Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Eilt! Demo Berlin – Wo kommen die Randalierer her?

29. August 2020

Mir fiel gerade noch eine ganz kurze aber wichtige Info ein:

Vor wenigen Jahren hat eine Bau-Ingenieurin, die sich Dr. Austeja Emilija Dominykas nennt, ein aufklärendes Schreiben verfasst (https://rsvdr.wordpress.com/tag/dr-austeja-emilija-dominykas/ ), weil sie unheilbar an Krebs erkrankt sei. Sie habe deshalb nicht mehr lange zu leben und wollte vor ihrem Tod ihr Wissen bekanntmachen. Sie schrieb, dass in Deutschland Untergrundstädte erbaut werden. Das ist mittlerweile nichts Neues mehr, doch sie schrieb auch, dass dort u. a. Ausbildungszentren eingerichtet werden, um Menschen zu radikalisieren. Damals erschien mir das etwas zu utopisch und ihr Schreiben wurde auch vehement in den Bereich Verschwörungstheorie verbannt, siehe „psiram“.

Wenn ich jedoch beobachte, dass immer wieder Randalierer völlig skrupellos alles zerstören, was sie vorfinden, seien es Läden, Autos und Menschen und sie machen sogar vor Polizisten nicht halt, dann frage ich mich durchaus, ob Frau Dr. Dominykas nicht vielleicht doch die Wahrheit geschrieben hat (auch wenn die Jahreszahlen nicht stimmen). Haben die steinewerfenden Randalierer vielleicht tatsächlich eine entsprechende Gehirnwäsche durchlaufen? Wurden sie vielleicht sogar in einem der beschriebenen „Ausbildungszentren“ im Untergrund auf solche Einsätze getrimmt?

Daher meine dringende Bitte:

Bitte achtet darauf, wo die (zu erwartenden) Randalierer herkommen und wieder hingehen!

Frau Dr. Dominykas schrieb, dass sie aus getarnten Türen/Toren herauskommen: „Die Ausstiege sind komplett getarnt als Wasserschutzgebäude, Strom-, Gas- und Funkgebäude“.

Gibt es in der Nähe wo sich die Randalierer aufhalten, große Türen oder Tore?

Wenn es tatsächlich solche unterirdischen Anlagen gibt, wäre es enorm wichtig, zu wissen, WO die Ein-/Ausgänge sind. Bitte teilt Eure Beobachtungen den Veranstaltern oder einem der Wahrheitskämpfer mit, Video wäre gut!

Nur ergänzend zur Info: Es gibt ein unterirdisches Erschließungssystem des Deutschen Bundestages, siehe https://www.bundestag.de/resource/blob/189676/e3cef3250009e1e061970bd7d46d3162/skizze_ues-data.pdf .

In diesem Sinne: Machen Sie’s gut – und passen Sie auf sich auf!

Gabriele Schuster-Haslinger