übertönen, das derzeit alles in der Hand hat. Denn Politik geht immer den Weg des geringsten Widerstands. Gegen alle Beteuerungen und Verharmlosungen von idealistischer Seite haben wir bislang leider keinen Quantensprung im menschlichen Bewusstsein erreicht. Die „Wende zum Guten“ ist kein Selbstläufer, sie bedarf des Mutes und der Anstrengung vieler.

Ich habe die Fakten gut aufbereitet auf den Tisch gelegt. Ich hoffe, dass Sie weise und verantwortungsvoll damit umgehen werden. Wir stehen vor gewaltigen Veränderungen und wir müssen entscheiden, ob wir sie einigen seelenlosen Transhumanisten und deren gefühllosen Handlangern überlassen wollen, oder ob wir ein menschliches Miteinander bevorzugen. An Lippenbekenntnissen mangelt es nicht, aber am Mut und der Entschlossenheit. Ich habe meinen Beitrag geleistet. Ich hoffe, andere werden dasselbe tun.